Fragen zu RAM Verwaltung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie viel du an RAM in deinem Board unterbringen kannst hängt ab von

  • deinem Prozessor (bei 32 Bit sind 4 Gibibyte, bei 64 Bit sinds 16 Exbibyte)
  • der RAM-Rechnologie (d.h. die Maximalgröße der Einzelmodule die man erwerben kann mal Anzahl Slots, s. Liste weiter unten)
  • dem verbauten Speichercontroller (seit etwa den Core-i-Prozessoren bzw. der K8-Architektur auf dem Prozessor integriert anstatt auf dem Mainboard)

Das schwächste Glied gibt das Limit vor. In deinem Fall ist das der Speichercontroller. Laut Mainboard-Hersteller unterstützt er 1,5 GB (3x512MB). Theoretisch verfügbar wären zwar 1GB DDR Module und damit 3GB gesamt, aber der Controller schafft die nicht.

Hier eine Liste mit verfügbaren Einzelmodulgrößen:

Desktop:

  • DDR4 - 8GB
  • DDR3 - 8GB
  • DDR2 - 4GB
  • DDR - 1GB

Server:

  • DDR4 Registered ECC - 16GB
  • DDR4 LRDIMM ECC - 32GB
  • DDR3 ECC - 16GB
  • DDR3 Registered ECC - 16GB
  • DDR3 LRDIMM ECC - 32GB
  • DDR2 ECC - 4GB
  • DDR2 Registered ECC - 4GB
  • DDR ECC - 2GB
  • DDR Registered ECC - 4GB

Mobil:

  • SO-DIMM DDR3 - 8GB
  • SO-DIMM DDR2 - 4GB
  • SO-DIMM DDR - 1GB

Wieviel RAM dein Mainboard verwalten kann, steht in der Bedienungsanleitung, die Du notfalls hier http://de.msi.com/support nach Eingabe der entsprechenden Daten herunterladen kannst.
Und bei "...weil ich nur 3 Slots zu Verfügung habe..." können das ggf auch auch 3x16GB sein...

Allwissender98 23.02.2015, 16:23

nicht bei sdram

0
compu60 23.02.2015, 19:59
@Allwissender98

Auch DDR3 und 4 ist SDRAM .
Heisst ja auch genau Double Data Rate Synchronous Dynamic Random Access Memory = DDR-SDRAM.

0
und zwar möchte ich wissen wie viel GB RAM ich in meinen PC Maximal einbauen kann, unabhängig vom Betriebssystem.

Ein Blick ins Handbuch zum Mainboard verrät dir das was du wissen willst. Hast du es nicht kannst dir es beim Hersteller (Webseite) unter Angabe des Mainboard Modelles ziehen ( meistens PDF Datei) .

Was möchtest Du wissen?