Fehler bei der Installation von Age of Empires 3

2 Antworten

Führst du das Setup auch als Administrator aus (Rechte Maustaste, "als Administrator ausführen")? Könnte an fehlenden Rechten zum Schreiben auf die Registry liegen....

Hallo, das könnte daran liegen, dasseinige Updates fehlen! Führe Win (davon ausgehend, dass Du Windowsnutzer bist)-Wun-Update aus und installiere alle wichtigen Updates! Wenn das nicht hilft, führe diesen Test aus http://www.computerfrage.net/tipp/test-der-hdd-undoder-des-dateisystems

Hallo, das könnte daran liegen, dasseinige Updates fehlen! Führe Win (davon ausgehend, dass Du Windowsnutzer bist)-Wun-Update aus und installiere alle wichtigen Updates!

Sorry aber wie mach i des Update? Bin mir nicht so sicher weil ich noch ein ziemlicher Computer amateur. :D

0
@markus13051996

Ich glaube zwar nicht, dass es hilft, aber Updates für Windows kannst du z.B. über das Suchfeld bei START-Button suchen lassen. Gib dort "Windows Update" ein und klicke auf "Nach Updates suchen".

0

Wie behebe ich den blue screen 'video_tdr_failure: atikmdag.sys' unter Win10?

Hey,

in einem anderen Post habe ich gedacht, ich könnte meinen blue screen durch eine neue Festplatte (SSD) oder die Reinigung der Heatpipes und der CPU etc. Nach Reinigung etc. kam der blue screen wieder. SSD habe ich noch nicht ausprobiert.

Beim blue screen wurde ich dieses Mal aber auf etwas aufmerksam, auf video_tdr-failure: atikmpag.sys. Nach kurzer Recherche kam ich auf Probleme im Grafiktreiber der ATI Radeon Grakas. Demsentsprechend habe ich Folgendes gemacht:

  1. Im abgesicherten Modus habe ich beides deinstalliert (habe switchable graphics: ati mobility radeon hd 5470 und intel hd o.ä.)

  2. Im gesicherten Modus geladen, funktionierte. Dann habe ich die derzeit empfohlene AMD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit) installiert.

  3. Daraufhin schließt sich diese Installation und es öffnet sich ein Fenster von AMD Catalyst Software Version 08.00.0916. Es wird mein System analysiert, was auch erfolgreich abgeschlossen wird. Danach werden die Komponenten installiert, davon die erste: AMD Catalyst-Installationsmanager, bei der alles abbricht, 3 Töne erklingen, Bildschirm schwarz wird, Laptop neustartet und zum blauen Bildschirm mit der gleichen Fehlermeldung zurückkehrt.

Das Ganze habe ich dreimal gemacht - mit jeweils gleichem Effekt.

Da ich nicht wusste, ob die Installation fehlerhaft ist oder ob Windows zwischenzeitlich automatische Driverupdates für die Graka durchführt (die dann scheitern), was dann zeitlich evtl. in die genannte Installation gefallen sein könnte, habe ich es ein dritte Mal gemacht und automatische Driverupdates durch Windows ausgeschlossen. Es liegt also irgendwie an der Treiber-Software MD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit).

PS: Im abgesicherten Modus lässt sich diese Software leider nicht wirklich starten. Es kommt die Meldung: Fehler 99: Das AMD Installationsprogramm kann nicht fortgesetzt werden, weil der Treiber nicht digital signiert worden ist. Internetzugang habe ich. (CPU-Z erkennt in diesem Zustand die Graka auch nicht.)

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

a disc read error occurred?

Hallo,

ich habe jetzt fast in jedem Computer-Forum nachgefragt, alles nachgeschlagen, was es über diesen Error zu wissen gibt.

Kommen wir erstmal zu meinem Problem:

Ich habe hier schoneinmal eine Frage gestellt undzwar was ich mit 200€ anfangen kann, bzw wie ich die 200€ sinnvoll in meinen PC investieren kann. Mir wurde im großen und ganzen geraten, eine SSD für mein Betriebssystem zu kaufen, was ich auch getan habe.

Seit Oktober 2016 habe ich große Probleme mit meinem Computer. Angefangen hat es damit, dass ich ein Spiel gespielt habe, ich dann einfach ein Standbild bekomme & ich den PC neustarten muss, da auch strg-alt-enft nicht hilft. Nach dem Bios-Logo kommt dann der Error "a disc error occurred" dann habe ich den erneut neugestartet & dann ging er wieder für ein paar stunden. Der PC hängt sich ebenfalls auch auf, wenn ich in keinem Spiel bin. So, schön und gut habe das gegoogelt, paar meinten das könnte mit dem RAM zusammenhängen, habs dann überprüft 2 RAM riegel waren defekt & habe KOMPLETT alles neu gekauft (jetzt 20GB Ram drin) nach einer woche wieder der Error. habe gedacht, hmm vllt liegts an nem programm, habe jedes Programm deinstalliert, die registry gelöscht & meine platten defragmentiert/formatiert wieder ging es eine woche gut, dann wieder der error. dann dachte ich mir, vllt liegt es an windows 7 weil das ist ja schon älter, habe mir dann windows 10 gekauft & installiert, am gleichen tag der gleiche error. habe dann wieder gegoogelt, dann meinten die es sei das mainboard, ich dachte mir ok.. ist auch schon älter dann kauf ich mir eben n neues. eingebaut, alles lief wieder ca ne woche gut, dann wieder der error. So, dann habe ich die frage gestellt mit den 200€ & habe mir dann die SSD gekauft, mich informiert wie man diese denn richtig einbaut etc & dann im AHCI mode Windows 7 installiert. dann ging es ca 20 Tage gut, dann fing es wieder an das mein PC den geist aufgibt, sobald ich spotify öffne, oder sonst was mache. Sata Kabel habe ich ebenfalls ausgetauscht, andere Festplatten getauscht um zu schauen ob der error festplatten-übergreifend ist, negativ denn er kommt auch bei anderen festplatten.

ich habe im bios nachgeschaut ob da fehler sind, nix gefunden, habe geschaut ob da treiber fehlen, oder ein update vorhanden ist, ebenfalls nein. habe alles nachgeschaut, aber der error will einfach nicht weg gehen.

ich hoffe das man mir hier helfen kann, ich bin komplett am ende.

grüße

...zur Frage

Neue CPU -> PC Friert ein

Hey leute, Ich bin gerade total mit meinem Fachchinesich am Ende. Ich habe mir vor einigen Wochen nen AMD-FX8350 eingebaut, seitdem bleibt mein PC immer wieder hängen, am liebsten dann wenn ich gerade nichts besonderes mache.

Mein PC besteht aus: Mainboard - GA-970A-D3 CPU: AMD FX-8350 GPU: Palit GTX660 8GB RAM Win7 x64

Als das ganze anfing hab ich schon bemerkt das der RAM schuld war, Memtest gab fehler.. nachdem ich dann gewechselt hatte und die RAM ein wenig UNTERtaktet habe lief das ganze deutlich besser, keine fehler durch memtest nach ca 20 Minuten....aber bis heute läufts so das es gerne dann abstürzt wenn ich 1-2 Programme offen habe und es einfach einfriert bzw. manchmal Bluescreens gibt.

Ich hab jetzt inzwischen die Festplatte ausgewechselt mit Seagate ST1000DM003 weil die alte irgendwann angefangen hat zu Klacken und sehr langsam lief und den RAM mit 2x8GB Corsair Vengeance 1600Hz

Also hier nochmal zum zusammenfassen: Mainboard - GA-970A-D3 ( http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=3908&dl=1#ov ) CPU: AMD FX-8350 GPU: Palit GTX660 RAM: 1x8GB Corsair Vengeance DDR3 HDD: 1TB Seagate ST1000DM003

Das Teil läuft gut wie Sau wenns ums Zocken geht, keine Probleme, aber wenn ich mal Photoshop oder 'nen Video schnell bearbeiten will bleibt das ding ständig hängen, momentan ist er das letzte mal bei der Installation der Grafikkarte stehen geblieben(Neue Festplatte muss ja erstmal installiert werden)

Das ist echt nervig, falls einer Ahnung hat was das verursachen könnte, bitte helft mir :( lg Christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?