Filme von Sony Camcorder auf DVD brennen - gibt es ein kostenloses Programm?

1 Antwort

Wie bekomme ich am besten eine 7 GB grosse Datei auf eine Double Layer DVD?

Ich hab hier ein 7GB grosses Image und will dieses brennen. Das geht ja nur auf Double Layer Rohlinge, aber ich weiss nicht mit welchem Programm ich das am besten mache? Wenn ich es herkömmlich mit Nero probiere, erscheint die Meldung das nicht genug Speicher auf der DVD vorhanden ist. Gibt es dafür spezielle Tools oder wie brenne ich das?

...zur Frage

Brennen mit Nero plötzlich zu langsam

Ich shrinke regelmäßig Filme und brenne sie auch mit Nero. Mit Nero DVD Recodieren funktionierte das bis jetzt auch tadellos. Wenn ich Brennstufe 8X (8310 KB/s) einstelle, brauchte der Brenner bis jetzt immer um die 10 Minuten, plus minus. Aber neuerdings schreibt der so langsam, dass auf Stufe 8X Brenngeschwindigkeit die Brennzeit fast 30 Minuten!!! dauert und das finde ich höchst merkwürdig. Shrink arbeitet neuerdings auch nur noch langsam: wo das Programm früher für eine DVD circa 25 Minuten gebraucht hat, dauert es jetzt auf dem gleichen Shrinklevel 50 Minuten!!! Woran kann es liegen, dass ein DVD Laufwerk plötzlich so langsam arbeitet und wie kann ich es ändern? Habe WIndows XP SP 3. Da ich von Hardware null AHnung habe, bitte ich um einfache und verständliche Erklärungen. Und ja, ich weiß, ich hantiere mit nicht legaler Software herum, aber Moral lassen wir heute mal außen vor.

...zur Frage

Fehler beim Brennen von Cds; Laufwerk funktioniert ansonsten einwandfrei

Hallo Leute, ich brauch dringend Hilfe bitte! Wollte heute ne Audio cd brennen, hat aber leider mit keinem Brennprogramm funktioniert. Eine Fehlermeldung die reinkam, war z.B. diese: 0xeb020be2 oder mein Laufwerk sei nicht kompatibel. Hab schon sämtliche Brennprogramme probiert,alle Brenngeschwindigkeiten und diverse Rohlinge. Wenn ich einen Brennvorgang simuliere, klappt alles wunderbar. Aber das brennen selber funzt leider nicht. Die Cd wird mir dann meistens so nach 20 Sekunden ausgeworfen. Denke, das es ein Treiber Fehler ist, da das Laufwerk ansonsten ja einwandfrei funktioniert. Wo kann ich mir wenn möglich kostenlose Treiber holen? oder sollte ich eventuell gleich meine Festplatte formatieren und alles neu installieren um das Problem zu lösen? Hab nen Sony Vaio, Laufwerk Matshita Dvd Ram Uj8c0 und Windows 8 drauf. Hat jemand das selbe Problem und weiß Rat? danke schon mal. VG Simone

...zur Frage

Lautstärke bei Videos angleichen

Hallo Freunde.

Ich habe mehrere Videoschnipsel (MPEG2) auf meinem PC. Ich möchte die, so wie sie sind, hintereinander auf DVD brennen.

Nun hat aber jedes Video eine andere Lautstärke und diese möchte ich angleichen.

Deshalb suche ich ein Programm (wenn es das gibt) das so ähnlich und einfach wie MP3Gain funktioniert.

Oder Empfehlungen welches Videobearbeitungsprogramm dafür am besten geeignet ist.

Bitte mit kurzen Erläuterungen dazu, da ich mit Videobearbeitung eigentlich nichts am Hut habe.

Danke.

...zur Frage

Festplattenrecorder - Wie funktioniert das?

Hallo Zusammen,

hätte da mal eine Frage zwecks der "neuen" Festplattenrecorder.

Wie soll ich die Funktionsweise verstehen? Ich habe des öfteren gelesen, dass man Programme aufnehmen und diese zu jeder beliebigen Zeit wiedergeben kann.

Beispiel: Ich schaue um 16:00 Uhr "How I met your mother" an, heißt das dann, wenn ich den Festplattenrecorder anmache, dass die Sendung dann aufgenommen/auf die Festplatte gespeichert wird? Wenn ja, was bringt mir das dann? Ich habe die Serie doch schon gesehen^^...Es ist meines Erachtens kein großer Unterschied zur DVD-Sammlung im Regal zu erkennen, außer dass man vielleicht noch Sendungen auf DVD brennen kann...

Außerdem: solche Festplattenrecorder kann man doch bestimmt mit dem Internet verbinden. Stimmt das, wenn das "normale" Fernsehen aus irgendwelchen Gründen (Schneesturm etc.) nicht klappt, dass man die Sendungen/Filme wie auch immer, durch das Anschließen eines Festplattenrecorders ans Internet, am TV sehen kann?

...zur Frage

Laufwerk erkennt DVD mit Linux ISO-Imagedatei nur als leere DVD, es kann nicht gebootet werden

Ich habe meinen uralt Laptop ASUS mit Vista mal rusgekramt um ein Linux-System aufzuspielen, ein bisschen runzuspielen und um Linux mal kennenzulernen.

Da der PC total zugemüllt war, hatte ich erst mal das Vista-System mit der beiliegenden Recovery DVD neu aufgespielt. Bootreihenfolge umgestellt, mit der Diskette hochgefahren, installiert und Treiber mit der ebenfals noch vohandenen Diskette aufgespielt. Alles kein Problem.

In der Zwischenzeit hatte ich mir auf dem neuem Laptop mit Windows 8.1 verschiedene ISO-Dateien der Linuxversionen LinuxMint, Ubuntu und openSUSE runtergeladen und auf DVD’s gebrannt. (richtig als ISO-Datei gebrannt, nicht nur raufkopiert!) Nach öffnen dieser DVD auf meinem neuen Laptop wurden auch alle erforderlichen Dateien ordnungsgemäss angezeigt.

Beim Installieren des Linuxsystems auf den alten PC fingen die Probleme an. Die Bootreihenfolge war mit Drücken auf „escape“ beim Hochfahren mit der eingelegten DVD auf CD/DVD umgestellt aber es tat sich garnichts. Kein Rattern des Lauwerks beim Suchen nach einer DVD, nichts, garnichts und der PC lief mit Vista hoch. Ich versuchte es also nochmals und drückte beim Neustart auf F2. Da kam ich dann ins BIOS, klickte dann BOOT an und konnte dann ebenfalls die Reihenfolge auf CD/DVD umstellen. Aber beim Bestätigen mit Enter erzälte man mir, dass das „Laufwerk disabled“ sei. Der PC lief natürlich wieder mit Vista hoch. Ich kontrollierte daraufhin im Geräte-Manager ob da beim Laufwerk vielleicht dieses gelbe Dreieck wäre, aber nichts. Da war nichts deaktiviert, nichts deinstalliert und der Treiber war auf dem neuesten Stand. Ich dachte dann, vielleicht hat die DVD einen Fehler und wiederholte die ganze Prozedur mit den anderen beiden Linux-Versionen aber immer mit dem gleichen Misserfolg.

Ich fuhr dann den alten PC mit Vista hoch und legte mal die Linux-ISO-Datei ins Laufwerk ein. Erst nach langer Zeit öffnete sich das Fenster und ich wurde gefragt mit welchem Programm ich die DVD brennen möchte, sie wurde also als leere DVD erkannt! Als ich dann im Windows Explorer versuchshalber eine Datei auf das Laufwerk zog, öffnete das Fenster: Auf Dateienträger brenen, Dateienträger vorbereiten! Ich legte daraufhin spasshalber die Vista Recovery DVD ein und siehe da, das Laufwerk erkannte die DVD und die Dateien: BOOT, EFI, Sources wurden ordnungsgmäss angezeigt.

Als totaler PC-Laie dachte ich dann, vielleicht muss ich die Linux-ISO-Datei auf diesem Computer brennen. Ich kopierte also die Iso-Datei auf den Vista-PC und legte eine nagelneue beschreibbare DVD ein. Und wieder tat sich garnichts, kein Rattern des Laufwerkes und es wurde auch nicht das Fenster geöffnet bei dem man nachfragte mit welchem Brennprogramm ich die DVD brennen möchte. Als ich dann das Brennprogramm CDBurnerXP öffnete und und die Linux ISO-Imagedatei brennen wollte, öffnet ein Fenster: benötigt 942 MB frei, leeres Medium, Aktuell 0 MB frei, leeres Medium. (3000 Zeichen voll!!) ............Was mache ich da falsch??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?