Euer Rat bei RAM Gefragt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klüger ist es auf das Channel-Layout des Mainboards zu achten.

  • Wenn du Dual-Channel RAM-Slots hast, nimm 2 (oder 4) der gleichen Sorte/Hersteller
  • Wenn du Triple-Channel RAM-Slots hast, nimm 3 (oder 6) der gleichen Sorte/Hersteller
  • Wenn du Quad-Channel RAM-Slots hast, nimm 4 (oder 8) der gleichen Sorte/Hersteller

Du solltest immer den Channel voll bestücken um maximale Leistung rauszuholen. Des Weiteren wähle die Frequenz nur so hoch, wie dein Mainboard sie unterstützt. Höhere Frequenzen können eh nicht erreicht werden wenn das Board es nicht unterstützt, das wäre rausgeworfenes Geld. Und zu guter Letzt wähle RAM mit möglichst niedrigen Timings. Das macht sich allerdings nur in Ausnahmefällen bemerkbar, also wird für bessere Timings nicht dein Geld zum Fenster raus.

Optimal sind RAM-Module, die auf der Kompatibilitätsliste des Mainboards aufgelistet sind. Die wurden getestet und bei denen ist eine optimale Funktionsweise sichergestellt (trotzdem kann es mit nicht-aufgelisteten Modulen genauso gehen, das muss man dann aber sehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aluny
12.11.2014, 18:03

DH! für diese ausführliche und richtige Antwort.

0

Davon ausgehend, dass du minimum 1600er Dimms nimmst soll man für Dual-channel min. pärchenweise nutzen, so können die Dimms optimal zusammenarbeiten. Verschiedene Größen zu nutzen wäre kontraproduktiv. Wenn du 1333 mhz Riegel nutzen willst solltest nicht alle Bänke besetzen.

Wenn dein MB das unterstützt und du finanziell keine Einwände hast, nimm 2x8 GB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?