Festplatten belüften?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sinnvoll? Ja. Notwendig? Kommt drauf an ...

Eine aus der "Grünen Edition" mit 5400 U/min drehende Festplatte kann in aller Regel sogar ohne Zusatzkühlung in einem geschlossenen Kunststoffgehäuse betrieben werden, Mit 10000 U/min rotierende Serverschwestern benötigen oftmals immer eine Zusatzkühlung.

Dann kommt es noch darauf an, wie gut der (gerichtete) Luftstrom im Gehäuse die Festplatte(n) einschließt. In der "Windstille" liegende Platte erwärmen sich stärker als optimal vom kühlenden Strom umwehte.

Mit Freewaretools wie "CrystalDiskInfo" kannst du dir einigermaßen zuverlässig die Temperatur der Festplatte im Betrieb anzeigen lassen und mit "HeavyLoad" Festplattenzugriffe simulieren (damit sie auch belastet wird, denn die Temperatur im unbelasteten Zustand sagt wenig aus!). Die Temperaturen sollten stets unter 50 °C liegen, eigentlich sind auch immer unter 40 °C drin.

Hi!

Das "Gesamtkonzept" der Kühlung muss passen - das ist entscheidend.

Auch Festplatten entwickeln Wärme, und wenn man diese mit nem Lüfter in einen Luftstrom leitet der aus dem Gehäuse führt kann das schon zu generell niedrigeren Arbeitstemeraturen führen. Viele Gehäuse leiten den darin entstehenden Luftstrom daher auch an den Festplatten vorbei.

Grüße!

es wäre sinnvoll jede platte zu belüften

Was möchtest Du wissen?