DSL - Geschwindigkeitsmessung, bei WLAN Nutzung geringer als bei LAN-Anschluß?

1 Antwort

LAN = Lokal Area Network, WLAN = Wireless Local Area Network. Das eihene Netzwer ist damit gemeint. Beides, was das Netzwerk angeht, das Gleiche, nur eben Wireless = Kabellos. Es gibt Wlan mit 50 Mbit/s und mit 100 Mbit/s. Das langsamere ist schon viel älter. 50 Mbit ist mittlerweile Standard und 100 Mbit/s ist schon seit längerem zu haben. (LAN per Kabel 1000Mbit = 1Gbit möglich). Müssen aber beide Seiten unterstützen, der Router als auch der/die Rechner. Ich nehme mal an, Du hast 50 Mbit/s.

Du hast momentan eine 6 Mbit (6000 kBit) Bandbreite fürs Internet. Die siehst das Du mit 50 Mbit (50.000 Mbit) weit drüber liegst. Ein 100 Mbit Lan/Wlan würde an deiner Internetgeschwindigkeit nichts ändern.

Je größer die Entfernung (und Hindernisse dazwischen) bei Wlan zum Router, desto langsamer die Geschwindigkeit. Wenn Du eine schlechte Verbindung hast, kann es passieren, das Du sogar unter 6 Mbit (Internet) liegst.

Neben der Signalstärke müsste eigentlich auch die Geschwindigkeit des Wlan´s angezeigt werden, eventuell mal die Wlan Software starten.

Wenn Du deine Internetgeschwindigkeit / Bandbreite messen willst, wäre es am besten, so nah am Router, das Du eine gute Verbindung hast oder zum messen per Netzwerkkabel am Router anschliessen (kann bis zu 12om lang sein).

Sollte eine bessere Verbindung per Wlan nicht möglich sein, gibt es spezielle Wlan-Antennen / Wlan-Richtantennen dafür, sofern man am Router oder am Adapter des PC´s eine anschliessen kann. Es sind aber nur maximal 100 mW zulässig, übersteigt es dadurch, nicht erlaubt, normalerweise ;). Verstärker gibt es auch, gilt das Gleiche. Weiter kannst Du dir einen Repeater anschaffen, ca, ab 30 Euro. Der vergrössert die Reichweite indem der ca. auf die Hälfte der Entfernung zum Router aufgestellt wird. Der Router muss es aber unterstützen (Handbuch oder ins Menü des Routers sehen).

Die Reichweite kann auch von anderen Faktoren abhängen. Z.B. andere Wlans in der Nähe. Kanal umstellen, Abstand ca 2 Kanäle. Nachbar Kanal 6, deins dann auf 8 einstellen im Router. Auch andere Störquellen z.B. Babyphon, Microwelle arbeiten oft in diesem Frequenzbereich.

Am besten ist also immer noch Kabel, wenn irgendwie möglich, das vorziehen.

Genug der Erklärung dazu. Messe also die Bandbreite mit einem Lankabel zum Router zu verschiedenen Zeiten wie Avita schon beschrieben hat, oder verringere die Entfernung zum Router falls die Wlan Geschwindigkeit geringerer als deine Bandbreite ist.

Ist die Bandbreite definitiv geringer als 6000 kBit/s, Provider kontaktieren.

Noch was zum Ping. Damit misst man nicht die Geschwindigkeit, also die Bandbreite. Dein Rechner sendet ein Paket zum Router und gibt dir die Antwortzeit an, wenn Du den anpingst. Kannst auch im Internet die Server anpingen, entweder IP angeben oder die Url wie www.google.de....Dann siehst Du wie lange ein Paket braucht. Zum Downloaden nicht wichtig, aber z.B. zum spielen im Internet gegen andere menschliche Gegner z.B. Conterstrike ;)....22 ms ist aber schon sehr gut. Wir in der Netzwerktechnik benutzen den Ping meist, um festzustellen, ob überhaupt eine Verbindung zum Ziel besteht.Hoffe Du hast alles verstanden, ist nicht leicht für mich das ohne Fachchinesisch rüber zu bringen. Sonst fragen.

Und...ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich !!

Internet zu langsam trotz positivem speedtest

Hallo zusammen!

Ich habe seid längerem ein Problem, und zwar ist mein Internet sehr langsam!

Habe eine DSL 6000 Leitung von Vodafone laut Ookla Speedtest komme ich auf ca. 5.2MB/S

WLAN Verbindung!!!

Aber wenn ich irgendwas downloade zb. bei steam oder Itunes komme ich nie über 0,7-0,8MB/S

Woran könnte das liegen?! Habe die Easybox 803 von Vodafone und G DATA Internet Security 2014

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Welchen WLAN-Stick könnt ihr mir empfehlen? Ich habe nur 2000er DSL und brauche einen neuen Stick..

Mein AVM Fritz WLAN Stick hat den Geist aufgegeben, jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen WLAN-Stick. Gibt es da etwas Besonderes zu beachten oder kann ich mir jeden beliebigen Stick aussuchen?

Ich habe momentan nur 2000er DSL, ab Oktober bekomme ich eine 6000er Leitung.

Danke.

...zur Frage

Lan pingschwankungen! hilfe!

Hi liebe Community, ich habe trotz Lankabel massive Pingschwankungen :( Ich war davor mit WLAN im Internet und dachte es würde am WLAN liegen, tut es aber nicht. Um mein Problem etwas zu verdeutlichen hab ich unten ein Bild angefügt von ausführen; cmd; ping google.de -t

Internetdaten: Ich hab ne Fritzbox 3170 mit DSL 6000.

OS: Windows 7 64 Bit

Hat jemand ne Idee? Danke

...zur Frage

Skype: nach ca. 45 Minuten verzerrte Stimme/ Roboterstimme !

Hallo, nun habe ich mir schon mein zweites Headset gekauft (Trust GXT 37 7.1 Surround) mit USB-Anschluss und habe trotzdem folgendes Problem: nach ca. einer Dreiviertelstunde hören meine Skype-Gesprächspartner mich nur noch mit abgehackter/ verzerrter Stimme. Woran kann das liegen ? Bei meinem vorherigen Klinken-Headset hatte ich genau das selbe Problem.

Mein Computer: iMac (Juni 2007), MacOS X 10.8.3 Internetleitung: DSL 16.000

Anmerkung; mein Internet beziehe ich über einen Adapter, der an den Router angeschlossen ist (Powerline Adapter). Aber ich denke eigentlich nicht, dass dies ein Problem ist, meine PING´s in Spielen z.B. sind gut, meine Download/Internetgeschwindigkeit an sich teste ich eigentlich nie. Welcher Downloadspeed ist denn normal ? 16 mb/s ?

Danke schonmal g

...zur Frage

Ping explodiert aufeinmal und es werden Unmengen an Daten gezogen - Was ist das?

Hallo, ich habe gerade CoD4 gespielt als plötzlich meine Ping bei knapp 2000 war und sich dort relativ konstant hielt. Nun da ich nur eine 2000-DSL-Bambusleitung habe dachte ich zuerst, da wird wohl jemand anders aus meiner Familie ebenfalls am Rechner/Handy etc. sitzen und irgendwas herunterladen. Doch nach mehrmaliger Vergewisserung musste ich feststellen, dass weder jemand in meinem Netzwerk aktiv ist und ich selbst ebenfalls nichts downloade etc. Auch nachdem ich das Spiel beendet habe und mit allen Geräten außer meines Laptops aus dem Wlan heraus bin, blieb die Ping so extrem hoch und auch am Router wurde ein reger Datenverkehr angezeigt (Durch extrem schnell blinkendes Licht). Als ich mein Laptop nun neugestartet habe und den Router neugestartet habe, war alles wieder normal, also hatte einen normalen Ping und normale Downloadrate. Nach etwa 10 minütiger Zeit am Rechner begann das gleiche nochmal, diesmal ohne überhaupt ein Spiel geöffnet zu haben oder ähnliches. Nach einigem surfen im Internet wieder 2000 Ping und Irgendwas kommunizierte ständig mit dem Router munter weiter. Kein Browser geöffnet, niemand anderes im Wlan etc. und im Taskmanager keine auffälligen Bewegungen (Meiner relativ ungeschulten Ansicht nach) Was kann das sein bzw. an was liegt das??

...zur Frage

Welcher Internetanbieter bietet die schnellste DSL-Verbindung an?

Was für eine Übertragungsrate hat zurzeit der schnellste Internet-Anschluss, den man normal bei einem Internet Provider in Deutschland bestellen kann? Und welcher Anbieter bietet den schnellsten Anschluss? Kann mir jemand diese Frage beantworten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?