GPU Lüfter Problem?

2 Antworten

Der Lärm des Lüfters entsteht nach meiner Erfahrung dadurch, dass sich im Laufe der Zeit an den Flügelvorderkanten Staub festgesetzt hat, der eine Unwucht erzeugt.

Öffne den PC, zieh die Grafikkarte ab und entferne diesen Staub vorsichtig mit einem geeigneten Pinsel.

Damit der Staub nicht in die Kühlrippen fällt, kann kannst Du dabei auch vorsichtig einen Staubsauger einsetzen.
Achte darauf, dass dabei das Flügelrad nicht auf hohe Drehzahlen gebracht wird.

Hallo Xlova,

Hast Du 1 oder 2 Lüfter auf der Grafikkarte?

Versuche auf jeden Fall den Staub zu entfernen, oft hilft das dann wieder für eine lange Zeit. :-) Solange der Lüfter sich noch dreht, bleiben die Temperaturen logischer Weise im grünen Bereich. :-)

Zur Not kann man den Lüfter auch austauschen, hier muss man ggf. aber ein bisschen Tricksen

Ist nur 1 Lüfter.Habe mein Pc sauber gemacht, hat aber leider nicht geholfen.Solange nix an der Graka/Pc passsiert, geht es ja noch.Ist halt nur etwas lauter.Aber was ich mit bekommen habe, ist das es manchmal weg geht,aber dann wieder kommt.Naja,werde eh in 2-3 Monate mir ne neue Graka holen.

1
@Xlova

Ja, ... OK :-)))

Stelle dann gerne eine neue Frage hier, damit Du eine Grafikkarte kaufst, die sich wirklich für Deinen PC lohnt. :-)

1
@gandalfawa

Joah kann ich gern machen. Also mein CPU ist ein Intel Xeon 1231.

Will nicht mehr als 200€ zahlen, am besten so 150€ + -

Jetzt nur welche? Die Gtx 1050ti habe ich zurzeit im Auge.

Mit Amd habe ich seit 4 jahren keine Ahnung mehr.

Die Grakka sollte am besten nicht als zu Groß/Breit sein.Da meine Alte die ich hatte,eine AMD 7870 Xt 2 gb with boost hatte,die leider zu breit war für mein Tower ´´Konnte ich die Seiten Tür nicht mehr schließen.

MFG Xlova

1
@Xlova

Hallo Xlova,

Gut das wir reden. :-) Die GTX 1050 wäre nur +10% schneller als die AMD 7870. ;-)

Viel schneller und gar nicht teurer, wäre eine RX 570, (8GB) die ist dann +75% flotter.

Aber Dein Xeon 1231 ist auch nicht mehr optimal, bei CPU-lastigen Spielen könnte es sein, dass die Grafikkarte ausgebremst wird. Die meisten Spiele sollte der Xeon aber noch schaffen mit stabilen 60 FPS.

Wegen des Platzbedarf: Kannst Du ein Foto machen, wo genau die 7870 nicht gepasst hat? Ich fürchte, alle Grafikkarten sind recht groß, nur in der Grafikkarten-Länge gibt es Unterschiede.

1
@gandalfawa

Welche am besten von der RX 570 8 gb version?Gibt soviele davon.

Soll Kühl und lesie sein.

1
@Xlova

Dein Netzteil hat 2x (6+2) PIN, diese Stecker sind genau dazu gedacht, dass man die auch für 8 PIN verwenden kann, ganz genau. :-)

1
@gandalfawa

Ok, danke dir :) Dann kann ich Nächste Woche wieder richtig Zocken.

1
@Xlova

Prima, ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut klappt. :-) Deinstalliere vor dem Umbau den alten Grafiktreiber. :-)

1
@gandalfawa

Wollte nur mal Infomieren, das mein Graka am 2.04 gekommen ist und einwandfrei läuft :)

1
@Xlova

Das freut mich sehr zu lesen, danke für Dein Feedback. :-) Dann bist Du ja jetzt erstmal wieder gut ausgestattet. ;-)

0

Kann mir jemand etwas bezüglich des Programmes "Speedfan" erklären ?

Also es geht um das, was auf den 2 Bildern zu sehen ist.

Zu den Fan-Controllern:

  1. Da steht z.B Sys Fan, aber was ist das, also welcher 'Fan' ist das ?

  2. CPU-Fan ist klar, AUX-Fan ist wahrscheinlich die am Gehäuse angemachten Lüfter und Power ist wahrscheinlich das am Netzeil (Korrigiert mich wenn ich falsch liege bitte).

  3. Was ist 'Chassis1' (bzw2) ? Und warum hat es CPU0 und CPU? Ich habe nur einen CPU Lüfter.

  4. Und wo ist den die Angabe von den Lüftern der GPU ? Muss ich das Manuell einstellen, wenn ja wie ?

Zu den Temperaturen:

  1. Wieder das selbe mit CPU, ich habe Temperaturanzeigen wo 2 mal CPU steht. Mir ist natürlich klar, dass es (in meinem Fall) 4 Kerne hat, die werden aber ja mit 'Core' bezeichnet. Also warum 2 mal CPU ?

  2. Dann noch 'AUX'. Ich nahm an, das AUX die Lüfter des Gehäuses sind, aber die haben doch keinen Sensor, für was auch oder ist damit die Gehäuseluft gemeint ?

  3. Hier auch wieder System, die Temperatur von System ist dann was ?

4.Dann noch HD0, was ist das ?

Dann noch zu den Symbolen:

Das Häcken ist wahrscheinlich eine Anzeige dafür, dass die Temp. im grünen Bereich ist oder ? Der Rote Pfeil nach oben, der Blaue Pfeil nach unten und die Flamme heisst was ? Ich hätte jetzt an 'Temp. steigt', 'Temp. sinkt' und 'temp zu Hoch' gedacht, aber es steigt ja auch beim Häckchen und es kommen auch diese Flämchen, wenn die Temp. garnicht zu hoch ist.

Und noch eine Frage. Wie kann ich denn machen, dass bei dem Programm unter 'Readings' das angezeigt wird, was ich will ? Ich sehe z.B nur 2 Kerne anstatt alle 4 und auch keine GPU-Lüfterdrehzahl.

Ich habe schon Youtube Videos angeschaut, da wird aber eigentlich nur erklärt, wie man die Lüfterdrehzahl verstellt und/oder dass man eine Lüfterkurve erstellen kann.

Kann mir jemand weiter helfen ?

Gruss sotnu

...zur Frage

Laptop Toshiba Satellite L350 stürzt im Betrieb häufig ab, Screen ist dann blanko und immer jeweils in anderer Farbe, keine Schrift, Zeichen etc.?

Habe schon Festplatte gewechselt (neu), Betriebssystem (Vista mit allen Updates) neu installiert, Speichertest ohne Befund, Temperaturen CPU in Ordnung. Treiber der Grafikkarte muss ich noch sehen, ob ein neuerer vorhanden ist. Nachdem sich der Laptop ordnungsgemäss hochfährt und einige Zeit in Betrieb ist, ohne Programme zu öffnen oder sonstige Arbeiten auszuführen, stürzt diese plötzlich ab. Der Bildschirm ist dann farbig, meistenst grün oder blau - einmal auch weiss, ohne jegliche Zeichen. Nur noch langes drücken auf der Powertaste möglich und der Rechner fährt nach erneuten einschalten wieder normal hoch. Der Fehler ist bereits mit der alten Festplatte schon aufgetreten. Ich habe diese dann getauscht, weil mir das kostenfreie Programm "CrystallDiskInfo" eine Fehlermeldung bei den wiederzugewiesenen Sektoren ausgab und der Plattenzustand nicht 100%- tig in Ordnung ist. Ist das Problem wirklich bei der Grafikkarte zu suchen? Ich dachte erst ein Virus würde das Gerät immer wieder abstürzen lassen. So habe ich mit Kaspersky Live CD das System geprüft und das dauerte bestimmt 4 Stunden. Warum stürzt die Grafik nicht bei solchen Prozeduren ab? Wenn die Karte ein Defekt hat, dann müsste doch auch dabei ein Absturz passieren. Ebenso bei der langwierigen Neuinstallation des Betriebssystems ... dort wird doch auch die Grafikkarte beansprucht. Könnte die Batterie des BIOs eine Rolle spielen? Der Laptop ist Bj. 2009. Aber das glaube ich auch nicht, denn das BIOS wird doch im Betrieb mit "richtigem Strom" versorgt. Ich bin echt ratlos und danke Euch für fruchtbare Lösungsvorschläge im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?