Eine einfachere UI für meine Mutter? Huawei Ascend Y300

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

ich halte es grundsätzlich für sinnvoll, das Smartphone zu rooten und sei es nur zu dem Zwecke, dass man unnötige Bloatware aus dem Handy entfernen kann.

Nichts desto Trotz ist das auch ein heikles Unterfangen, dass einen schlaflose Nächte kosten kann. Ich habe schon sehr viele Geräte mit root ausgestattet. Unter anderem den kleineren Bruder (Y200), bei dem der Vorgang des Rootens dem gleich kommt. was Du auf dem Y300 zu tun hast. Eine genaue Anleitung findest Du hier:

http://www.droidwiki.de/Huawei/Ascend_Y300/Root

Du solltest Dich dazu ein wenig auskennen mit flahen von firmware und dem Arbeiten auf Kommandozeilenebene. Wenn Du es dann alles geschafft hast, was einige Zeit in Anspruch nimmt, fängt das Schwitzen erst richtig an. Du solltest auf jeden Fall über ClockWorkMod erstmal ein komplettes Nackup des Handy erstellen, damit Du es im Bedarfsfall einfach wieder zut,,,rückspielen kannst.

Denn, wenn Du beim löschen der unnötigen apks Dateien löschst, die unbedingt notwendig sind für das System, dann hättest Du einen Haufen Arbeit vor Dir, das wieder rückgängig zu machen. Viele scheitern daran auch und schmeißen das Handy weg.

Es gibt ganz gute Listen, welche Dateien Du problemlos entfernen kannst... Zu allererst natürlich die ganzen Dinger wie google play music, books, usw... Es gibt noch eine ganze Latte mehr an unnötigem Schrott, den Du deinstallieren kannst...

Link2SD würde ich nicht zu dem Zwecke einrichten, zudem es eigentlich gedacht ist. Es eignet sich aber hervorragend zum löschen unnötiger apks... Alternativ kannst Du hier aber auch den ES Datei Explorer nutzen, sowieso ein Pflichtprogramm für normale User...

Es gibt auch fertige mods, allerdings allesamt inoffiziell. Cyanogenmod ist eine ganz tolle Sache. Die Rom kommt bereits mit Rootrechten und den wichtigsten Tools und sie enthält KEINERLEI Google Apps, nichtmal den Playstore. Die wichtigen Google Apps, die ein normalsternlicher User eben braucht, wie den PlayStore, kannst Du Dir über gapps nachinstallieren. Die laufen dann als ganz normale apks und werden nicht als Systemapps registriert...

Mit Link2SD kannst Du auch apks als Systemprogramme setzen, die Du gerne als Systemprogramme installieren würdest. Auch andersrum ist das möglich. Du kannst auch System apks als normale Programme umwandeln.

Du kannst gerne versuchen cyanogenmod zu installieren, habe im Forum einenach Useraussagen stabile Version gefunden. Habe über ne halbe Stunde in Foren gestöbert, um wenigstens eine einigermaßern gute Aussage treffen zu können... Hier der Link zu cyanogenmod 10.1 by Fonz:

modaco.com/topic/373280-jb-422-cyanogenmod-101-rom-24122014/

Ich würde Dir das sogar empfehlen... Dazu musst Du aber trotzdem die Anleitung bis zum funktionierenden ClockWorkMod abarbeiten. Dann kannst Du die cyanogen-mod installieren. Da brauchst dann nicht mehr löschen oder rooten, da ist alles dabei...

Eine höhere Version würde ich nicht empfehlen, da das Y300 sonst an seinen Grenzen kommt und ein flüssiges Arbeiten nicht mehr möglich ist.

Hoffe dass ich Dir mit der Antwort hilfreich weiterhelfen konnte,

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DrErika 19.02.2015, 17:00

Übrigens halte ich es überhaupt nicht für sinnvoll und schon gar nicht "grundsätzlich", denn der Normalbenutzer verliert nicht nur seine Garantie, sondern schließt sich auch von den Werks-Updates des Geräts aus.

Wollt ich nur mal raushauen.

0

Es gibt Hersteller, die sich auf Senioren-Smartphones spezialisiert haben. Die UI enthält keinen Schnickschnack und eine abgestimmte Bedienbarkeit. Doro ist einer von ihnen.

Ich wüsste nicht, dass Cyanogen irgendein Mod entwickelt hätte was weniger Schnickschnack hätte - im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chris219 19.02.2015, 16:55

naja ich würd meine Mutter nicht gern als Senior bezeichnen, da ich damit ab 70 Jährige verbinde und meine Mutter ist doch eher Anfang 50. ;) Aber trotzdem danke für den Vorschlag.

0
DrErika 19.02.2015, 16:59
@chris219

a) Ich habe niemanden als Senior bezeichnet, sondern darauf hingewiesen, dass jemand Senioren-Handys baut.

b) Senioren verbindest du vielleicht mit Rentnern, heutzutage sind das "Best Ager" und im besten, finanziell potenten Alter. Kannst du dich auch dran gewöhnen.

Das Danke nehme ich trotzdem. ;)

0

Man kann ein einfacheres OS einsetzten und alles unwichtige in Menüs Verstecken sofern dein Smartphone Android Unterstützt ist auch eine Installation von CYANOGEN Mod möglich. dies ist ein android nur mit den Minimaltsten Austattung .Alles weitere was wichtig istm uss separat Installiert werden .Man kann das ähnlich wie ein Baukasten System ansehen. Obendrein ist es Schlank und kann jedezeit nach seinen Bedürfnissen angepasst werden. einige Hersteller sehen das etwas Kritisch und verweigern die Gewährleistung wenn sie dieses Android auf ihrem Gerät sehen. daher sollte man vorsichtshalber ein komplettes Backup vom Smartphone machen bevorm an dieses CYANOGEN MOD einsetzt. So kann man dies jederzeit zurückspielen ohne Angst um seine Gewährleistung haben zu müssen.auch nicht vergessen ein Backup vom Boot Rom anzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?