Empfängeradresse von Spam herausfinden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt daran,daß der Spammer deine Mailadresse ins BCC-Feld (Blind Carbon Copy) hat. Die dort eingetragenen Mailempfänger sehen nicht,wer die Mail sonst noch bekommen hat,weil alle dort eingetragenen Adressen während des Transportes gelöscht werden. Leider wird dabei auch die eigene Adresse gelöscht,so daß man eigentlich nicht so ohne weiteres sehen kann,welche Adresse benutzt wurde. Lösung für das Problem: Ich vermute,du lässt deine Mails alle auf eine gemeinsame Adresse weiterleiten,um dir das abrufen vieler verschiedener POP3-Accounts zu ersparen. Doch genau das wäre der einzige Weg, wie du die verwendete Mailadresse herausfinden kannst.

Ich manage die Mails meiner Domain mit Google Apps. Da habe ich einen einzigen Account angelegt und alles, was an [at]bonkii.com geht landet in der Inbox dieses Accounts. Und es handelt sich nicht um einen POP3-, sondern um einen IMAP-Account. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, die Empfängeradresse herauszufinden?

0
@bonkii

Genau das ist das Problem:Da kein eindeutiger Empfänger draufsteht,kann man ihn nur identifizieren,indem man achtet,wo die Mail ankommt,was bei einem Sammelaccount natürlich unmöglich ist. Um ihn zu identifizieren,müsstest du jede Mailadresse separat abrufen. Du kannst es vielleicht mit deinem Briefkasten daheim vergleichen:Wenn da jemand einen Brief einwirft,auf dem kein spezieller Empfänger draufsteht,weiß keiner aus deiner Family,an wen von euch nun die Mail war. Hätte jedes Familienmitglied seinen eigenen Briefkasten,müsstet ihr nur schauen,in wessen Kasten er lag,um den Empfänger zu identifizieren :-D

0

Die Adresse sollte eigentlich im Mailheader stehen (z. B. in der Received-Zeile)

Was möchtest Du wissen?