Gefahren bei Mainboard-Treiber-Installation

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo compi,

grundsätzlich sind die Risiken und Gefahren bei der Treiberaktualisierung gering. Sowohl von der Häufigkeit wie auch von der Gefährlichkeit her. In aller Regel laufen sowohl Treiberinstallation wie auch -aktualisierung problemlos ab und wenn doch Probleme auftreten, sind sie selten gravierend.

Probleme sind heutzutage dermaßen selten, dass ich selbst schon seit Jahren keine Systemsicherung mehr vornehme, bevor ich Treiber installieren oder aktualisierte.

Also kommt es rein auf die Veranlagung des jeweiligen Anwenders an,  die mit großer Klappe - so wie ich - verzichten auf jede Sicherheitsmaßnahme, "ängstliche" oder besser vorsichtige Naturen sichern zuvor ihr System. "Normal" vorsichtige erstellen einen Wiederherstellungspunkt, Paranoiker und Erbsenzähler benutzen Clonezilla.

... diese Wortvervollständigung bringt mich noch um den Verstand ... Natürlich muss es heißen "... bevor ich Treiber installiere oder aktualisiere".

0

Wenn die Treiber von der CD nicht für dein Betriebssystem* geeignet sind, geh auf die Support/Download-Seite Deines PC-/Mainboard-Herstellers und lade sie von dort herunter. 

Eigentlich kann wenig passieren. Die meisten Treiber müssen im Gerätemanager installiert werden.  Manche Treiber, meistens der Sound- und Grafiktreiber, haben einen eigenen Installer  (erkennbar an der Dateiendung ".exe") und können wie normale Programme, mit einem Doppelklick auf den Download, installiert werden.

*) Welches Betriebssystem war vorher installiert und welches jetzt?

Was möchtest Du wissen?