Datei umbennen ergibt ungültiges Bild

3 Antworten

Hi!

Also - das mussman ein wenig zerklauben. Bei dir laufen verschiedene Dinge schief ;-)

1: Bilder aus dem Internet runterladen

Wenn ein Bild im Browser angezeigt wird, dann kann man darauf einen Rechtsklick machen - und im auftauchenden Kontextmenü sowas auswählen wie "Grafik speichern unter...". Der genaue Wortlaut ist vom verwendeten Browser abhängig (Internet Explorer, Forefox, Opera, ...). Dann erscheint ein Fenster in dem du angeben kannst wo du diese Grafik speichern möchtest.

Du kannst den Dateinamen dabei selbst bestimmen, nicht aber die Dateiendung, den Dateityp.

Geläufige Dateitypen für Bilder sind: .jpg, .bmp, .gif, .png

Das sind alles unterschiedliche Bildformate mit tatsächlich ganz unterschiedlichen Eigenschaften - "einfach mal umbenennen" ist da nicht möglich, da dadurch nur der Name - nicht aber ebendiese Eigenschaften geändert werden. Das muss dann zwangsweise zum Fehler führen. Groß- oder Kleinschreibung spielt allerdings keine Rolle.

Ich erwähn das noch, der Vollständigkeit wegen:

Für Bilder, die du aus dem Internet runterlädst, hast du in den meisten Fällen kein Nutzungsrecht. Wenn du da privat irgendwas bastelst ist das schon in Ordnung, für deine persönlichen Belange geht das schon klar. Wenn du aber vorhättest diese Bilder selbst "offiziell" zu verwenden machst du dich strafbar - und es gibt sehr viele Menschen die deswegen schon nen ordentlichen Betrag zahlen mussten.

 

2: Warum zum Kukuck Openoffice..?

Bei so heruntergeladenen Bildern hat sich Openoffice mal so überhaupt nicht einzumischen. Garnicht.

Warum tut es das bei dir?

OpenOffice ist ein gutes Programm - für Bürotätigkeiten, wie eben Schreibkram. Mit Bildern hat das Programm nicht viel am Hut.

Und was erst recht nicht geschehen sollte: ...Grafiken sollten keinesfalls von OpenOffice im .odt-Format gespeichert werden. Das ist kein Grafikformat.

Man kann nicht erraten was da genau schiefläuft, aber wenn dein OpenOffice tatsächlich automatisch irgendwas mit heruntergeladenen Bildern tut sollte man mal ne Neuinstallation dieses Programms in Betracht ziehen.

Und du selbst solltest auch nicht per Hand irgendwelche Bilder mit OpenOffice öffnen und dann in diesem Format abspeichern. Bilder sind in den bereits genannten Formaten .jpg, .bmp und so weiter zu speichern.

 

3: ...stattdessen lieber ein Programm zum betrachten von Bildern

Es gibt für so ziemlich jeden Anwendungsfall das passende Werkzeug - wenn du die Bilder auf dienem Computer ansehen willst kann das normalerweise Windows schon ganz alleine, ohne zutun.

Irgendwie macht es allerdings den Anschein als würde das bei dir nicht so recht funktionieren - und es gibt auch Programme die besser sind als diese Windows-Funktion.

Das hier wäre das Bildbetrachtungsprogramm meiner Wahl:

http://www.chip.de/downloads/IrfanView_12998187.html

Das installierst du mal - und dann sollten deine Bilder mit nem Doppeklick in diesem Programm geöffnet werden. Wo man das Bild dann eben sieht.

Wenn dir danach ist kannst du dir auch mal die umfangreichen Möglichkeiten dieses Programms ansehen - das kann schon eher viel. Vielleicht ist ja ne Funktion dabei die du nützlich findest.

 

4: Und jetzt wird umgewandelt

Das schöne an "IrfanView": ...du kannst das Programm auch gleich nutzen um das Grafikformat, den Dateityp eines Bildes zu ändern. Dazu öffnest du ein Bild mit diesem Programm - und wählst dann Datei > Speichern unter aus.

Es erscheint ein Fenster in dem du angeben kannst wo das Bild gespeichert werden soll - und im unteren Bereich dieses Fensters gibt es eine Auswahlliste mit der du festlegen kannst in welchem Format du das Bild abspeichern möchtest.

Du kannst also z. B. ein Bild mit der Dateiendung .bmp öffnen und beispielsweise als .jpg abspeichern. Da wird dann nicht nur die Dateiendung ersetzt - da wird das Bild dann in das gewünschte Format umgewandelt, oder "konvertiert".

 

So kannst du so ziemlich jedes nur denkbare Grafikformat in das umwandeln, was du gerne haben möchtest. Das mit dem Scanner... das vergessen wir einfach, okay? ;-)

 

Ergänzend:

...das war jetzt nicht wirklich die Langversion einer Erklärung - die hätte hier keinen Platz. Ich hoff mal das genannte hilft dir etwas weiter - vielleicht hast du ja aber auch jemandem im Freundes- oder Bekanntenkreis der sich ein bisschen besser mit solchen Dingen auskennt und der dir das direkt bei dir vor Ort mal auf die schnelle zeigen kann?

Jemand der ein wenig Erfahrung mit nem Computer hat kann dir sicher noch ein paar weitere Dinge zeigen, die dir den Umgang mit dem PC erleichtern können.

Und es gibt immer wieder VHS-Kurse für allerlei verschiedene Computerthemen - so ein Kurs dauert nicht all zu lang, kostet überschaubar wenig und bringt sicher auch was. Man macht sichs nämlich häufig selbst ziemlich schwer am PC - weil mans halt einfach nicht besser weiß.

Grüße!

Hallo an alle, die mir geantwortet und damit auch geholfen haben. Es hat gefunkt und ich weiss jetzt, was ich falsch gemacht habe. Ich habe das Bild auf eine Seite von openoffice kopiert, weil ich dort die Möglichkeit habe, mm-genau zu erfahren, wie gross es ist. Dadurch kam die falsche Endung zustande. Dieser Umweg ist aber garnicht nötig - Ihr habt recht mit Eurer Frage, was openoffice mit den Bildern zutun hat. Wenn ich das Bild direkt in einen Ordner speichere, hat es eine Grafikendung und wird damit von Picasa erkannt und gescannt. Ich habe es gleich ausprobiert, es funktioniert. Übrigens benutze ich die Bilder nur für meinen persönlichen Gebrauch, ich weiss, dass manche urheberrechtlich geschützt sind. Es ist mehr eine Spielerei, ich kopiere z.B bestimmte Früchte und mache daraus Etiketten für die entsprechenden Konfitüren. Dabei ist picasa von nutzen

Weil es so gut geklappt hat, werde ich gleich die nächste Frage starten.

LG Oldine

0

Benutze doch dieses Programm. Freeware und einfach zu bedienen.

http://www.chip.de/downloads/FormatFactory_32504225.html

Wenn du es dir runter lädst und installierst beachte aber den Hinweis von Chip:

Hinweis: Um zu verhindern, dass "Format Factory" unnötige Zusatz- uns Werbesoftware mitliefert, empfehlen wir Ihnen, die gesetzten Häkchen während der Installation allesamt abzuwählen.

Vergiss meinen Vorschlag. Habe irgendwie "quer" gedacht :-(
smatbohn und sphxx sind noch wacher als ich ;-) Gute Nacht

0

Was möchtest Du wissen?