Computer "zurücksetzen" ohne das Betriebssystem zu "beachten"

1 Antwort

einzige Möglichkeit, die ich sehe, alle Programme über die Systemsteuerung deinstallieren. Eigene Dateien (nicht den Ordner "eigene Dateien)also Fotos, Briefe usw. mit einem Datenschredder löschen. Die Ordner mit den e-mails nicht vergessen, also Posteingang, gesendete Objekte, auch gelöschte Objekte! Dateien entfernen. Manuell nach eventuell zurückgebliebenen Programmordnern suchen und diese ebenfalls löschen. Eventuell mit CCleaner die Registry aufräumen. Trotz aller dieser Maßnahmen werden Reste von Programmen und Dateien drauf bleiben, die zwar nutzlos sind, aber einen Einblick darüber geben, was du mal auf dem PC angestellt hast.

MSI Radeon R7 260x - Problem mit "Aussetzern"

Hallo Community,

habe ein Problem, das zwar bereits schon früher aufgetreten ist, jedoch sehr selten, jetzt jedoch extrem häufig. Und zwar hat meine Grafikkarte immer wieder Aussetzer, d.h. der Monitor verliert kurz das Signal und erhält es nach wenigen Sekunden wieder. Während dem Arbeiten am PC ist das noch nur lästig, beim Spiele spielen jedoch richtig behindernd ;)

Woran könnte das liegen? Vielleicht an Hitze (hier in BW hat es heute ja schon wieder 39°C) in Zusammenspiel mit der PC-Wärme? (Kann ich mir eigentlich weniger vorstellen, CPU normalerweise immer unter 50°C, RAM etwa 32°C.)

Treiber ist aktuell (Hab ich mit AMD Gaming Evolved gecheckt), Karte ist mit HDMI angeschlossen, läuft auf 1920x1080p.

Der Monitor ist ein Samsung T22C350.

Hat jemand ne Idee? Fragen bzgl. meines PC-Systems beantworte ich natürlich gerne!

LG ElecEdit

Edit: Die Frage habe ich letzten Sommer schon einmal gestellt, das Problem besteht jedoch immer noch. Natürlich ist es jetzt nicht so heiß, jedoch bestätigt sich allmählich immer mehr der Verdacht mit der Hitze. Hat jemand eine Idee, ob das der Fall sein könnte?

...zur Frage

Festplatte lässt sich nicht wiederherstellen, CyberlinkPowerRecover funktioniert nicht, was kann ich tun?

Hallo! Ich habe gestern versucht meinen Medion-Rechner, 1.5 Jahre alt, von Windows8.1. auf Windows10 zu upgraden, da meines GraKa Probleme machte und es laut Hersteller mit dem aktuellsten Treiber und Windows10 wieder gelöst sein sollte.

Während des Updates kam es bereits zu Problemen. Letztendlich bin ich beim 'CyberlinkPowerRecover' gelandet. Aber nicht die Version, die man selber öffnet sondern so, dass ich nur noch dieses Programm auf dem Desktop habe und auch nichts anderes auswählen kann. Ich habe jetzt bereits mehrfach "Auf HDD zurücksetzen - keine Sicherung der Benutzerdaten" durchlaufen lassen (da "mit Sicherung der Daten" 3x erfolglos schien). Sobald das ganze jedoch nach gut 20min durchgelaufen ist, startet der PC neu und ich bin wieder im gleichen Bildschirm gefangen: Wiederherstellungsmodus auswählen.

Was kann ich tun? Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?