Frage von delobre98, 33

CyberGhost für Torrents?

Eine sicherlich sehr oft gestellte Frage, aber kann man CyberGhost aufgrund den eher trüben AGBs für Torrents und anderen Downloads nutzen? Wenn ich beispielsweise ein Lied auf einer Seite herunterlade und dabei CyberGhost eingeschaltet habe. Laut den AGBs heißt es:

8: Deine Verantwortung: 

Du darfst den Dienst nicht zur Durchführung von strafbaren Handlungen, wie insbesondere aber nicht abschließend, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Verabredung oder Aufruf zu Gewalttaten, Verletzung von Immaterialgüterrechten, betrügerischen Handlungen, Verleumdungen, Beleidigungen oder Computerstraftaten oder anderen strafbaren Handlungen missbrauchen. 

Wenn der Urheber nun die IP Adresse des CG Servers herausfindet, muss CyberGhost meine IP herausrücken? Ich geh mal davon aus, dass das der Fall ist. Alternativ kann man sich ja selber über selbst ausgewählte Proxys leiten. Gibts hier Empfehlungen?

Wer sich fragt, warum ich Frage: Einige alte Retro Spiele gibts es schlicht nicht mehr (von den astronomischen Sammlerpreise abgesehen), deswegen würde ich die ISOs herunterladen und als Emulator nutzen. Ist nicht unbedingt legal das ganze ;)

Antwort
von RessiX, 27

Wenn du derartige torrents saugst, machst du dich definitiv strafbar, dass kann teuer werden. Egal ob mit oder ohne cyberghost...

Ich empfehle dir eher auf Direct Downloads zurück zu greifen, da diese in die rechtliche grauzone der sog. Privatkopie fallen.

Das problem an torrents ist, dass man immer auch daten verteilt, und genau das ist strafbar.

Schau dir mal www.speedlounge.in an.

Wenn es speziell um ältere spiele geht, kannst du auch einfach mal 'abandonware' googlen. Da wirst du sicher fündig ;-)

Antwort
von Refaete, 21

Von Torrents würde ich grundsätzlich die finger lassen, hierbei ist nicht mal das runterladen das schlimme. Sobald du was über einen torrent runterlädst, stellst du es automatisch auch für andere zur verfügung und dadurch machst du dich nicht nur durch's runterladen, sondern auch durch das hochladen urheberrechtlich geschützter werke strafbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community