eSATA slot zu umkehren in seiner vorgesehenen Funktion?

2 Antworten

Was hast du denn alles an deinen SATA-Ports angeschlossen?

Du musst ein bisschen aufpassen, wie viele deiner Ports mit voller Geschwindigkeit unterstützt werden, nicht dass da ordentlich Performance verloren geht.

Ich kann mir außerdem nicht vorstellen, dass es ein eSATA auf SATA Kabel gibt, weil dieses Szenario eigentlich keinen Sinn macht, außer in deiner sehr speziellen Situation.

Wie wäre es, wenn du einen PCIe-Adapter nimmst und eine Festplatte über PCIe laufen lässt?

https://www.amazon.de/Hama-SATA-Controller-2fach-PCI/dp/B0009V8X72

Also erstens hat ein Mainboard kein eSATA-Port, zweitens hat sich eSATA nicht wirklich durchgesetzt (externe Festplatten nutzen i.d.R. USB 3.0+) und drittens ist es unverständlich was du eigentlich willst (meine beste Schätzung ist eine SATA-HDD anzuschließen ohne sie einbauen zu müssen).

eSATA ist zwar mit elektromagnetischer Abschirmung im Hinterkopf entwickelt worden um SATA-Festplatten problemlos auch extern anschließen zu können, aber mal ehrlich, steck ein SATA-Kabel ins Mainboard und die andere Seite in eine SATA-HDD und fertig. Keine Notwendigkeit für eSATA. Als ob es außerhalb des Gehäuses so viel mehr Interferenzen gibt...

Mein Mainboard hat aber einen e-SATA Port ( intern ), sicherlich gibt es das. Ich will ja auch kein eSATA nutzen, aber ich habe keine andere Wahl, da ich alle 5 SATA Ports meines Mainboard in benutzung habe und ich aber noch ein eSATA Anschluss am Mainboard frei zuverfügung habe, ich fragte deshalb ob ich ein eSATA Kabel daran anschliessen kann und dieses Kabel wird verbunden zu diesem obengenannten Slotblech und das ende von diesem Slotblech ist eine Normale SATA Buche, wo ich dann eine HD anschliesse.

0

Was möchtest Du wissen?