Es wird eine andere Grafikkarte angezeigt wie die die ich habe. Wie kann das sein?

6 Antworten

Danke für beide antworte, ich habe es beidesmal deistalliert und habe sogar die richtlienen so geändert das er mir nicht automatisch ein Grafikkarten treiber drauf macht. Aber jedesmal wenn ich die Cd starten will öffnet er sie nicht und alles hängt sich auf, wieso ist das so? Ich probier es schon seit 3 tagen und so langsam verzweifel ich =( Kann mir noch irgendjemand helfen? Bitte? Wenn ich die Treiber von der CD installieren will kommt das Fenster Please install a Grafikcard of Asus, das heißt dann ja dass ich wohl doch nicht die aktuellen Chipsets drauf habe oder das er es nicht erkennt oder? Oder muss ich die Karte nocheinmal herausnehmen, dass sie erkannt wird? Sorry für die vielen Fragen. Grüße, Fuchs

Hallo, Ich habe mein Bios noch einmal reseted, und habe ein paar Bilder von meinem Bios gemacht. Jetzt ist die Frage was muss ich hiervon deaktivieren oder was ist das richtige um den Onboard Grafikchip auszuschalten, ich weiß nicht ob ich schon das richtige gemacht hatte, deshalb aheb ich es nocheinmal zurück gesetzt. Habe es laut der Anleitung versucht, es aber nicht hinbekommen da bei mir nichts der Beispiele steht. Bilder seht ihr hier unten.

 - (Hardware, Grafikkarte, radeon)  - (Hardware, Grafikkarte, radeon)  - (Hardware, Grafikkarte, radeon)  - (Hardware, Grafikkarte, radeon)
2

Ich denke das Erste und das Letze bild ist das wo ich etwas ändern muss oder täusche ich mich? Die Grafikkarte ist gerade nicht angeschlossen. Vielen dank schonmal für die Beiträge. Ich hoffe ich bekomms dann irgendwann mal hin. Liebe Grüße Evol

0
2

Vielen dank =) Jetzt muss ich nurnoch rausfinden was. Wenn ich die Oboard dann deaktiviert habe müsste ich ein signal bekommen wenn ich den Bildschirm an dei grafikkarte anschliese? habe ichd as richtig verstanden?

0
48
@Evolutionruler

Ich selbst habe es wirklich bisher nur so erlebt, dass eine neu eingebaute Grafikkarte sofort ein Bild gemacht hat, sobald man einen Monitor angeschlossen und den Rechner hochgefahren hatte.

Dass man dann natürlich noch den richtigen Treiber installieren muss, um ein optimales Ergebnis zu erhalten, ist klar, ändert aber nichts daran, dass ich noch nie die Notwendigkeit hatte, im BIOS von der Onboardgrafik auf die neue Grafikkarte umzustellen. Die einzige Änderung, die ich im BIOS anlässlich des Einbaus einer Grafikkarte zusätzlich zu einer Onboardgrafik vorgenommen habe, war, dass ich die Grafikkarte als ersten Bildmacher im BIOS eingestellt habe, was aber unnötig ist (der Systemstart dauert dann eben 0,3 Sekunden länger, weil erst die Onboardgrafik angesprochen wird, und nachdem festgestellt wurde, dass dort gar kein Monitor angeschlossen ist, als zweites erst die zusätzlich eingebaute Grafikkarte).

0
2
@smatbohn

Leider Ging es wieder nicht er hat es garnicht erkannt egal wo ich auch den Monitor angeschlossen habe ich verstehe es einfeach nicht =( Es wird kein Störsound vom Mainboard abgegeben nur eben der eine dass alles Oke ist ohh man so langsam verzweifel ich echt ich habe keine ahnung wie ich das noch machen soll und dann jedesmal hier warten. Smatbohn kannst du mir vll nicht deine MSn adresse geben odersowas wo man sich schneller erreichen kann ? ICh versteh das echt nicht was ich noch falsch gemacht haben könnte alles ist aktuell chipsätze sind aktuell Bios ist aktuell, habe die Onboard ausgeschaltit und jedesmal nur ein schwarzen Bildschirm, aber der Rechner fährt ohne probleme Hoch und ich höre den Anmeldesound ich versteh es einfach nicht =(

0
48
@Evolutionruler

Wenn jetzt alle Eventualitäten berücksichtigt sind, kann ich dir aus der Ferne ohnehin nicht helfen. Der Fehler klingt merkwürdig (Fehlerfreier Systemstart, Anmeldesound ... ohne Grafikkarte eigentlich unmöglich ...).

Es wird dir wohl keine andere Wahl bleiben, der PC muss in die Werkstatt.

0

Deine Fehlermeldung, wenn du den Treiber aufspielen willst, besagt eigentlich das du den richtigen Treiber für eine ASU CARD hast, aber die Hardware selber soll fehlen!?

Das ist recht merkwürdig.

Wenn dem so ist und du auch wirklich die richtige Grafikkarte im PC hast...dann gibt es eigentlich nur noch eine Erklärung : Dein BIOS erkennt die neue Grafikkarte nicht.

Nimm sie nochmal raus und stecke sie nochmal richtig in den Slot.

Überprüfe vorher im Netz nochmal gründlichst ob diese Karte mit deinem PC/Motherboard auch kompatibel ist!?

Das kann auch eine Ursache sein, das deine Karte "zu modern" für dein Motherboard ist.

Eventuell mußt du dein BIOS flashen.

Dazu gehst du auf die Herstellerseite des Motherboards und schaust ob ein neues Update verfügbar ist.

Grafikkarte kaufen?(auch wenn Bottleneck)?

Welche Grafikkarte würdet ihr kaufen und einbauen. Bei der 1070 und der Vega 56 würde es warsch. nicht die volle Leistung nutzen, da

CPU : i5 4670k

Mainboard: Asus Z87-K

jedoch könnte dies nach Aufrüsten der CPU vom Vorteil sein.

Danke!!

...zur Frage

HDMI geht nicht (Grafiktreiber)?

Ich wolte vom Laptop über HDMI auf ein Fernseher übertragen (geht nicht)

erzeigt mir bei projiziren die meldung: Die Ausgabe des PCs kann nicht auf einem anderen Bildschirm angezeigt werden. Installieren sie den treiber noch einmal, oder verwenden sie ein anderen Grafikkarte.

Ich habe den treiber noch einmal neu Installiert und geht auch nicht.

Auserdem habe ich keine Lust eine neue Grafikkarte zu kaufen

PS: Ich habe die Grafikkarte: ATI Mobility HP 4500 Series

gibt es nicht eine andere lösung für das Problem?

ich bin dankbar um Jede Hilfe.

...zur Frage

Geteilter Speicher bei Grafikkarten, nutzt meine Grafikkarte den eigenen Speicher nicht effizient genug?

Hallo,

Ich habe aufgrund einigen Bluescreens mal ein paar Hardwarestabilitätstests gemacht und bin dann bei der Grafikkarte darauf "gestossen", dass sehr viel Speicher geteilt wird (Grafikkarte und RAM).

Da frage ich mich, ob das nicht sehr uneffizient ist, wie man auf den angehängten Bildern sehen kann. Meine Grafikkarte ist die GTX 1060 Gaming 6G von MSI.

Ich habe 6 Tests gemacht. Einmal einen Test der besonders für die GPU belastend ist und 5 Mal welche, die besonders belastend für den Grafikspeicher sind. Je einmal mit 1,2,3,4 & 6GB Auslastung (sieht man jeweils in den Bildern).

Das komische dabei ist jetzt, dass bei diesen Tests auch mein Arbeitsspeicher ziemlich stark belastet wird.

D.H beim 4GB Test wird vom Prozess ca. 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt. Das ist ja irgendwie nicht normal, wenn meine Grafikkarte 6GB hat. Komischerweise wird aber gleichzeitig ausgelesen, dass die Grafikkarte ca.65% ihres Speichers ausgelastet hat (also 4GB wären ja 66% von 6GB, würde also etwa aufgehen), während dem aber trotzdem 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt werden (evtl. wird der dazu gezählt, sonst kann ich mir das nicht erklären).

Auch beim 3GB Test werden 2.6GB vom Arbeitsspeicher genutzt (also wieder sehr viel ausgelagert).

Beim 2GB Test sind es 1.6GB

Beim 1GB Test sind es 0.4GB

Beim GPU Test ist die Belastung vom Arbeitsspeicher eigentlich praktisch nichts.

Also das kann doch nicht wirklich effizient sein, wenn trotz 6GB Grafikspeicher immer so viel auslagert werden ? Wie kann ich das ausstellen bzw. umstellen? Ich will doch schliesslich meinen Grafikspeicher auch nutzen können.

Und warum wird so viel Speicherverbrauch beim Arbeitsspeicher gemessen und gleichzeitig aber auch eine, dem Test entsprechende, Menge an Grafikspeicherauslastung angezeigt ?

Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Welche Grafikkarte empfehlt ihr mir?

Hallo ich würde gerne Lol, Csgo, GTA5 usw. mit stabilen FPS zocken und die Grafikkarte die ich gerade habe ist einfach nur schei**. Welchen Grafikkarte empfehlt ihr mir? Soll höchstens 160€ kosten. :)

PC Daten: CPU: Intel Core i5 4440, 3.10 GHz Motherboard: MS-7848. 1.0/ PCI-Express x16 Grafikkarte zurzeit: NVIDIA GeForce GT 625 (OEM) RAM: 8Gb DDR3

...zur Frage

nVidia-Grafikkarte wird nicht erkannt - was tun?

Hallo, ich verzweifle bald.

Knapp 3 Jahre lang war mein Medion Erazer X6821 (MD98113) nun problemfrei im Einsatz. Vor ein paar Tagen ist der Laptop dann einfach mitten im Betrieb abgestürzt, als ich ihn wieder anschaltete konnte nur noch die onboard-Grafikkarte (Intel HD 4000) erkannt werden. Meine nVidia GTX 670m wird nicht mehr im Gerätemanager angezeigt (auch nicht bei den unbekannten Geräten), jegliche Treiberversionen lassen sich nicht installieren ("Es konnte keine kompatible Grafikhardware gefunden werden.") und nichtmal Tools wie EVEREST entdecken die Karte.

Habe mein bis dato einwandfrei laufendes Windows 10 64 bit einfach und komplett zurückgesetzt und zuletzt sogar das Werkssystem Windows 7 HP 64 bit per USB komplett neu aufgesetzt. Immer noch das gleiche Problem. Was kann ich tun?

Euch schonmal Danke.

...zur Frage

Radeon HD 4850 vs 7750 vs 7770

Ich habe einen Rechner mit AMD A8 K560 CPU und HD 4850 Grafikkarte, diese ist aber manchmal etwas langsam und immer unfassbar laut. Ich spiele zwar nichts anspruchsvolles, das Anspruchsvollste dürfte Secret World sein, aber dabei, obwohl es ok läuft, muss man einen Hörschutz tragen und die Karte erreicht Temperaturen eines Fusionsreaktors, wäre dies bei der HD 7770 anders oder ist diese ebenso laut? Sollte ich eventuell auf die passive gekühlte 7750 umsteigen oder ist die langsamer als die 4850? Fragen über Fragen und vielen Dank für jeden Tipp!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?