Festplattenspeicher voll- woher weiß ich was ich löschen soll?

2 Antworten

...ich würde mir eine Liste der größten Dateien erzeugen lassen, mit TreeSize (Free): http://www.chip.de/downloads/TreeSize-Free_13001595.html und dann z.B. Platzfresser wie Videos löschen. Darauf achten, dass KEINE System-Dateien gelöscht werden! Gruß

also bei mir atte mal die ganze zeit das behauptet obwohl ich nicht mehr draufhatte... ich würde mir einfach eine externe festplatte kaufen.

0

DH! an go4java Ich bin ja ein absoluter "TreeSize"-Fan und kann überhaupt nicht verstehen, wie andere User Dateien ohne dieses Tool verwalten, da ja der Windows Explorer keine Ordnergröße anzeigt!!

0

Bei Deinen eigenen Ordnern (Musik, Videos, Dokumente, etc.) ist Dir klar, worauf Du zu verzichten bereit bist. Das Betriebssystem brauchst Du. Bleibt nur die Datenträgerbereinigung und Entfernung von Programmen. Bzgl. der Programme kann Dir kein Rat gegeben werden, denn was Du drauf hast, ist hier unbekannt und was Du davon benötigst, kannst auch nur Du entscheiden.

Wenn Du nicht wissen solltest, was das auf Deinem Rechner für Programme sind, musst Du sie einzeln in Deine Suchmaschine eingeben und recherchieren. Dann kannst Du entscheiden, ob Du behalten oder deinstallieren willst.

Zur Datenträgebereinigung kommst du, wenn Du Start anklickst (das ist die Taste unten links mit dem Windows-Symbol) und ins Suchfeld "Datenträgerbereinigung" (ohne Anführungstriche) eingibst. Dann unterscheidet sich das weitere Vorgehen nach Betriebssystem (Deins gibst Du leider nicht an). Eigentlich brauchst Du aber nur aufmerksam lesen und den Anweisungen folgen. Am Ziel dann die Datenträgerbereinigung ausführen. Das bringt manchmal erstaunlich viel.

Auch kannst Du den kostenlosen CCleaner benutzen. Der räumt auch auf und schafft Platz. Hier ein Link zum sicheren Download mit Anleitung:

http://www.computerbild.de/download/CCleaner-929470.html

So wie ich Dein Problem sehe, verschaffen Dir alle diese Massnahmen aber nur vorübergehend Platz. Eine größere Festplatte dürfte die beste langfristig diesbezüglich sorglos machende Lösung sein.

Problem mit Arbeitsspeicher, System schliesst Programme obwohl noch nicht hoch ausgelastet (habe keine Auslagerungsdatei)?

Hallo erst einmal

Ich habe hier nochmals eine neue Frage eröffnet, da ich es für übersichtlicher halte.

Das Problem ist folgendes: Ich spiele The Witcher in 4k und es wird immer vom System abgebrochen, wenn ich gesammthaft mehr als 5300MB Arbeitsspeicher brauche (von 8000) und es kommt eben eine Meldung, dass man dieses Pogramm schliessen muss, um Datenverlust zu vermeiden. Allerdings ist 5.3 ja weit von 8 entfernt und dazu kommt noch, dass wenn ich z.B eine virtuelle Maschine starte, die 4 GB reserviert, noch etliche Programme mehr öffne, diese Meldung erst bei ca. 7100GB kommt (was dann ja auch sinnvoll ist). Beim Spielen (von the Witcher 3) passiert das aber schon bei 5300GB.

Ich habe jetzt das ganze nochmals genauer getestet und bin auf folgendes gekommen: Der Arbeitsspeicher wird nicht vollständig ausgelastet, aber der "Virtual Memory" wird voll ausgelastet. D.h beim Spiel ist dieser schon voll ausgelastet, obwohl der physikalische Arbeitsspeicher erst bei 5.3 ist und beim anderen Szenario ist der eben erst "voll" wenn der physikalische Arbeitsspeicher bei 7.2GB ist.

Wenn ich den Ressourcenmonitor öffne, sehe ich das auch. The Witcher 3 verbraucht gerade ca. 3.1 GB physikalischen Arbeitsspeicher, zugesichert ist dem Spiel aber 5.6GB (was dann eben vom physikalischen Speicher tatsächlich nicht bereit gestellt werden kann).

Naja und jetzt habe ich dazu 2 Fragen:)

  1. Was ist denn der Unterschied zwischen "Virtual Memory", physikalischem Arbeitsspeicher und der Auslagerungsdatei. Ich habe nämlich die Auslagerungsdatei ausgeschlatet (ich habe es gerade nochmals überprüft). "Virtual Memory" ist nämlich genau gleich gross wie mein Arbeitspeicher, vergrössert sich aber, wenn ich die Auslagerungsdatei wieder einschalte. Also der virtuelle Speicher ist irgendwie genau so gross, wie Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei zusammen. Aber was ist denn dieser virtuelle Speicher genau ? Es kann ja bei mir doch nichts ausgelagert werden.

  2. Warum wird dem Spiel 5.6GB zugesichert (also 5.6GB virtueller Speicher) aber es werden nur 3.1GB wirklich in den Arbeitsspeicher geschrieben ? Wenn ich nämlich in Full HD spiele werden ca. 4.9GB zugesichert aber nur 2.4GB wirklich au den Arbeitsspeicher geschrieben, obwohl 4.9 möglich wären. Also es wird einfach mehr reserviert, als überhaupt gebraucht wird, egal ob das jetzt Platzt hätte oder nicht, warum ?

(Bei dem Ressourcenmonitor wird das als zugesichert bezeichnet, was virtueller Speicher ist, steht zumindest da).

Dazu noch ein paar Bilder, die ich gemacht habe. Bei den Bildern die nicht vom Ressourcenmonitor sind, muss man auf die maximalen Werten schauen, da ich die Screenshots erst nach dem beenden des Spiel gemacht habe. Ich habe vor den jeweiligen Tests die Maximalwerte wieder zurückgesetzt.

...zur Frage

Win 7, ich habe mir über die Pc welt den "Wise Care 365" heruntergeladen. Das Programm dient

zur Bereinigung und Optimierung der Windows Registry und hat noch einige andere nützliche Anwendungen. In der Beschreibung dazu stand, dass wenn man bei der Grundeinstellung bleibt, alles was aufgezeigt wird GEFAHRLOS löschen kann. Gestattet mir hier trotzdem mal die Nachfrage, kann ich beim behalt der Grundeinstellungen, mir wirklich sicher sein, dass ich löschen kann was das Programm aufzeigt? (ich lege natürlich vor dem Löschen eine Registrysicherung an oder mache gar einen Wiederherstellungspunkt) Weiß da jemand etwas was ich bei Nutzung des Programme noch UNBEDINGT beachten sollte. (die Sorge eines vorsichtigen Laien, ich hoffe ich bekomme trotzdem eine Antwort) Den Wiese Registry Cleaner kann ich wohl deinstallieren? Sehe ich das alles richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?