Datensicherheit: Risiko bei Arbeiten im internetcafé?

2 Antworten

Wenn möglich, kann man beispielsweise Portable Programmversionen verwenden, die ohne Installation funktionieren, und temporäre Dateien dann wenn möglich auch auf dem USB Stick speichern, anstatt auf dem lokalen Rechner im Café.

Generell ist es aber nicht sonderlich empfehlenswert, wirklich sensible Daten im Internet Cafe zu verarbeiten. Egal ob bei der lokalen Speicherung oder beim Datenverkehr, irgendwo kann man dir wahrscheinlich immer was "abschauen"

Ich kann Dir googlemail empfehlen. Da kannst du Dokumente online schreiben, die alle 15 sec abgespeichert werden und die du sogar mit dritten live teilen kannst.

Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?

Hallo PC-Freunde,

ich möchte gern einer älteren Verwandten im Nachbarhaus die Möglichkeit bieten, sich zeitweise mal das Internet auf einem Laptop anzuschauen, ohne irgendwelche Verträge abzuschließen oder uns dauerhafte Zusatzkosten aufzuhalsen.

(Außer einem Festnetztelefon, Kofferradio und älterem Fernseher gibt es dort keine "moderne Heimelektronik").

Ich selber nutze den Internetzugang über das Telefonkabel der Telekom. Ein normaler PC ist an einer FritzBox 7330 angeschlossen und diese (zusammen mit der Telefonleitung) an einem Splitter vor der Wanddose.

Ein Smartphone oder irgendwelche Funkverbindungen nutze ich bisher nicht.

Der Abstand zur anderen Wohnung beträgt ca. 25 - 30 Meter. Dazwischen liegen fremde Wohnungen und mehrere Wände.

Ich habe bereits versucht, die Weitersendefunktion des Routers (FritzBox 7330) zu nutzen und hatte gehofft, dass das Signal auf einem Laptop in der anderen Wohnung ankommt. Leider reicht aber die Sendestärke nicht bis dorthin.

Nach Infos im Netz kann man zwar versuchen, das Signal mit einem "Repeater" zu verstärken und so hoffentlich in ausreichender Stärke am Ziel-Laptop ankommen zu lassen, aber es bleibt immer eine hohe Unsicherheit und es entstehen Kosten, die dann vielleicht zum Fenster rausgeworfen sind. Außerdem muss solch ein Repeater etwa in halber Strecke in eine Steckdose gesteckt werden, aber das geht nicht, weil dazwischen fremde Wohnungen liegen.

Nun meine Fragen:

(1) Kann ich mit einen WLAN-USB-Stick das Problem auf einfache und unkomplizierte Weise lösen? [Nochmal: keine Verträge, keine dauerhaften Zusatzkosten, keinerlei Risiko...!]

(2) Muß dieser Stick immer wieder nachgeladen werden oder ist er ewig nutzbar?

(3) Falls er geladen werden muß..., wieviel Stunden kann man mit einer Ladung (meinetwegen 15,00 €) im Internet herumsuchen? Gibt es eine Anzeige, wann das Ding leer ist?

(4) Wird diese Zeit durch die aufgerufenen Datenmengen beeinflusst bzw. durch das Herunterladen von Dateien?

Ich würde mich über weiterhelfende Antworten freuen. Bitte möglichst detailliert den Ablauf vom Kauf des Sticks bis zum Internetempfang beschreiben, sonst entstehen erst wieder Rückfragen...

Gruß Herold

...zur Frage

Was für ein Notebook für einen 13 jährigen Schüler?

Hallo, mein Sohn ist 13 und geht zur weiterführenden Schule. Dort haben sie unter anderem seit neuestem PC-Unterricht. Möchte ihm jetzt auch einen Laptop für zu hause kaufen. Worauf sollte ich achten beim Kauf? Was muss der PC imdestens für Merkmale aufweisen?

...zur Frage

Externe USB-Platte komplett + sicher löschen?

Ich habe aus einem alten NAS 4 1TB Western-Platten ausgebaut und möchte diese nun mit einem Win10-PC über USB komplett löschen, so dass ich diese weitergeben kann. Dazu kann ich die Platten über einen Sharkoon-Adapter direkt am USB-Port des PCs anschließen. Welches Windows-Tool ist hierfür geignet, erkennt die Platten, kann diese löschen bzw. deren Inhalt so überschreiben, dass die Daten nicht mehr rekonstruierbar sind?

...zur Frage

Muss/Sollte ich meine Externe Festplatte formatieren (bitte Details lesen)?

Hallo,

Also zur Vorgeschichte ich hatte vor kurzen ein Update bei Windows 10 installiert, welches darin endete das mein Rechner mit all seinen Daten futsch war. Nachdem ich alles formatiert und mit Windows 7 neu aufgesetzt habe stellt sich nun eine Frage...

Auf meiner externen Festplatte befinden sich noch Daten. Diese habe ich allerdings zuletzt verwendet als ich noch vor Win 10 auf Win 7 unterwegs war und ich meiner Meinung nach einige Viren gehabt haben könnte...

Nun die eigentliche Frage: Kann ich die Festplatte wieder verbinden die Daten vorher kopiere und sie formatiere ohne ein Risiko einzugehen mir erneut einen Virus zu hohlen (sofern sich einer überhaupt eingenistet hat).

Falls das mit den Daten retten nicht geht wäre auch nur formatieren interessant :)

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?