Festplatte tauschen beim Notebook

2 Antworten

Den einen Teil deiner Frage hat ja schon compu60 beantwortet (es ist egal von welchem Hersteller die Platte kommt, sie muss nur von der Baugröße und Anschlüssen in den Klapprechner passen).
Vom 2. Teil muss ich aber abraten, denn wenn Du die Platte des einen Notebooks in das Andere umbaust findet sich das Betriebssystem beim Start plötzlich in einer völlig fremden Hardwareumgebung wieder und installiert ( versucht es zumindest) alle erforderlichen Treiber neu. Wenn Du Pech hast, gibt es dabei so große Inkompatibilitäten zwischen alten und neuen Treibern, das sich das Betriebssystem damit praktisch selber "zerstört" und nicht mehr lauffähig ist.
Besser wäre nach meinem Dafürhalten, den betreffenden Rechner mit einer Live-CD einer Linux-Distribution zu starten und dann von da auf die Festplatte zuzugreifen bzw. zu testen.
Achtung, dabei möglichst keine Daten löschen oder verändern, damit das installierte Betriebssystem keinen (weiteren) Schaden nimmt.
Zumindest solltest Du so aber ev. noch wichtige Daten Retten können, vorausgesetzt die Platte lässt das noch zu...

48

Drei DH!

0

Wo gibts größere Festplatten mit 7mm Bauhöhe?

Eine Freundin hat ein Lenovo Laptop und hat dort ne 320gb Platte drin. Sie wollte gern eine größere und so hab ich ihr eine 2,5" Platte mit 1TB besorgt. leider passt die nicht rein, dort ist ne 7mm Bauhöhe verbaut. Nun hab ich schon gesucht aber nix gefunden. Weiss jemand wo man große Platten mit der Bauhöhe bekommt?

...zur Frage

Grösste Festplatte die in ein Notebook passt momentan?

Mein Laptop hat 2 Festplattenschächte. Ich würde gern in den zweiten, unbesetzten Schacht eine grosse neue Platte einbauen, um nicht ständig externen Speicher nutzen zu müssen. Was ist denn aktuell das grösste an Festplatten was man für Notebooks kaufen kann? 3,5 Zoll gibts ja schon 3TB , aber die passen ja kaum in einen Laptop? Ich finde zuhauf 500 und 640 gb platten die Laptoptauglich sind, aber ich suche nach was grösserem.

...zur Frage

Wieviel GB Festplatte braucht ein Otto-Normal Verbraucher?

Habe ein Notebook mit 250GB Festplatte. Es gibt schon etliche mit 640GB oder mehr. Nutze zusätzlich noch 2 externe Mobile Festplatten mit je 500GB 2,5Zoll. Ist es überhaupt sinnvoll sich dem Trend der Mega - Festplatten anzuschließen? Soviel Daten hat doch keiner zu verwalten. Macht es sinn sich das Geld zu sparen und sich ein Notebook mit einer kleineren Festplatte zu kaufen 200 - 300GB statt dem Mehrpreis für eine 500 oder 620GB zu zahlen und dafür externe Festplatten zu nutzen? Oder macht das etwa im Preis keinen so großen Unterschied mehr aus?

...zur Frage

Wie kann ich Daten von einer Notebook Festplatte auslesen?

Ich habe ein defektes Notebook auf dem noch wichtige Daten von mir vorhanden sind. Wie komme ich noch an die Daten dran? Die Festplatte sollte noch funktionieren. Welche Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Festplatte wird vom Notebook BIOS nicht erkannt

Hallo!

Ich habe mir eine WD Scorpio Black 250GB (SATA 3 Gb/s; 16 MB Cache; 7200 U/min) gekauft und und gegen die alte Platte ausgetauscht aber das BIOS meines Notebooks (Sony Vaio VGN-FE41M) erkennt sie nicht.

Ein BIOS-Update habe ich bereits durchgeführt leider ohne Ergebnisse. Ich kann dort auch keine Einstellungen finden, wo man evtl auf Sata umstellen könnte.

Ist das ein generelles Problem oder gibt es irgendwo noch Treiber, die dazu brauch. Habt ihr evtl einen Tipp für mich?

LG, Matze

...zur Frage

Netbook ohne Harddisk, dafür flash speicher- Ratsam oder eher nicht?

Ist es empfehlenswert oder eher ab zu raten ein netbook ohne harddisk und statt dessen mit zB einem 12 GB SSD Flash Speicher zu kaufen? Gibt es vor und nachteile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?