DELL XPS 15 (7590) + WD19TB Dockingstation + Razer Core X Chroma?

1 Antwort

Ich würde gerne mein DELL XPS 15 (7590) mit einer eGPU über den TB3-Port (4 PCIe-Lanes Gen 3.0) verbinden um mehr Grafikpower zu bekommen

Das wird so nicht klappen wie du das dir Vorstellst. Die Docking station ist nur dafür ausgelegt soviel Grafik power wiederzugeben das man mehre Monitore dran betreiben kann. fürs Gaming sind die Teile nicht ausgelegt. Allein ein zusätzliches Netzteil das nur die Dock Versorgt reicht nicht aus um eine GK zu betreiben die über 300 Watt Leistung verfügt. Es ist so nur bedingt möglich eine passende GK einzusetzen. Was wiederum die Leistung zur Grafik begrenzt.

Ich war selbst mal bei Dell vor langen Jahren angestellt und kenne auch sehr sehr viele Docks für die Laptops.

Ich hab hier selbst welche noch im Besitz und eine Dell Laptops der Latitude 6XXX und 7XXX Serie.

Mein Monitor hat eine Auflösung von 3840x1600@75hz + AMD Freesync und was soll ich sagen, Spiele wie Rise of the Tomb Raider laufen auf Ultra mit ca 50fps!

Begründung siehe Text weiter oben.

aber sobald die CPU ordentlich beanprucht wird, oder man im game die volle Grafikpower bezieht, geht der Akkustand langsam nach unten (habe ich schon getestet).

Somit hast du auch schon die Erfahrung gemacht das es nicht geht.

Wie zum Beispiel die WD19TB Dockingstation, die versorgt das das XPS 15 mit 130w (!) über den TB3-Port.

Das Gute and der WD19TB Dockingstation ist, dass sie über einen TB3-Passthrough Anschluss verfügt, denn da kommen wir jetzt zur eigentlichen Thematik.

Man müsste die eGPU doch eigentlich auch über den TB3-Port der Dockingstation anschließen können oder etwa nicht?

Leider nein nicht jede Docking oder E Dock ist gleich.

Dell hat 2 Laptop Serien im Programm

Inspirion und Latitude.

Inspiron sind für Endanwender ,möchtegern und andere die nichts mit business zu tun haben gedacht. du denen gehört auch die XPS Serie. Früher war dies noch Abgegliedert über Dimension Serie. Business und somit auch Leistungsfähigere Modelle sind bei Dell in den Latitude Klassen vor allem auch in der E Serie zu finden.

Beide verfügen ja über eine seperate Stromzufuhr. Klar geht dann etwas on der Perfomance verloren, aber dass würde ich in Kauf nehmen.

Das wäre Schwachsinn nur um was zu Beweisen was man nicht kann .

Entweder man kauft geeignete Geräte die das können oder man lässt es.

Fiktive Kombinationen sich zusammenzustellen in der Hoffnung das es klappt wäre das dümmste was man machen kann.

Es funktioniert nicht.

Richtig, Grund siehe Text weiter oben.

Und ich weiß nicht warum, habe in einigen englischsprachen Foren bereits gelesen, dass es bei einigen Leuten super funktioniert.

Glauben heißt nicht wissen.

Wäre dein Laptop ein Dell Latitude der E Serie wäre das was anderes. NICHT mit einem XPS 15er Modell.

Ich verwende einen Latitude E 7440 mit einer entsprechenden Dock . dort steckt eine AMD RX 5500 er Grafikkarte drin .Damit kann ich bis zu 4 Monitore dran betreiben ,Problemlos. Da Netzteil dazu ist ein Modifiziertes von mir selbst das 120 W Leistung liefert . Die Spannungswandler in der Dock hab ich auch gegen Stärkere ersetzt und auch die Leitungsquerschnitte zu den Pins dazu( Leiterbahnen auf dem PCB) . Jemand der keine Ahnung von der Elektronik hat sollte da besser die Finger davon lassen.

Ohne erheblichen Aufwand lässt ich so was nicht realisieren.

Ich verwende diesen Mist nicht fürs Gamen dafür hat Dell eine eigene Serie die dafür steht --> Alienware .

Kennt sich jemand mit der Thematik aus oder auch mal Erfahrungen mit eGPUs gemacht?

Ja aber nur mit Dell Latitude Modellen. die XPs schrotteile sind dafür nicht geeignet. auch wenn einige behaupten das es funktioniert . Es sind nur wenige und die haben bestimmte konfigs am laufen die auch im Bios Modifiziert sind. Bios Versionen die ein normaler Nutzer nicht bekommt. Ebenso sind einige Veränderungen an den Geräten vorgenommen worden somit sind sie nicht Dell Original. Aber das wird immer wieder gerne verschwiegen. Somit wird Propaganda gemacht für etwas was normal nicht funktioniert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?