Eine Frage zu "Malwarebytes-Anti-Malware" wenn ich da die Aktualisierung online durchgeführt habe,

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Internetverbindung benötigst Du nur für die Aktualisierung. Den Suchlauf selbst kannst Du ohne Internetverbindung durchführen. Es ist aber sinnvoller (jedoch nicht notwendig) die Internetverbindung beim Scan zu haben, weil dann sofort angezeigte Funde recherchiert werden können. So kann man schon vor Ende des Suchlaufs entscheiden, was Malwarebytes am Ende mit den Funden machen soll. Ist man da unsicher, ist Quarantäne immer die richtige Wahl.

Das ist mal wieder eine Glaubenssache, grundsätzlich sollte es keinen Unterschied machen, ob on oder off aber wie sieht es mit Tunnelverbindungen von zero day Malware aus? Manchmal ist es ratsam, sogar im abgesicherten Modus von Windows zu Scannen, weil dabei ausschließlich Dateien auf Schädlingspotenzial gescannt werden und nicht eventuell aktionsprädeszinierte Dateien wegen ihrer Erlaubnis übergangen werden. Malwarebytes ist ein sehr sicheres Programm aber eine Rechenmaschine die von einem bedachten User bedient wird-komplett aktuell ist und hinter einem Router hängt, ist eh nur zu 0,xxx% von Malware bedroht!

Was möchtest Du wissen?