Festplatte reparieren,wie geht es?

3 Antworten

Überprüfen kann man am besten über die eingebauten S.M.A.R.T.-Routinen der Festplatte. Diese kann man z.B. über gsmartcontrol (deutsch, kostenlos) abrufen.

Das Problem ist: Sollte die Festplatte defekte Sektoren aufweisen, ist es ratsam unverzüglich die Festplatte zu ersetzen!

Zwar beinhaltet jede Festplatte einige "Reservesektoren", die mit den defekten Sektoren "ausgetauscht" werden, aber defekte Sektoren sind der beste Hinweis, dass die Platte in Kürze komplett ausfällt. Diese defekten Sektoren kommen nicht von irgendwo her, sondern deuten auf ein Problem der Mechanik hin.

Im übrigen erkennt die Festplatte im Normalbetrieb selbständig defekte Sektoren. Diese werden von der internen Fehlererkennungsroutine als "Pending" markiert. Sollte nach mehrmaligen Lese/Schreibversuchen der Sektor immer noch nicht richtig beschrieben werden können, wird er automatisch als defekt markiert und durch einen Reservesektor ersetzt,

Durch einen kompletten Oberflächenscan kann man allerdings einige weitere Kandidaten schneller aufspüren. Aber es bleibt dabei: eine Festplatte mit defekten Sektoren sollte man sofort ersetzen.

Natürlich mit dem Betriebssystem Windows (XP, VISTA oder WIN7) selbst - denn alle Tools nutzen diese Funktion auch, halt nur mit einer schöneren Bedienoberfläche. Man wählt das Laufwerk mit der rechten Maustaste an und geht auf „Eigenschaften“, dann auf „Tools“ und auf „jetzt prüfen“, dann noch die Optionen auswählen und starten. Falls man einmal das Systemlaufwerk C: prüfen möchte, startet der PC neu und prüft die Platte dann beim Neustart – aber Vorsicht, so einen Prüfung dauert seine Zeit!

Was möchtest Du wissen?