Gelten die Proxy-Einstellungen des Internet Explorers automatisch für alle Programme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein ...

Die Einstellung des Internet Explorers gilt für viele Dinge. Z.b für MSN , dieser Nutzt die Proxy einstellungen des IE. Das Win Update müsste auch dadrüber laufen.

Alles Mögliche an programmen bringen ihre eigenen Proxy-Konfigurations mechanismen mit.

Nachteil am Internet Explorer ist definitiv, das diese z.b kein SOCKS kann.. kann z.b der Firefox dafür umso besser!

Du musst leider alle Programme einzeln einstellen.

Abhilfe würde hier z.b Ubuntu schaffen, da man einfach allen Programmen sagt, das man den Proxy benutzen soll, den auch das System benutzt und dann einfach im System selbst den Proxy definiert!

Wenn es

Jepp, ganz gut beschrieben - DH.

0

Okay, danke für die Antwort.

0

Alles was du im Explorer einträgst gilt nur für diesen browser, also nicht für ICQ oder Firefox usw. Wenn du mit all deinen Aktivitäten durch nen Proxy willst müsstest du nen Tunnel zbs. via VPN aufbauen, dann gilt das für das gesamte Netzwerk.

Hallo Fachmann - gratuliere dir dazu, dass du es geschafft hast, durch einen Proxy einen VPN-Tunnel aufzubauen, also eine punkt-zu-punkt Verbindung durch eine nicht-punkt-zu-punkt Verbindung. Aber lassen wir das mit dem Tipps geben, wenn man es nicht so richtig weiss...

0

Noch etwas zu diesem Thema. Hatte das als kleine Projektdoku in der Schule ..

Wenn du nen Proxy benutzt, wirst du dich zu 99% in einem Schul / Universitäts / Firmennetzwerk aufhalten.

Schul und Uni ist eine sache.... Firma die andere... Dort kannst ud eine Abmahnung bekommen, wenn du die sicherheitsmechanismen umgehst, weil es wird bestimmte und gute gründe haben warum das so ist.

allgemein aber.... um aus so einem Netz rauszukommen brauchst du einen Server der im Interet steht.

Dieser muss SSH unterstützen. In fast allen Netzwerken sind sämtliche nicht benötigten Ports gesperrt. ausser 25 3128 und 445... 445 ??? Wirst du dir jetzt denken.... 445 ist HTTPS..

HTTPS hat den großen vorteil das es bei vielen Firewalls und Contentfiltern durchgeschläußt wird, da du HTTPS Traffic nicht filtern kannst.

Du stellst den SSH port an deinem Server auf 445 und baust dann mit einem SSH Client aus dem Geschützten Netzwerk auf.

Diesen kannst du dann als Tunnel Benutzen.

Als SSH Client würde ich dir Putty empfehlen ... Nutze ich selber in der Schule für sowas.

Dein Putty Client ist dann dein Proxy, um genau zu sein ein Socks 5 Proxy. Diesen musst du dann im IE oder Firefox und sonst wo eintragen, dann kannst du ohne probleme ins Internet!

Was möchtest Du wissen?