Fotos von der Festplatte nach PICASA 3 übertragen

1 Antwort

In der Picasa-Menüleiste öffne Tools > Ordner-Manager > markiere (Eigene) Bilder > Aus Picasa entfernen > OK. Siehe Bildbeispiel.
Erneut “Tools“ > Ordner-Manager > markiere (Eigene) Bilder > Immer scannen > OK.
Danach nimmt Picasa alle Bilder, die sich in dem Windows-Ordner (Eigene) Bilder befinden, (auch zukünftig automatisch) auf.

Picasa-Ordnermanager  - (bildbearbeitung, Picasa)

Hallo Hans 39, danke für deinen Tipp v. 28.12.14. Dazu habe ich noch eine Frage zu der Aufforderung-" eigene Bilder aus Picas entfernen.Ich habe auf Picasa in den letzten JAHREN ca. 1000 Fotos gespeichert. Soll ich diese tatsächlich aus PICASA entfernen um dann die nicht übernommenen 50 Fotos ( versuch Dez. 14 ) zu transportieren. Wie sicher ist es dass auch die vorher aus PICASA ENTFERTEN Fotos wieder von PICASA ÜBERNOMMEN WERDEN? Bitte verstehe meine Zweifel und nochmals Dank für Deine Mühe . Frohes neues Jahr wünscht Oldysurfer ( 76 J.)

0
@oldysurfer

Hallo oldisurfer, da bei Dir die 50 Bilder von Picasa nicht aufgenommen wurden (es werden von Picasa eigentlich nur Verknüpfungen angelegt), gehe ich davon aus, dass bei Dir im Ordner-Manager dort "Einmal scannen" (grüner Haken), dh: nur nach der Picasa-Installation, steht.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit diesem Programm ist es so, dass über Windows eingefügte Bilder (ich verfahre nur so) von Picasa nur dann automatisch aufgenommen werden, wenn im Ordner-Manager der Windows-Ordner z. B. (Eigene) Bilder (mit den Unterordnern), wie in meinem Bildbeispiel gezeigt, mit "Immer scannen" (blauer Ringpfeil) freigegeben ist.

Deine Sorge, dass Picasa nach dem Löschen der Verknüpfungen sie dann nach dem Umstellen auf "Immer scannen" nicht wieder hergestellt werden, kann ich verstehen, ist aber unbegründet.

Trotzdem kannst Du mal versuchen, es weniger rigoros durchzuführen (wenn es funktioniert, geht es deutlich schneller) und zwar wie folgt:
(Eigene) Bilder markieren > Aus Picasa entfernen > (ohne OK direkt zu:) Immer scannen > OK. Dabei bleiben die alten Verknüpfungen bestehen.
Der Umweg über "Aus Picasa entfernen" war bei mir bisher immer erforderlich gewesen um den Ordner tatsächlich wirksam für "Immer scannen" freigeben zu können. Viel Erfolg und Ein Frohes Neues Jahr, hans39

0
@hans39

Hallo Hans 39, habe erst jetzt deinen zuletzt genannten Tipp befolgt und es hat alles gut funktioniert. Nun kann ich weiter mit Picasa arbeiten und muss auf meine alten Tage nichts neues ausprobieren. Ich danke Dir besonders herzlich. Erwähnen will auch noch das ich diese Forum klasse finde und gerne darauf zurückgreifen werde, wenn ich mal wieder Probleme habe-

Herzlichst Oldysurfer

0

Wieso kann ich plötzlich keine Fotos mehr speichern?

Ich übertrage meine Fotos vom Fotoapparat per Lesekarte auf den PC (seit einiger Zeit, da das entsprechende Kabel nicht mehr funktioniert und ich keine neues bekommen kann). Das geht sehr gut, schon seit etlichen Monaten ohne Problem. Übrigens ich arbeite mit Windows 7 und Google Chrome. Gestern wollte ich ein paar wichtige Fotos speichern und es ging gut bei den ersten (ca. 20 müssen noch). Dann habe ich wohl eine komische Klickbewegung gemacht und die nicht gespeicherten Fotos erschienen als Dia-Serie. Ich konnte nicht mehr zurück und habe den PC ausgemacht. Wieder angemacht und wollte weiter speichern. (Meine Lesekarte und das Mauskabel stecken in einem Hub für 4 Geräte. Speichern ging nicht mehr. Ich kontrollierte alle Anschlüsse. Ging nicht, statt dessen bekam ich ein Fenster, wo drin stand "Sie müssen den Datenträger in Laufwerk F formatieren bevor Sie ihn verwenden können." An anderer Stelle habe ich mich informiert, da hieß es, man müsse erst die Fotos sichern (aber wie?). Habe dann da auf "Formatieren" geklickt. Dann erschien, aber nur ganz kurz nur unten rechts auf dem Bildschirm "ich solle darauf klcken um zu erfahren, welches Gerät nicht anschlußfähig sei oder so ähnlich".. Ich habe dann zuerst den Hub untersucht, durcheinen neuen ersetzt, es tat sich nichts. Dann habe ich die Lesekarte ersetzt, es tat sich wieder nichts. Dann habe ich 2 Fotos mit einem Handy aufgenommen, und diese ließen sich speichern. Für mein Verständnis, wenn Treiber nicht ok wären oder ich den Datenträger formatieren müßte, könnte ich doch wohl auch nicht die Fotos vom Handy speichern. Bitte, wer kann mir helfen, bzw. es mir erklären, was das Problem ist. Bedanke mich.

...zur Frage

Wie mehrere Fotos aus einem Ordner zusammen in einen und dengleichen Ordner verschieben?

Habe diese Frage in den letzten Tagen mehrfach gestellt, aber nicht die richtigen Tipps erhalten. (Kein Problem, wenn ich ein einzelnes Foto in einen anderen Ordner verschieben will, das geht) . Habe Windows 7, benutze als Browser Google Chrome sowie IrfanView zur Fotobearbeitung. Die Fotos sind da in vielen Ordnern sortiert. Um Fotos gruppenweise, aber nicht alle aus dem Ordner, zusammen aus einem in einen anderen zu verschieben muß ich so 2 Ordner nebeneinander bringen. Und das gelingt mir nicht. Deshalb habe ich hier ein paar Fotos eingesetzt um zu zeigen, wie die Situation ist. Auf dem Desktop klikke ich das Symbol "IrfanView" an. Dann, wie auf dem Foto zu sehen, gehe ich auf Öffnen. Dann gehe ich auf den entsprechenden Ordner, wo die Fotos raus sollen. Dieser Ordner füllt die ganze Bildfläche aus und zeigt Fotos im Vollbildmodus, und den bekomme ich nicht weg. Am oberen Bildrand rechts, wo man ausklikkt kann man auch minimieren, gehe ich auf Minimieren, ist alles weg. Ebenso geht alles weg, wenn ich im IrfanView-Menu Optionen auf "Minimieren" gehe. Also muß es doch einen anderen Weg geben. Hatte vor Jahren XP, da hatte ich 2 Ordner nebeneinander bringen können (kann es damit zu tun haben, ich hoffe nicht). Ich möchte aber auch nicht den Browser verlassen oder Software installieren. Daher denke ich, wird mir jemand hier helfen können, wenn er sieht, auf den Fotos, was ich meine. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?