Fritz!Box 3390 als zweite Basisstation?

0 Antworten

WLAN router PRGAV4202N mit FRITZ!WLAN Repeater 300E verbinden

Habe mir gestern einen Repeater besorgt, da der WLAN empfang im Dahgeschoss unseres Hauses oft ausfällt.

Ich habe gestern die ganze Zeit rumgetüftelt, habe es aber leider nicht geschafft. Also wollte ich mal Fragen ob mir hier jemand weiterhelfen kann und mir die ganze Sache Schritt für Schritt erklären kann, da ich dachte das ich den Repeater einfach nur in den Strom reinstecken muss und dann den Knopf für 6 Sekunden halten muss, dem war aber nicht so, da ich ja keine FritzBox habe sondern den Pirelli PRGAV4202N von A1.

Hier ist das Handbuch vom Repeater:

http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZWLAN/Handbuch_FRITZ_WLAN_Repeater_300E.pdf

Ich verwende Windows 7 und beim Modem wurden keine Einstellungen geändert

...zur Frage

Fritz Wlan Repeater 310 .----- ständige Abbrüche

Hallo Com

habe mir gestern den Fritz Wlan Repeater 310 zugelegt und mit dem Assistenten, welcher runterzuladen war, installiert, jedoch stand da eine lange Weile, dass die Verbindung zur Basis hergestellt wird. Nach einer Weile habe ich einfach mal auf X gedrückt, aber mein Wlan hat sich immerhin im 2ten Stockwerk verstärkt. Aber es gibt dauern Abbrüche. Ich kenn mich nicht großartig damit aus, also falls ihr mich bitte helfen könntet, AUF DEUTSCH. Und die BenutzeroberflÄche konnte ich auch nicht aufrufen. Autom IP und DNS sind aktiviert am Notebook, besitze einen Telekom Speedport Router.

MfG AbudBudi

...zur Frage

Warum ist meine WLAN-Verbindung über einen Repeater so instabil?

Folgende Situation:

UPC-Kabelanschluss mit Thomson TWG870UG Router (UPC-Standard). WLAN-Signal leider nicht ausreichend für alle Räume, deshalb zusätzlich 8Level WRT150A im Repeater-mode.

802,11 2,4 GHz Fixen Kanal (11) eingestellt, da in der Vergangenheit öfter mal der Thomson automatisch gewechselt hat und der 8Level das nicht mitgemacht hat. Statische IP-Adressen für meine Clients eingestellt (Thomson 192.168.0.1, 8Level 192.168.0.2, meine Geräte 192.168.10 - 192.168.0.99). DHCP am Thomson aktiv. Vergibt Adressen im Bereich 192.168.0.100 - 192.168.0.254

So weit klappt alles ganz gut. Eingerichtet, Speedtest gemacht und alles war bestens. Nach einigen Stunden stelle ich plötzlich fest, dass das Internet sehr langsam wird, wenn ein Client sich über den Repeater verbindet. Speedtest ergibt: Client über Thomson Router geht tadellos, über 8Level Repeater eine Katastrophe.

Dieses Szenario wiederholt sich ständig im Kreis und langsam gehen mir die Ideen aus. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Möglichkeiten Router-IP herausfinden, Zugriff auf Speedport W701V?

Nabend,

wie kann ich die IP meines Speedports herausfinden? Über den Browser mit "speedport.ip", sowie über die unter Standartgateway angezeigte IP nach der ipconfig per cmd passiert nichts.

Das Internet "kommt" aus der fritzbox 7490 im EG.

Die firztbox ist mit meinem Speedport W701V im 1. OG per LAN-Kabel verbunden.

Beide Router haben ein eigenes WLAN-Netz für die Smartphones etc. PC's sind per LAN verbunden.

Vor einiger Zeit konnte ich von meinem PC im 1. OG auf den Speedport zugreifen, die IP ist mir leider nicht mehr bekannt. Vor kurzem habe ich den Speedport blöderweise reseted und habe jetzt keinen Zzugriff mehr darauf. Auf die fritzbox habe ich vom 1. OG ebenfalls keinen Zugriff, was aber nicht von Relevanz ist.

Wie kann ich eine funktionierende IP herausfinden bzw. wie bekomme ich wieder Zugriff auf den Speedport?

...zur Frage

Für was ist dieser komischer Kasten? Macht aus Kabel LAN

Hallo!!
Aus unserer Wand kommt ein Kabel(Bild 1), welches in so einen Komischen "Konverter" ( Bilder 2,3 )geht, dann kommt ein normales LAN Kabel heraus!
Für was ist dieser Kasten, und was müsste ich haben, wenn ich die Internetverbindung ohne die Kästen unter Strom zu haben("Konverter" und Verteiler) per LAN-Kabel hinauf ziehen will, also dort einen port (mehrfachstecker lan) tue.
Habe eben ein LAN-Kabel von dort nach oben...

Vielen dank im voraus!!!!!
MFG Michi

ps. wenn etwas unklar ist, gerne nach dem wiederholtem mal lesen nachfragen.

...zur Frage

Speedport W503V oder Speedport W723V Vorhandener Zugang über Lan

Also, Ich habe von einem Drittanbieter in unserem ort eine internetverbindung über eine box bekommen die mit einer antenne verbunden ist die auf meinem dach steht ist alternativ sowas wie LTE An diese Box muss aber noch ein Router dran damit man das Internet damit nutzen kann. Hab von der Telekom noch einen Speedport W723V und einen Speedport W503V Gibt es da so eine Funktion wie bei der Fritzbox also vorhandener Zugang über lan Bitte um Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?