Dauerbetrieb PC

Support

Liebe/r Pinky,
bitte formuliere doch Deine Frage als Frage. Das vereinfacht es den Usern, Deine Problem und das Thema schnell zu erkennen. Außerdem bekommst Du dann schneller Antworten.
Vielen Dank für Dein Verständnis
Gerd vom computerfrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Schadet nicht 77%
Mir egal 11%
Schadet doch 11%
Weiß nicht 0%

4 Antworten

Schadet nicht

Schaden tut es dem Pc nicht, aber deiner Stromrechnugn schadet es, und meiner Meinung nach, macht es auch keinen sinn, über nacht einen Pc an zu lassen.

Schadet nicht

damithalten Deine Festplatten sogar länger, da die nicht ständig an und aus geschaltet werden. Wenn Du Dir den Stromverbrauch leisten kannst, lass ihn an

Wo hast du das denn her?!oO

Normale Festplatten für den Endverbraucher sind für Hohe Start-/Stopzyklen ausgelegt! Ausserdem ist die Thermischebelastung das entscheidende!

nen zitat aus nem PC WElt Artikel:

Die MTBF ist eine rein statistische Angabe und sagt nichts aus über die Lebenserwartung Ihrer konkreten Festplatte. Der Wert errechnet sich aus der akkumulierten Laufzeit einer gewählten Anzahl von Testmustern unter Laborbedingungen, geteilt durch die Anzahl der aufgetretenen Fehler. Beispielsweise lässt ein Hersteller 1000 Exemplare eines Plattenmodells ein Jahr lang im Labor laufen. Die akkumulierte Betriebsdauer beträgt demnach 1000 x 24 x 365 Stunden (8.760.000 Stunden). Fallen in dieser Zeit acht Platten aus, kommt der Hersteller auf eine MTBF von stolzen 1.095.000 Stunden Bei diesen Tests laufen die Platten unter Idealbedingungen, die in der Realität nie erreicht werden. Zu hohe Temperaturen und physikalische Einwirkungen spielen bei der Berechnung der MTBF keine Rolle.

hast du zufällig Ideal bedigungen zuhause?oO

teil 2:

In der Praxis ist der Wert allein von geringer Bedeutung. Aussagekräftiger ist der POH-Wert ("Power-On Hours"). Die meisten Hersteller geben ihn seit etwa vier Jahren in ihren Datenblättern an. Er nennt die empfohlene Betriebsdauer eines Geräts, etwa in Stunden pro Jahr oder pro Monat. Führt ein Hersteller den POH-Wert auf, so gelten alle anderen Aussagen über die statistische Zuverlässigkeit nur, wenn das Gerät nicht länger läuft. Von POH lässt sich zudem ableiten, ob ein Gerät für den Dauerbetrieb in Frage kommt, was bei den meisten Desktop-Festplatten nicht der Fall ist. Eine typischer POH-Wert dieser Modelle liegt bei acht Stunden Betriebszeit täglich.

Quelle: http://www.pcwelt.de/start/computer/tipps_tricks/festplatten/66306/mtbf_indikator_fuer_die_festplatten_lebensdauer/

0
@erazzor

ich bin halt schon etwas älter ;-) und es ist lange her, dass mir das mein Hardwaremensch gesagt hat. Danke für die ausführliche Info

0
@erazzor

Nur gut, daß ich keine langen Texte mag und diese auch net lese ... Wenn ich ein Buch lesen will, kaufe ich mir eins ...

0
Schadet nicht

Solange du einen anständigen Lüfter hast, schadet es nicht!! Allerdings schadet es deinem Stromverbrauch;)

Was möchtest Du wissen?