Gamer PC, ohne Erfahrung zusammengestellt: Konfiguration passend?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei deinem Budget ist so einiges drin.

Zuerst einmal anstatt eines DVD Laufwerks, nimm lieber einen Bluray brenner. Man kann ja nie wissen, vllt. will man ja mal nen Film kopieren oder so.

Dann empfehle ich dir trotzdem eine 512GB SSD M.2

http://www.mindfactory.de/product_info.php/512GB-Samsung-SM951-NVMe-M-2-2280-PCIe-3-0-x4-32Gb-s-MLC-Toggle--MZVPV51_1002178.html

Diese werde ich mir später kaufen.

Anstatt einer Lüftkühlung empfehle ich dir dein Komplettes System sprich CPU und GPU hauptsächlich mit einer Wasserkühlung auszustatten. Sieht cool aus und wenn mans richtig anstellt, hat man das ganze jahr kalte Hardware.

Dann zur Founders edition. Einige Tests haben bereits ergeben, dass die Founder edition mehr teuer als Leistungsstark ist. Die Asus Strix, sowie die Zotac oder Inno iChill knacken bereits die 2GHZ marke wobei die Founders edition zwar mit guten 1,8 GHZ startet, aber dann im Spiel verlauf ganz schnell auf 1,6 GHZ runtertaktet, da sie warm wird. Zudem wird der Preis gegenüber der Founders Edition Preisgünstiger sein, also lieber da zugreifen.
http://www.mindfactory.de/Hardware/Grafikkarten+(VGA)/GeForce+GTX+fuer+Gaming/GTX+1080.html/listing_sort/6

Vergleiche mal die Preise. Die 1080 von KFA2 kostet aktuell sogar gerade mal 669€. Die Founders Edition kostet exakt 789€. Du siehst also du sparst ganze 120€.

Und zu guter letzt solltest du dir wegen einer eventuellen Wasserkühlung ein geräumigeres Gehäuse aussuchen. Ich empfehle da die Corsair Obsidian Reihe 750D und 900D und evtl. noch das Corsair Air carbide 540 in Würfelform. In alle Gehäuse passt gut eine WaKü rein ohne Platzmangel! ;-)




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?