Defekte GPU?

2 Antworten

Dauernd bekomme ich 1x lang und 2x kurzes piepen.

Dieser Beepcode deutet auf ein Problem mit der Grafikkarte hin. Das BIOS kann sie aus irgendeinem Grund nicht initialisieren.

Das kuriose jedoch ist, dass das wechseln der GPU (Ersatz: Sapphire R9 270x) zum gleichen Resultat führte. Meine CPU wechselte ich auch aus, von einer FX6300 zu einer FX8350, Netzteil auch ausgetauscht und sogar Motherboard, keine Besserung. 

Wenn du praktisch alle wesentlichen Bestandteile des Rechners testweise ausgetauscht hast hätte sich irgendeine Änderung ergeben müssen. Hat der Rechner nach jedem Tausch wirklich weiterhin den selben Beepcode von sich gegeben? Kann ich mir nicht so wirklich vorstellen.

Meine R9 270x funktioniert doch (Kabel nicht angeschlossen) und das System fährt hoch. Wird meine RX 480 dann das Problem sein, sprich futsch.

Damit wäre erst einmal alles geklärt, vielen Dank für eure Mühen.

0

AMD FX8350 + Sapphire RX480 8GB = Netzteil ab 600 Watt

AMD FX8350 + Sapphire R9 270x = Netzteil ab 700 Watt

Sapphire RX480 8GB hat ein thermisches Problem und sollte nicht eingesetzt werden.

Ob es sich in deinem Fall um ein 1. Netzteilproblem oder 2.Monitoransteuerung defekt oder 3.Video-ROM-Bios-Checksumme falsch (AMI BIOS Fehlermeldung), solltest du von einem Computerfachgeschäft klären lassen (wobei sich 2. und 3. bei Mainboardwechsel eigentlich ausschließen).

Ich benutzte ein 550W Netzteil für die FX6300, RX480 8GB und 2x 8 GB RAM, normaler Lüfter für CPU. Es hatte wunderbar geklappt, bis es eben abstürzte. Danach versuchte ich ein 600Watt NT, keine Besserung. Also die Stromversorgung kann es nicht sein, oder? Ansonsten muss ich echt die beiden Karten sicherheitshalber im PC-Geschäft abgeben.

0
@Korgass

Ich gehe in so einem Fall zum OC Händler, wenn ich da eh Teile gekauft hatte und lasse mir helfen.

China Netzteile sollte man nicht einsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?