Cyborg R.A.T 9 Problem

2 Antworten

Hallo.

Achte bitte da rauf was installiert ist. Treiber / driver steht für das erkannte Gerät. Mit der Du diese auch nutzen & die meisten oder nur die Standarttasten nutzen kannst.

Software / Programm für die Sonderfunktionen bzw die programierbaren Tasten Deiner mouse.

So wie ich das an Deinem Text erkenne, wurde die software / Programm nicht von Microsoft signiert (getestet). Also kannst diese runterladen & installieren. Meistens ist in dem Program auch ein updater, der die Treiber der mouse & der software wieder aktuallisiert ;-)

Der angegebene Link stimmt auch gar nicht. Schau mal wie viele ftp da drinn steht :-( da sind mindestens zwo zu viel.

Da kannst auch die supportline von saitek kontakttieren.

0
@shedda

Ich finde auch nichts über die Cyborg R.A.T 9

Weder auf der deutschen Seite unter software noch auf der saitek.com Seite :-(

Was ich nur finde ist die cyborg mouse mehr nicht. Wenn ich da rauf klicke, wird die Betriebssyste / os (operatin system) gefragt. Gebe eines da von an hat man ne Auswahl zwischen drifver & software die man beide runter laden kann.

Du müstest ja auch eine installations CD dabei haben.

Woher hast den Link?

Kontaktire den support von Saitek. Hier hast den Link: http://www.saitek.de/info2/contact.php Per Telefon oder e-mail :-)

0
@shedda

Wichtig ist auch Dein Betriebssyste / os (operating system) Windows, Linux etc.. Bitte immer mit angeben ;-)

0
@shedda

und eine Installations CD war leider nicht dabei da man die software runterlade muss

0

Also das mit dem Link weis ich auch nicht was das soll weil ich habe den einfach aus der Adresszeile meines Browsers heraus kopiert und hier eingefügt. Ich werde jetz mal den Support anschreiben und dann wiieder schreiben wenn sich was rausgestellt hat

Gut mach das.

Wenn Du wieder Antwortest by anderen Fragen am besten mit unter "Antwort kommentieren". Ansonnsten zählt diese als Antwort von jemand anderem.

0

Ok mach ich ;)

0

2-Port PS/2 KVM Switch KVM-0212 erkennt Tastatur und Maus nicht

Wollte Daten vom alten, selten benutzten PC der Vorgängerversion mit Win ME, (233 MHz Takt und 256 MB ROM) auf den neueren PC mit Win XP SP3 übertragen per PC-Direktverbindung über gekreuztes Netzwerkkabel. Dazu sollten ja im einfachsten Falle zwei Monitore, zwei Tastaturen und 2 Mauszeigergeräte vonnöten sein. Im PC-Shop konnte ich erfahren, daß es eine wesentlich preiswerte Lösung gäbe, nämlich mit sogenanntem Switch. Dieser schaltet auf einen (den normalerweise benutzten) Monitor wahlweise den einen oder anderen PC. Diese Funktion würde schon ausreichen, da ich ja zwei Tastaturen und zwei Mäuse habe. Der Switch schaltet nun auch noch beide PCs über eine Tastatur und eine Maus. Und nun das Problem: Der Win XP-Rechner läßt keine Paßworteingabe beim Hochfahren zu, weil der Mauszeiger sich nicht bewegt und weil die Tastatur nicht funktioniert. Es ist ja so, daß der Switch seine Spannungsversorgung über die PS/2-Anschlüsse für Tastatur und Maus bezieht, sonst hätte ich ja die Tastatur und die Maus ja am Win-XP-Rechner belassen können. Wird nun der WinME-Rechner mit dem Switch noch verbunden, kann nur der Tastaturanschluß bedient werden, nicht aber die Maus, diese ist eine serielle Maus mit Anschluß an COM1. Jetzt habe ich herausgefunden, daß zumindest beide Tastaturanschlüsse des Switches mit je einem Rechner verbunden sein müssen, damit er funktioniert, also die Maus direkt an den WinXP-Rechner, die serielle Maus direkt an den WinME-Rechner. Also muß zwischen den Mäusen herumjonglieren. Funktioniert aber. Frage: Ist der Treiber für die Tastaturemulationserkennung beim WinXP schuld oder "nur" die Spannungsversorgungsanforderung des Switches.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?