Festplatten LED kaputt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mir war noch gar nicht bekannt, das neuerdings an den HDD eine rote LED...

Um die HDD-Led abzuschalten, müsstest Du beim Desktoprechner in die Bedienungsanleitung zum Mainboard schauen, um herauszufinden, an welchem Steckplatz auf der Grundplatine das Kabel für diese Led angeschlossen ist und dieses dann abziehen.

Die Zeit dafür solltest Du aber eher dafür verwenden, sofort eine Komplettsicherung deiner Festplatte anzulegen und dich dann nach einer neuen umzuschauen.

Plötzliche Geräusche bei einer HDD, während sie arbeitet (das ist immer dann, wenn die LED blinkt), bedeuten nichts Gutes und mann muss sich auf einen Totalausfall inkl. Verlust aller Daten einstellen

Hey.

Du solltest auf jeden Fall deine Festplatte kopieren und wo anders zusätzlich die Daten abspeichern. So kann da schon mal nichts passieren. Weshalb leuchtet denn die LED auf? Überhitzt die Festplatte vllt? Ich denke nicht, dass sie sich großartig reparieren lässt, vermutlich musst du eher eine neue kaufen auf lange Sicht.

Es wäre kontraproduktiv den Sinn der LED zu verkennen, sie zeigt wenn Daten bearbeitet werden und das hat einen Sinn. Wenn die Funzel nämlich aus heiterem Himmel blinkt und die HD knattert ist das oft durch Fremdzugriff.

Wenn Schleifgeräusche vom Laufwerk ausgehen kannst wie schon in den anderen Antworten beschrieben von einem nahenden Crash ausgehen.

Versuch mal CHKDSK https://www.computerfrage.net/suche?q=test+der+hdd+undoder+des+dateisystems -wenn das Dateisystem irreparabel geschädigt ist, sind Datenscheiben angegriffen.

Also eine LED macht keine Geräusche. leises klicken kann normal sein denn der schreib-lesekopf bewegt sich ja ständig. Aber du solltest doch dringend mal die SMART werte der HDD auslesen und ggf eine sicherung durchführen (habe sehr gute erfahrungen mit clonezille gemacht)

"clonezille" ist eine Kopie Pinselheinrichs?

;-)

Aber DH! für die Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?