Frage zu CPU ( i5 760) übertakten?

2 Antworten

Zu Frage 2 kann ich sagen, als ich die CPU übertaktet habe, hatte sich der DRAM Takt automatisch mit hochgetaktet.

Zu Frage 3, das Board zeigt dir wo die Grenze der Spannung ist, also immer schön drunter bleiben, nur nich zu weit drunter denn wenn du hoch takten willst braucht die CPU auch dementsprechend den Saft dafür.

Zu Frage 4, guck dir die verschiedenen Daten in den Foren an dann wirst du deinen richtigen Wert schon finden, zusaätzlich falls der Rechner wegen unterspannung einfrieren oder abstürzen sollte, weiß du, dass er mehr Saft braucht.

Zu Frage 5, du erkennst es entweder daran, das der rechner nicht mehr hochfährt oder er abstürzt, denn dann hast du zu hoch getaktet. Dann lieber wieder in 10MHz schritten runtertakten.

Zu Frage 6, schau dir einfach OC Videos auf youtube an und guck dir die OC werte deiner CPU in Foren an!

PS: Als ich meine CPU von Hand übertaktet hab, hab ich sie auf 4 GHz getaktet, wo andere in Foren es nur bis 3,7 oder 3,84 gerschafft haben, aber das ist auch wiederum von der CPU an sich abhängig jede CPU ist einzigartig, auch wenn die gleiche Nummer draufsteht! ^^

Danke erstmal für die Antwort.

Zu 3. Wie zeigt es denn das ?

Zu 4. Das habe ich ja schon, deshalb jetzt noch die Frage hier :)

Und woher weiss ich denn, dass er wegen Unterspannung und nicht wegen zu hohem Übertakten abgestürtz ist ?

Zu 5. Wenn er nicht mehr hochfährt weil der Takt zu hoch ist, dann würde er doch bei einem Neustart auch nicht mehr hochfahren, da der Takt immer noch zu hoch ist. Also muss ich dann die Batterie raus nehmen oder was muss man da machen ?

Zu 6. Ja, habe ich natürlich schon gemacht, darum ja die Frage ob jemand hier noch Tipps hat.

0
@sotnu

Zu Frage 3 und deiner zusatz Frage, das BIOS zeigt dir eine Liste mit Spannungswerten an und ein Wert ist rot makiert, das ist die Grenze ab der es gefährlich werden könnte und der Hersteller ab dort für nix mehr garantieren kann. Woher du es weißt, du kannst eigentlich nur überspannen wenn du die Grenze überschreitest, alles andere wäre eine Unterschreitung und übrigends, diese Spannungseinstellung gibt nur an wie viel die CPU ziehen darf ein Limit, die bekommt jetzt nicht sofort die volle Ladung, nur bei Voller auslastung.

Zu 5 genau du musst das BIOS resetten, das geht entweder indem du die Batterie raus nimmst oder den Jumper setzt. heutige Mainboards haben auf der Anschlussseite mittlerweile einen CMOS Clear Knopf.

Zu 6, das war mein Tipp!^^

0
@sdeluxe64

Zu 3. Ist das bei jedem Bios so ? Bist du dir da sicher ?

Zu 5. Ok, muss ich wohl so machen.

Zu 6. Ja, das habe ich eben schon gemacht, und finde nichts mehr, das meine Fragen beantwortet.

0
@sotnu

Jedes Mainboard, dass die Möglichkeit bietet zu Übertakten, zeigt es entweder Gelb oder Rot an, denn der Hersteller muss den Kunden ja schützen, das ist auch ein zeichen von Qualität/Service, sonst kommt der Kunde ja nie wieder! ^^

0

Übertakte im BIOS wenn möglich über den Mutiplikator. Immer in kleinen Schritten, und teste die Stabilität mit Benchmarks. Prüfe auch mit CoreTemp die Temperatur.

Danke für die Antwort, aber ich kann den Multiplikator nicht erhöhen. Das ich teste und Temperaturen überprüfe ist selbstverständlich :)

Aber trotzdem danke für die Antwort :)

0
@sotnu

dann den FSB Takt. Aber immer in 5MHZ Schritten

0
@mrcmck

Ok danke, auch wenn ich das weiss, konntest du ja nicht wissen, dass ich das weiss :)

Ich habe mich schon ein bisschen informiert, deswegen die Fragen hier.

0

Mein Computer startet nicht bzw. schaltet sich nach 5 Sekunden wieder ab. BIOS reset?

Problem steht im Prinzip oben. Ich habe via BIOS die CPU Gear ratio von 1.00 auf 1.25 gestellt, in der Hoffnung den Prozessor so zu übertakten. Nun starter der PC nicht mehr. Nach dem Drücken des Powerbuttons geht er für 5 Sekunden an, dann wieder aus. Nach kurzer Zeit geht er nochmal an und schaltet sich endgültig aus. Da ich jetzt keinen Zugriff auf BIOS mehr habe, habe ich darüber nachgedacht eben jenes manuell zurückzusetzen. Wenn dies die Lösung meines Problems ist, wie gehe ich da vor? Im Internet finde ich kein Handbuch für mein Mainboard, daher die Frage. Soweit ich weis ist das Mainboard meines Alienware Aurora r4 eine Hausmarke von Alienware. Man kann BIOS ja mittels Entfernens der Knopfbatterie auf dem Mainboard zurücksetzen kann. Bloß wo finde ich die und wie gehe ich da vor? Das Mainboard ist: 07jnh0 - x79-chipsatz

Mfg

...zur Frage

Einbauen neuer CPU, anfänger braucht hilfe!

Hallo

Ich bin ein anfänger wenn es um hardware einbauen im pc geht. Mein Problem ist, dass ich nicht dieses graue gitterförmige gehäuse lösen kann, welches unter dem lüfter meiner cpu ist, um die cpu auszutauschen. Die schrauben drumherrum habe ich gelöst, jedoch funktioniert es nicht. dieses ding, ich weiß nicht wie es heißt, lockert sich kein stück. eine art hebel ist daran, jedoch kann ich diesen auch in keine richtung bewegen, da er an den seiten verankelt ist und ich nicht mit gewalt hantieren will.

Ich habe zur veranschauung mal ein paar bilder gemacht, da ich es schwer erklären kann, hoffe man kann mein problem erkennen

meine frage ist natürlich, wie ich diesen grauen kasten abnehmen kann, damit ich die darunter befindliche cpu austauschen kann,

vielen dank

Pfeffi

...zur Frage

Strom an USB 3

Ich habe eine Frage zu dem maximalen Strom, der über einen USB 3.0 Port fließen kann, bzw. zu der minimalsten Spannung, die anliegen kann, ohne dass etwas beschädigt wird.

Ich habe ein Galaxy S5 mit einem Qi Backcover. Meine Qi Ladestation hat einen eingangs Strom von 1,5 A, das Backcover einen ausgangs Strom von 675 mA.

Ich will das Ladepad an meinem PC über einen USB 3 Port betreiben, da die nächste Steckdose zu weit entfern wäre und er Strom, der über den USB Port zur Verfügung steht, auch ausreichen müsste.

Wenn ich das Ladepad mit dem original Samsung USB Kabel anschließe, fließt zwar ein Strom von 1,42 A allerdings bricht die Spannung auch auf 4,6 V ein. Wenn ich irgend ein anderes Micro USB Kabel benutze, bekomme ich durch Windows sofort mitgeteilt, dass es zu einer Stromüberspannung kam und der USB Port deaktiviert wurde. Das habe ich mit 4 verschiedenen Kabeln probiert, allerdings funktioniert nur das mit gelieferte Kabel des S5.

Meine Fragen sind nun:

Kann der Spannungseinbruch schädlich für mein Netzteil oder mein Motherboard sein?

Warum funktioniert das Laden nur mir diesem einen Kabel?

Netzteil: be quiet! PURE POWER L7 530 W

Mainboard: Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?