CPU wird zu heiss,trotz neuem cpu-kühler!?

5 Antworten

oK,thx für die hilfe,ich denke es könnte dann doch an der luft zirkulation liegen,werde morgen mal ein foto machen u. hoffe auf eure tips. zum einbau des cpu -kühlers,ich habe alles ordentlich gemacht(keine finger oder sonstwas)habe die paste aufgetragen u. mit ner plastikkarte gleichmässig verteillt,auch nicht zu viel so das eben alles gleichmässig dünn bedeckt war.allerdings die paste war im lieferumfang enthalten!kann es sein das die nix taugt!?(cooler master) steht drauf. mfg dozer

@ SMATBOHN! du bist mein Held,hab wie du sagtest den kühler umgedreht und nochn gehäuse lüfter hinten eingebaut,jetzt liegt die temp. unter dauerfeuer bei 55-60 grad.alles super.1000 dank.anbei nochn foto

 - (Cpu zu heiss, PC zu heiss)

So ich habe mal ein foto gemacht,vllt. kann mir jemand nen tip geben.glaub nochn lüfter dann wirds eng!

 - (Cpu zu heiss, PC zu heiss)

Das ist in etwa, was ich meinte: Ich vermute, dass der Lüfter auf den Kühlkörper bläst. Wo holt er die Luft dazu her? Da ist zwar hinten ein Lochblech zu sehen, aber nur ein paar Prozent der Luft, die ein derart positionierter Lüfter ansaugt kommen durch die Löcher, der Rest ist einfach die Luft im Gehäuse und die wird dann völlig unmotiviert ins Zentrum geblasen!!

Der Kühler sitzt einfach verkehrt herum auf dem Prozessor - er müsste die Luft aus dem Zentrum des Gehäuses wegfördern.

Um etwas zu kühlen, muss kalte Luft herangebracht werden, die Luft im Gehäuse ist aber warm und muss raus, sonst wird es immer wärmer und wärmer ...

0
@smatbohn

Wenn du den Kühler umdrehst, sodass er nach hinten bläst und dann noch einen Lüfter an dem Lochblech montierst, der hinausbläst, hast du schon viel gewonnen.

0
@smatbohn

ok,dann werd ichs mal so versuchen (umdrehen+gehäuselüfter) melde mich dann nochmal.bis dahin thx ;)

0

CPU bzw Wasserkühlung wird ziemlich heiß?

Hallo zusammen,

es geht um folgendes habe einen relativ neuen PC hier zu stehen mit nen i7 6700k OC auf 4.4 Ghz. Leider versagte in der Vergangenheit meine WaKü sodass die CPU anscheinend eine Macke bekommen hat, sie lief danach nur noch mit 800Mhz nach Reparatur lief sie wieder auf 4.4 jedoch mit der angabe, dass eine neue verbaut werden sollte. Normalerweise könnte ich den Verkäufer Hardwareversand dafür verantwortlich machen da die neue WaKü eine Macke hatte doch dieser ist nun seit längeren schon Insolvent ( Musste 6 Monate auf Rückgabe des Rechners warten).

So langsam verstehe ich die Welt nicht mehr gestern habe ich 3D Mark und prime95 laufen lassen kam dabei auf ganz gute 15,000 Punkte bei prime95 ging die CPU nach ner stunde auf ca 60 Grad. Heute wollte ich mal wieder Total War Warhammer spielen und mein Rechner spielt fast verrückt die Komplette WaKü kann man kaum anfassen und laut Core temp maximal 65 Grad. Gestern ist dagegen kaum etwas warm geworden heute hingegen wie gesagt kaum anfassbar.

Normalerweise sollte Total War die CPU nicht so beanspruchen das, dass ganze System kaum anfassbar ist oder? Ich verstehe diese unterschiede nicht gestern hatte ich den Rechner im Keller wo es relativ kühl war heute im 3. Stock bei 35 Grad außentemp aber kann das solche unterschiede machen?

Bevor ich mir einen neuen i7 für 350€ kaufe wollte ich erst einmal nach eurer Meinung fragen. Habe mir bisher schonmal eine neue WaKü besorgt mit der Hoffnung, dass diese keine Macke hat und etwas besser kühlt leider habe ich nur einen midi tower.

Danke euch schonmal für fragen stehe ich gerne bereit.

Meine Daten:

CPU: i7 6700k Grafik: GTX 980TI Mainboard: MSI Gaming M3 WaKü: NZXT Kraken X31

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?