Gibt es ein gutes Programm zur Datensicherung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hättest Du nicht ausdrücklich nach einem kostenlosen Programm gefragt, würde ich mich der Empfehlung sofort anschließen, Acronis zu benutzen. Aber das ist eben nicht kostenlos. Ich empfehle, mich an Deine Frage haltend, DriveImageXML. Aus der Beschreibung: "Mit der kostenlosen Backup-Software „DriveImage XML“ erstellen Sie eine komplette Datensicherung von Windows und den installierten Anwendungen. Das Programm kopiert ein Laufwerk oder eine komplette Partition als Image-Datei. Im Notfall lässt sich Windows damit wiederherstellen." Mehr Infos, eine Anleitung und die Möglichkeit des sicheren Downloads hier: http://www.computerbild.de/download/DriveImage-XML-1276054.html

Da kann ich mich den gegebenen Tipps anschließen. Die Freeware- und Open Source-Programme, wie auch die Windows Bordmittel haben fast alle ihre Tücken.

Clonezilla beispielsweise (Open Source) ist zwar voll tauglich, bietet aber keine gewohnte grafische Bedienoberfläche (ist aber auch kein Kommandozeilenprogramm!). Eigentlich ist das nicht weiter schlimm, wenn man es ein paar Mal benutzt hat, will man das möglicherweise gar nicht mehr anders, aber es benötigt eben doch eine gewisse Einarbeitungszeit.

Wenn es nur um Backups der (persönlichen) Dateien geht, gibt es wohl nach wie vor einige Freeware-Backupprogramme. Ich habe früher eine ganze Zeit lang die freie Ausgabe von "Version Backup" genutzt und war eigentlich ganz zufrieden, bis es ab einer bestimmten Version anfing, ein mysteriöses Eigenleben zu führen. Das Teil war irgandwann mehr mit sich selbst beschäftigt, als mit den ihm auferlegten Arbeiten. Aktuelle Programme, von denen behauptet wird, sie seien Freeware (bitte immer vorher prüfen!) sind z. B.:

Cobian Backup, DiffBackUp, Styx, Personal Backup etc.

Will man sich nicht mit allen möglichen Unzulänglichkeiten herumschlagen, ist das Geld für eine vernünftige Acronis TrueImage-Ausgabe gut angelegt. Es muss ja gar nicht die neueste sein, vielleicht bekommst du eine gebrauchte (evtl. sogar geschenkt?) Oft werden im Handel die Vorjahresversionen schon für 20 € angeboten.

Ein letztes Wort: Bevor du nun ausführlich abwägst, was für dich das Beste ist, setz dich an deinen Rechner und kopiere zunächst mal das Allerwichtigste auf ein anderes Medium. Dies zu tun, genügt der Explorer oder eine Brennfunktion.

Mit Macrium Reflect (Freeware) kannst Du den ganzen Platteninhalt spiegeln.

Für Mac gibt es ja das mitgelieferte Timemachine, unter Linux empfehle ich Back-in-Time, welches ebenfalls stündlich oder täglich Snapshots auf einem beliebigen Speichermedium ablegt.

Für Windows gibts bestimmt auch was - da isses auch glaub ich am nötigsten ;-)

Ich würde Acronis empfehlen: www.acronis.de Kostet zwar ca. 30,- Euro, dafür hast du eines der besten Rundum-Pakete inkl. Imaging usw.

BMKaiser 05.03.2010, 14:08

Dieser Empfehlung schließe ich mich gerne an. Wer schon mal mit anderen Lösungen eine Bruchlandung erlebt hat, so ist es mir einmal ergangen, macht keine Kompromisse mehr mit solch einer Software. ACRONIS ist zuverlässig und spielt alle Systeme und Datenformate auf unterschiedliche Datensysteme und Festplattengrößen zurück, das ist sicher und die neue Version ließt auch noch Sicherungen von anderer Software, auch Sicherungen, die mit Microsoft erstellt wurden. Aber bestimmt gibt es auch noch andere, zuverlässige Software.

0

Was möchtest Du wissen?