Fachinformatiker-Systemintegration / Informatikkaufmann

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also als FI-Systemintegration kümmerst du dich, zumindest war das bei mir so, um Server und Netzwerke einer Einrichtung. Bei mir an der LMU halten wir die Server der Website und des Intranets der Uni am laufen und auf aktuellem Stand und alles was da so dazu gehört (auch EDV-Betreuung, zum Glück nicht mein Abteil, aber das kann ich ja hier kompensieren^^). Das ist das Richtige für dich, wenn du Linux magst und Spaß am Server-Basteln hast. Da wir nicht immer gleich viel zu tun haben ist es bei uns auch so, dass jeder einen oder mehrere Bastel-PCs hat, an denen wir in Leerlaufphasen nach belieben und allem, was das Ersatzteillager so her gibt, rumschrauben, programmieren etc. können (sag's aber keinem weiter! ;-) ). Kann natürlich sein, das das in anderen Betrieben stressiger abläuft. Informatikkaufmann/-frau ist der Job, in dem man mehr "Kaufmann" als "Informatik" ist und sich eher mit wirtschaftlichem Zeug rumschlagen muss und meist andere Maschinerien umgehen. Wenn du gerne wüsstest, was genau du bei ALternate machen musst, dann frag am besten bei Alternate nach, die werden am besten wissen, was deine Aufgaben sind. Die können ja je nach Betrieb variieren. Allerdings, selbst wenn du das tust, was dir Spaß macht (also PCs zusammenschrauben), glaube ich nicht, dass das die große Karriereleiter mit sich bringt. Das kann ein netter Nebenjob sein, aber ich glaube nicht, dass man damit auf dauer selbständig werden kann. Wenn du dich wirklich gut damit auskennst und dich Linux zumindest interessiert, dann schlage ich ein Praktikum in der Rechnerbetriebsgruppe in irgeneinder Firma o.ä. vor, dort sitzen im Normalfall wirklich Kompetente Leute, von denen du einiges Lernen kannst und die dich hoffentlich begeistern können. Denn Systemintegration ist ein sicherer und wichtiger Job (der auch gar nicht soo schlecht bezahlt wird) und bietet definitiv viel Luft nach oben.

MfG

Nvidia

Fugenfuzzi 06.10.2014, 22:58
 Bei mir an der LMU halten wir die Server der Website und des Intranets der Uni am laufen 

Also wenn ich die Unis mir so ansehe wo ich war war das nen Witz was da alles lief. Oftmals musstest dich beim Supercomputer anmelden wenn du was Berechnet haben wolltest. Fand ich aber irgendwie amüsant :-) . Hab noch nie einen 256 Bit Langen WLan Schlüssel in so kurzer Zeit entschlüsselt bekommen :-)

auch EDV-Betreuung, zum Glück nicht mein Abteil

Schade dann fehlt dir ein großer Punkt im Leben

  • Support : was steht auf ihrem Bildschirm
  • Kunde: eine Blumenvase

Oder

  • Kunde: auf dem Screen steht please press any key , welche Taste ist denn die any key ?

Lacher die das Leben schreiben und das sind Real passierte Situationen.

Da wir nicht immer gleich viel zu tun haben ist es bei uns auch so,

Ja ja ja immer das gleiche . Ausdruck wird von Abtelung angefordert ,dann nehmen wir mal den Ausdruck halten den mehrmals in den Rahmen einer Feuerschutztür und lassen sie einfach Draufknallen. später entschuldigen wir uns bei der Abteilung das der Drucker dran schuld war ( Auszug aus Bastard Operator From Hell) . Noch spaßiger wirds wenn man das Backup nach dev/null mountet bzw. umleitet. So schnell ist kein Backup durchgelaufen ,garantiert :-)

dass jeder einen oder mehrere Bastel-PCs hat, an denen wir in 
Leerlaufphasen nach belieben und allem, was das Ersatzteillager so her gibt, 
rumschrauben, programmieren etc. können

Au Weia ,dann habt Ihr ja zuviel Zeit. Blöd wird es nur wenn einer der Computer der Tochter des Direktors/Chef gehört und Ihr dann einfach alles drauf gelöscht habt was drauf war. Der Heulsusenschrei hallt noch Tage durch die Gänge :-) Pöser ,Pöser Fi :-)

ACHTUNG IRONIE !

0
Nvidia4Ever 06.10.2014, 23:11
@Fugenfuzzi

Haha, ich würde die Sache von der anderen Seite sehen; bei uns läuft alles derartig rund und perfekt, dass wir einfach nichts zu tun haben, da schon alles getan ist ;-)

Und an useren SC kommt keiner so leicht ^^

0
Ich bin 15 Jahre alt und möchte nächstes Jahr meine Ausbildung beginnen,

Sehr löblich . Ich war mit 18 schon mit meiner Ausbildung fertig :-)

da ich mich zuhause sehr viel mit Computern, ihrer Hardware, Software beschäftige und mich immer aktuell halte, wollte ich was in Richtung Computer machen.

Heutzutage will jeder indem Bereich irgendwas erreichen. aber zur Zeit ist dieser Bereich mehr als nur "Überlaufen". Versuch in einem Nieschenbereich eine Ausbildung zu machen .Beispiel wäre in der heutigen zeit Mechatroniker ( früher als Elektriker bekannt) . Als Grundlage hast du so einen soliden Job auf den du jederzeit zurückgreifen kannst wenn es in deinem Interessensgebiet nicht klappen sollte. 2 Gleisig fahren ist so immer besser als nur auf einer Schiene sein Glück zu versuchen.

Das Problem: Meines Wissens nach macht man in den oben genannten Berufen seltener was mit PCs sondern mit anders aufgebauten Maschinen,

Nicht ganz. du hast lediglich weniger mit den Menschen die vor solchen Kisten sitzen zu tun. Eher mit den Zentralen Knotenpunkten wie z.B. Server etc.

Beim Informatikkaufman (wie der Name schon selbst erklärt) hast du nur mit den Kaufaktivitäten im IT Bereich zu tun. Zusättzlich solltest wissen was Keditoren und Debitoren sind :-) .ebenfalls sollte dir Buchhaltung nicht fremd sein.

In meiner Umgebung sucht Alternate grade beide oben genannten Berufe,

Ich würde mich wegen einer Firma nicht gleich verunsichern lassen. es gibt noch andere Firmen die weitaus Interessantere Jobs anzubieten haben wie z.B: Administration eines kompletten Netzwerks einer Firma !

Würde es wirklich so aussehen das ich PCs zusammen baue für Kunden, OS 
aufsetze etc. und von Zeit zu Zeit die Kunden berate, 

Dazu braucht es nicht viel und einen speziellen Beruf dazu braucht man auch nicht. Würdest so einen Beruf machen wäre die Chance eine Feste Lehrstelle und einen grundsoliden Job ( Fachkompetenz und geprüft) einfach wegschmeißen.

Heutzutage gibt es Pc schrauber wie Sand am meer und die Pc Systeme sind heutzutage so oder so vereinheitlicht ,dazu bedarf es keine Spezialausbildung ,das kriegen sogar 14 Jährige Pupertierende Teenies hin . Os aufspielen ist auch mittlerweile kein Hexenwerk mehr . Installation von Linux oder Windoof ist mittlerweile so einfach ,wer das nicht kann der ist einfach "Blind".

und es würde darin enden das ich keine lust auf diesen Beruf habe? Gibt es einen 
anderen Namen für den Beruf den ich suche?

Schau dir einfach die Berufe an die zu Verfügung stehen die eine Lehre und Prüfung benötigen. Schau dir deren Anforderungen an und vergleiche die mit deinen Noten auf deinem Schulzeugnis. Entscheide dann was du werden willst. bei der Berufswahl solltest dabei drauf achten das der Beruf den du ausüben willst in ca 4 Jahren immer noch zu denen gehört die gesucht sind. So hast Optimale Chancen einen Job nach der Lehre zu finden oder sogar von dem Lehrbetrieb übernommen zu werden.

Gibt es einen anderen Namen für den Beruf den ich suche?

Nein gibt es nicht , entfernt Verwand dazu wäre PC Techniker evtl. wobei dieser Beruf eigentlich keine Lehre benötigt und auch keine Prüfung zur Zertifizierung. solche berufe werden oft mies bezahlt und sind deutlich niedriger in der Lohnklasse als jemand der eine Lehre Inkl. Prüfung gemacht hat (dies auch Bestanden) . Solche Leute werden oft als Qualifizierte Mitarbeiter Angesehen und verdienen auch hier deutlich mehr ( je nach Berufssparte) . eine Liste der Tariflich Üblichen Löhne findest im Internet zuhauf.

Naja diese Berufe sind breit aufgestellt und wahrscheinlich kannst dir keine Vorstellungen davon machen, zu was die Jungs überall rangezogen werden. Wenn du Glück hast (oder eher Pech)- wirst im Einzelhandel fündig und verplemperst so dein Wissen :D Wenn man darauf aufbaut ist der Job als Verkäufer ganz amüsant und lohnend aber ob das ausfüllend ist!?

Bei dieser Berufswahl solltest auf jeden Fall ein Praktikum machen um da reinzuschnuppern und dich von mehreren Seiten beraten lassen, womit keine Web-Seiten gemeint sind sondern verschiedene Kompetenzen.

Interessant und cool ist bestimmt die Arbeit in der Entwicklung wozu aber Ahnung gehört.

Jobs und Karriere bei Alternate zB.>>>

http://www.alternate.de/HILFE/ALTERNATE/Jobs-Karriere

Gib mal deine "Berufe" bei Wikipedia ein. Da steht gut erklärt was der jeweilige Beruf "mit sich bringt". Zu dem, was du lernen/machen willst, habe ich keine Berufsbezeichnung, aber gibt es bestimmt. Sicher meldet sich noch jemand, der da mehr Bescheid weiß :-)

Was möchtest Du wissen?