DNS server adresse stellt sich automatisch ein

1 Antwort

Hallo, man kann innerhalb eines Netzwerks statische IP-Adressen (vgl. Hausnummern) vergeben oder aber diese Arbeit dynamisch vornehmen lassen (dynamische IPs) - durch einen DHCP-Server. Ein solcher läuft auch auf der Fritz-Box (ich denke mal auf allen neueren Modellen); dort kann man in den Einstellungen (System > Netzwerk) einen IP-Bereich angeben, z.B. 10-50 und dann erhalten alle Endgeräte (PC, Notebook, iPhone etc.) eine automatische "Hausnummer": 10, 11, 12... Diese IP ändert sich innerhalb Deines Heimnetzwerks eigentlich nicht mehr und ist somit quasi-statisch (obwohl initial dynamisch zugewiesen). Also, ich nehme an, Zuhause ist alles in Ordnung (es sei denn, Du hast die Standardeinstellungen der Fritz-Box modifiziert). Gruß

1

Hi, das mit den statischen IP-Adressen ist mir klar... mein Problem ist, dass sobald ich mich mit meinem WLAN daheim verbinde, der DNS Server eine feste IP eingetragen bekommt. Woher bekommt mein Laptop die Information, dass er jetzt diesen DNS-Server benutzen muss? Die IP bleibt übrigens bei "automatisch" beziehen.

0
22
@anjake

...ich sehe das Problem nicht: Lässt man die Fritz unverändert, verteilt sie DYNAMISCH IP-Adressen an alle Endgeräte. Diese Endgeräte behalten diese Adresse bis zu dem Zeitpunkt, an dem man ihnen eine neue zuweist oder zuweisen lässt; deshalb quasi-statisch. Bitte in den Settings Deiner Fritz nachschauen, wo das einzustellen ist. Gruß

0

DNS Client Events - IPv6 - Timeout Namensauflösung d. DNS-Servers

Hey Leute,

ich habe einen Laptop (windows 7) eingerichtet (die erstkonfiguration), und jetz hat dieser ein problem. Er bricht ca. alle 15 bis 30 min die Internetverbindung (über WLan) ab.

Im Event-Log steht: DNS Client Events, Code: 1014; "Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den namen wpad.lan nachdem keiner der konfiguierten DNS-Server geantwortet hat."

Ich habe die Netzwerkverbindungen aber alle auf automatisch gelassen, ich weiß nicht was mir der jetzt damit sagen will.

in verschiedenen Foren steht, dass das ein problem mit IPv6 sein kann, und soweit ich das gesehen hab (ipconfig) ist der mit IPv6 mit dem Router / Repaeater verbunden. In diesen Foren steht halt, dass man das häckchen bei IPv6 in den netzwerkverbindungen-Drahtlosadapter rausnehmen soll.

ich kann aber nur noch über TeamViewer auf den zugreifen / dem besitzer beschreiben was er tun soll.

Irgendwelche vorschläge/Hilfen/Tipps

Vielen Dank

pollux

...zur Frage

Fritz!Box WLAN - anderer Adressbereich

Guten Tag zusammen,

Ich stehe vor dem Versuch ein "Gastnetz" einzurichten, also einen Internetzugang über WLAN der einen getrennten Adressbereich haben soll, sodass keine Netzwerkzugriffe erfolgen sollen.

Ich dachte mir: Kein Problem, einfach die Fritz!Box Fon WLAN (UI) (lag noch so rum..) per LAN ins Netzwerk, eigene IP angeben und los.

Konfiguration ist jetzt: Adressbereich Netzwerk: 192.168.100.*

Adressbereich GastWLAN: 192.168.101.*

Die Fritz!Box bekommt auch diese Adresse, aber alle Geräte in ihrem WLAN bekommen über DHCP eine 100er Adresse. Wie kann ch das ändern? Quasi einen eigenen DHCP-Server aktivieren in der Fritz!Box, aber wie?

Dankeschön,

LiLi

...zur Frage

Fritz Wlan Repeater 310 .----- ständige Abbrüche

Hallo Com

habe mir gestern den Fritz Wlan Repeater 310 zugelegt und mit dem Assistenten, welcher runterzuladen war, installiert, jedoch stand da eine lange Weile, dass die Verbindung zur Basis hergestellt wird. Nach einer Weile habe ich einfach mal auf X gedrückt, aber mein Wlan hat sich immerhin im 2ten Stockwerk verstärkt. Aber es gibt dauern Abbrüche. Ich kenn mich nicht großartig damit aus, also falls ihr mich bitte helfen könntet, AUF DEUTSCH. Und die BenutzeroberflÄche konnte ich auch nicht aufrufen. Autom IP und DNS sind aktiviert am Notebook, besitze einen Telekom Speedport Router.

MfG AbudBudi

...zur Frage

Bleibt FritzBox nach reset bei KabelBW regisriert

Hallo, meine Fritz Box 6360 Cable von Kabelbw wurde von den Mietern mit nem Passwort geschützt. Die Box gehört und und die Mieter sind weg. Also keinen Kontakt. Wenn ich jetzt die Box resette, bleibt die dann bei KabelBW registriert und ich kann ohne eingabe des Aktivierungscodes ins Internet? Den Zettel habe ich nicht mehr. Fritz Box 6360 Cable von KabelBW (logo auf Box) Gruß Marco

...zur Frage

Cisco Packet Tracer: Wofür war bei einem DHCP-Server nochmal die Ip helper-address?

es ist schon etwas länger her, dass wir im PT einen Router als DHCP-Server für mehrere Netzte verwendet haben. Ich weiß nurnoch, dass wir am Router, welcher als DHCP-server fungiert, ein dhcp pool pro netz erstellen müssen (mit ip dhcp pool , und dort network-befehl, default-router-befehl und dns-server-befehl machen).

Aber wofür war nochmal die ip helper-address, und an welcher schnittstelle muss ich sie eingeben?

...zur Frage

Wie Geräte extern mit ipv6 erreichbar machen?

Hallo,

Ich versuche meinen Heimserver (ssh) von extern für ipv6 ereichbar zu machen. Da ich bei Unitymedia Kunde bin, wird ein DSlite-Tunnel verwendet.

Im lokalem Netzwerk funktionieren Ping6 und ssh problemlos unter Verwendung der ipv6-Adresse. In der Fritzbox 6340 wurden die ipv6-Portfreigaben und ping6-Freigabe eingerichtet. Beim Versuch, den Computer von aussen (mit ipv6-online-tool oder von ipv6-kompatiblem Netz) anzusprechen, kann er nicht erreicht werden. Portscan zeigt die geöffneten Ports als geschlossen an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?