Festplattenproblem nach Änderung des Gerätenamens?

3 Antworten

Ich weiß, dass ist meistens kein sehr beliebter Tipp und auch eher billig aber den Rechner neu aufsetzen könnte da wohl wirklich nicht schaden. Eigentlich sollte das gar kein Problem sein, beziehungsweise höchstens bei externen Platten eine Herausforderung sein.

Sofern der Name nicht irgend etwas sehr Spezielles ist aber das erscheint mir einfach höchst unwahrscheinlich. ;)

Prüf mal das Fehlerprotokoll, eventuell ein Fehler im Festplattencontroller.

Daß das beim ändern des Namens passierte, ist sicher nur ein Zufall.

Sollten wichtige Daten drauf sein, keine Selbstversuche, sondern gleich zu den Profis, z.B. www.krollontrack.de

Wie hast du das Gerät denn benannt?

Es gibt ein paar Namen, die du keinem Gerät geben darfst, weil sie reserviert sind und es sonst zu Konflikten kommen kann - CON PRN LPT NUL - eigentlich sollte Windows schon verhindern, daß du dein Gerät so benennst.

PC neu aufsetzen macht wenig Sinn, wenn er ja ohne diese HDD läuft - also ist der Fehler an der HDD zu suchen.

Vielleicht hast du die Möglichkeit, die Festplatte an ein Linux-System anzuschließen (Raspberry Pi bietet sich an, mache ich immer so) und zu analysieren, weil du dann auch an Ordner kommst, die Windows sperrt - falls du noch an Ordner kommst.

Sieht für Windows die Platte nicht formatiert aus, könnte der MBR zerstört sein (weil der möglicherweise gerade be-/geschrieben wurde, als du den Stecker gezogen hast!). Es sollte davon eine Kopie geben, aber hier wage ich mich gedanklich auf dünnes Eis und du kannst viel kaputt machen. Es gibt Tools, die solche Bereiche reparieren können.

Suche doch auch in der Windows-Registry nach dem Namen, den du genommen hast (suche auch zuvor mit einer Suchmaschine deiner Wahl und guck, wofür der Name sonst verwendet wird) - es gibt bestimmte Stellen in der Registry, wenn du dort gezielt die Namen löscht, weiß Windows davon nix mehr und das Laufwerk könnte neu entdeckt und eingebunden werden...

PC freeze bei manchen Programmstarts

Hallo, ich habe da ein vermutlich schwerwiegenderes Problem und bin wirklich über jede Hilfe dankbar.

Seit geraumer zeit habe hier und da mal einen eingefrorenen Bildschirm bzw. eingefrorenes System gehabt. Hab dann einfach neu gestartet und gut war. Konnte auch keine Regelmäßigkeit feststellen, seit gestern aber tritt dieser freeze immer dann auf wenn ich bestimmte Programme starte, bisher konnte ich nur Spotify und League of Legends als solche identifizieren. Ich mache einen Doppelklick um das Programm zu starten,der PC läd, kleines Rädchen am Mauszeiger dreht sich und ich kann nichts mehr anklicken. Den cursor kann ich noch eine kurze Zeit bewegen aber damit ist auch schnell schluss und nichts geht mehr.

Natürlich habe ich schon selbst mal recherchiert aber es wurde immer auf ein Problem der Festplatte hingewiesen, was ich aber aus 3 (zumindest meiner unerfahrenen Meinung nach aussagekräftigen) Gründen ausschließen kann.

  1. Die beiden Programme sind auf verschiedenen festplatten installiert.

  2. Das Problem tritt nicht im abgesicherten Modus auf.

  3. Eine Überprüfung mit CrystalDiskInfo hat eine 100%ige lauffähigkeit meiner beiden Platten ergeben.

Sollten diese Gründe keine tatsächlichen Gründe sein dann lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren.

Ansonsten habe ich meine Treiber aktualisiert,zumindest Spotify mal neu installiert und auch mal meinen PC entstaubt (auch wenn das möglicherweise nichts bewirken mag :D). Leider war nichts von Erfolg gekrönt.

Mein Betriebssystem ist Windows 7 und falls andere informationen über mein System von nöten sind werden die natürlich direkt nachgereicht.

Hoffe wirklich,dass mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Wieso kann ich plötzlich keine Fotos mehr speichern?

Ich übertrage meine Fotos vom Fotoapparat per Lesekarte auf den PC (seit einiger Zeit, da das entsprechende Kabel nicht mehr funktioniert und ich keine neues bekommen kann). Das geht sehr gut, schon seit etlichen Monaten ohne Problem. Übrigens ich arbeite mit Windows 7 und Google Chrome. Gestern wollte ich ein paar wichtige Fotos speichern und es ging gut bei den ersten (ca. 20 müssen noch). Dann habe ich wohl eine komische Klickbewegung gemacht und die nicht gespeicherten Fotos erschienen als Dia-Serie. Ich konnte nicht mehr zurück und habe den PC ausgemacht. Wieder angemacht und wollte weiter speichern. (Meine Lesekarte und das Mauskabel stecken in einem Hub für 4 Geräte. Speichern ging nicht mehr. Ich kontrollierte alle Anschlüsse. Ging nicht, statt dessen bekam ich ein Fenster, wo drin stand "Sie müssen den Datenträger in Laufwerk F formatieren bevor Sie ihn verwenden können." An anderer Stelle habe ich mich informiert, da hieß es, man müsse erst die Fotos sichern (aber wie?). Habe dann da auf "Formatieren" geklickt. Dann erschien, aber nur ganz kurz nur unten rechts auf dem Bildschirm "ich solle darauf klcken um zu erfahren, welches Gerät nicht anschlußfähig sei oder so ähnlich".. Ich habe dann zuerst den Hub untersucht, durcheinen neuen ersetzt, es tat sich nichts. Dann habe ich die Lesekarte ersetzt, es tat sich wieder nichts. Dann habe ich 2 Fotos mit einem Handy aufgenommen, und diese ließen sich speichern. Für mein Verständnis, wenn Treiber nicht ok wären oder ich den Datenträger formatieren müßte, könnte ich doch wohl auch nicht die Fotos vom Handy speichern. Bitte, wer kann mir helfen, bzw. es mir erklären, was das Problem ist. Bedanke mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?