Das restliche Windows Vista löschen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schreibst in deiner Frage, dass du "Format C:" unter Windows 7 versucht hast. Andererseits sagst du, dass genau dort auf C: dein se7en installiert ist. Da ist es nur logisch, dass das nicht geht, weil Windows sich selbst nicht zerstören kann (jedenfalls nicht auf diese Art!). Also wäre "Format D:" richtig.

Ich führe derartige Operationen (fast) grundsätzlich nur mit den eigentlich dazu geschaffenen Tools durch (Also GParted, Parted Magic oder Paragon). Ich weiß, man kann das alles auch mit Windows, aber wer ein, zweimal mit den Standardtools gearbeitet hat, will das niemals wieder anders. Keine Meldungen à la "kanndarfsoll nicht zugegriffen blabla ...", keine Einschränkungen bezüglich des Dateisystems, stattdessen klare Übersichtlichkeit und Sicherheit.

Normalerweise sollte es aber so gehen, wie TomPa beschrieben hat. Du kannst wenn du in Win7 bist, mit rechter Maustaste auf dein Vista-Laufwerk (D) und dann auf Eigenschaften. Dort gehst du auf den Reiter "Sicherheit" und legst fest, dass alle Benutzer auch alle Rechte haben (vollen Zugriff erlauben). Dann kannst du, wenn du auf "Computer" gehst, einfach erneut einen Rechtsklick auf D: machen und dort dann formatieren.

Geh doch in Win7 und dann auf D und Formatieren. Das du unter VIsta deinen Vista Ordner nicht Formatieren kannst ist wohl klar ;-). Und einfach so löschen ist auch nicht zu empfehlen.

waasn 13.02.2010, 13:31

ich kann doch nicht formattieren mit 7.

0

Was möchtest Du wissen?