DSL - Geschwindigkeitsmessung, bei WLAN Nutzung geringer als bei LAN-Anschluß?

1 Antwort

LAN = Lokal Area Network, WLAN = Wireless Local Area Network. Das eihene Netzwer ist damit gemeint. Beides, was das Netzwerk angeht, das Gleiche, nur eben Wireless = Kabellos. Es gibt Wlan mit 50 Mbit/s und mit 100 Mbit/s. Das langsamere ist schon viel älter. 50 Mbit ist mittlerweile Standard und 100 Mbit/s ist schon seit längerem zu haben. (LAN per Kabel 1000Mbit = 1Gbit möglich). Müssen aber beide Seiten unterstützen, der Router als auch der/die Rechner. Ich nehme mal an, Du hast 50 Mbit/s.

Du hast momentan eine 6 Mbit (6000 kBit) Bandbreite fürs Internet. Die siehst das Du mit 50 Mbit (50.000 Mbit) weit drüber liegst. Ein 100 Mbit Lan/Wlan würde an deiner Internetgeschwindigkeit nichts ändern.

Je größer die Entfernung (und Hindernisse dazwischen) bei Wlan zum Router, desto langsamer die Geschwindigkeit. Wenn Du eine schlechte Verbindung hast, kann es passieren, das Du sogar unter 6 Mbit (Internet) liegst.

Neben der Signalstärke müsste eigentlich auch die Geschwindigkeit des Wlan´s angezeigt werden, eventuell mal die Wlan Software starten.

Wenn Du deine Internetgeschwindigkeit / Bandbreite messen willst, wäre es am besten, so nah am Router, das Du eine gute Verbindung hast oder zum messen per Netzwerkkabel am Router anschliessen (kann bis zu 12om lang sein).

Sollte eine bessere Verbindung per Wlan nicht möglich sein, gibt es spezielle Wlan-Antennen / Wlan-Richtantennen dafür, sofern man am Router oder am Adapter des PC´s eine anschliessen kann. Es sind aber nur maximal 100 mW zulässig, übersteigt es dadurch, nicht erlaubt, normalerweise ;). Verstärker gibt es auch, gilt das Gleiche. Weiter kannst Du dir einen Repeater anschaffen, ca, ab 30 Euro. Der vergrössert die Reichweite indem der ca. auf die Hälfte der Entfernung zum Router aufgestellt wird. Der Router muss es aber unterstützen (Handbuch oder ins Menü des Routers sehen).

Die Reichweite kann auch von anderen Faktoren abhängen. Z.B. andere Wlans in der Nähe. Kanal umstellen, Abstand ca 2 Kanäle. Nachbar Kanal 6, deins dann auf 8 einstellen im Router. Auch andere Störquellen z.B. Babyphon, Microwelle arbeiten oft in diesem Frequenzbereich.

Am besten ist also immer noch Kabel, wenn irgendwie möglich, das vorziehen.

Genug der Erklärung dazu. Messe also die Bandbreite mit einem Lankabel zum Router zu verschiedenen Zeiten wie Avita schon beschrieben hat, oder verringere die Entfernung zum Router falls die Wlan Geschwindigkeit geringerer als deine Bandbreite ist.

Ist die Bandbreite definitiv geringer als 6000 kBit/s, Provider kontaktieren.

Noch was zum Ping. Damit misst man nicht die Geschwindigkeit, also die Bandbreite. Dein Rechner sendet ein Paket zum Router und gibt dir die Antwortzeit an, wenn Du den anpingst. Kannst auch im Internet die Server anpingen, entweder IP angeben oder die Url wie www.google.de....Dann siehst Du wie lange ein Paket braucht. Zum Downloaden nicht wichtig, aber z.B. zum spielen im Internet gegen andere menschliche Gegner z.B. Conterstrike ;)....22 ms ist aber schon sehr gut. Wir in der Netzwerktechnik benutzen den Ping meist, um festzustellen, ob überhaupt eine Verbindung zum Ziel besteht.Hoffe Du hast alles verstanden, ist nicht leicht für mich das ohne Fachchinesisch rüber zu bringen. Sonst fragen.

Und...ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich !!

Laptop findet keine Drahtlosnetzwerke mehr?!

Hallo liebe Community, Ich habe meinen emachines E725 mit windows 7 mittlerweile seit 5 jahren und die ersten 3 Jahre hatte ich auch keinerlei Probleme mit dem Laptop. Nach diesen 3 Jahren hat es angefangen, dass beim Wlanzeichen in der Taskleiste ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wurde und trotz vollem Wlan-Empfang wurde mir "keine Internetverbindung" angezeigt. Nach einem Neustart hat es dann meist wieder funktioniert. Mit der Zeit trat der Fehler jedoch öfter auf und mir wurde dann bei der Problembehandlung angezeigt, dass ein fehler beim Zugriffspunkt, also beim Router liegt und ich diesen neu starten soll. Ich habe einen Speedport Router von der Telekom und jedes mal, wenn dieser Fehler auftrat blinkte das lämpchen "online" grün und das Lämpchen "Power DSL" leuchtete rot. Als noch mehr Zeit verging, fand mein Laptop nach ein paar minuten Internetverbindung überhaupt kein Wlan mehr, mir wird seitdem "keine Internetverbindung" angezeigt und beim wlanzeichen in der taskleiste ist ein rotes x. Jedes mal wenn ich den laptop neu starte habe ich paar minuten lang eine Verbingung, doch dann wiederholt sich das ganze. Außerdem leuchtete das Lämpchen am Laptop für das Wlan als aktiviert, egal ob ichs deaktoviert oder aktiv hatte, also immer. Also habe ich den Laptop als "kaputt" abgestempelt und seit etwa einem Jahr nur zum Karten spielen benutzt. Jetzt, wo der Computer den Geist aufgibt, kam der Laptop wieder in den Sinn, den ich einem Freund mitgab, damit er ihn repariert. Was er genau getan hat, kann ich euch jetzt leider nicht sagen. Er gab ihn mir zurück und meinte er sei repariert. Ich wollte ihn benutzen, jedoch verschwand wie immer die internetverbindung. Jedoch zeigte mir diesmal die problembehandlung ein problem mit dem drahtlosnetzweradapter an. Im gerätemanager wurde mir beim Atheros AR5B95 Wireless Network Adapter ein gelbes ausrufezeichen angezeigt. Beim doppelklick auf den Namen, wurde mir dann "code 10 - gerä kann nicht gestartet werden "angezeigt, obwohl ich den treiber aktualisiert hatte. Nach ein bisschen rumprobieren in den erweiterten eigenschaften, wurde mir code 45 angezeigt und das gerät verschwand aus dem gerätemanager. Dann suchte ich im gerätemanager nach geänderten hardware und daraufhin war der adapter wieder da - diesmal ohne das gelbe ausrufezeichen. Ich konnte mich wieder mit dem wlan verbinden. Und auch das wlan lampchen leuchtete nur noch, wenn das wlan aktiviert war. Glücklich schaltete ich den laptop nach 2 minuten im wlan ab. Als ich ein tag darauf dann versuchte ihn zu benutzen, passierte jedoch das gleiche wie immer "kurze zeit internet, dann leuchtet das power DSL lämpchen am router rot, das online lämpchen blinkt grün ( was mir nicht mehr passiert ist, als ich den laptop ein Jahr lang ruhen lassen hab), die internetverbindung verschwindet und die problembehandlung zeigt mir nur ein problem mit dem zugriffspunkt an, das wlan lämpchen leuchtet, egal ob aktiv oder inaktiv. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?