Computer zum laufen bekommen ( Kein Betriebssystem / was soll ich machen )

Support

Liebe/r saymen88,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren. 

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Mia vom computerfrage.net-Support

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Irgendetwas zündet bei mir nicht richtig (böse Zungen sagen, das käme öfter vor ...).

Wieso erhältst du derart befremdliche Meldungen beim Start, treten die auch auf, wenn du ohne eingelegtes Medium einen Rechnerstart durchführst?

Grundsätzlich ist die Option "Make AMD XP/XP64 bit AHCI/RAid Driver Disk" keine schlechte Sache, denn eine derartige Diskette kann man bei der Installation von Windows XP je nach SP gut gebrauchen.

Trotzdem müsste der Rechner spätestens beim Einlegen einer bootfähigen Ubuntu-DVD von dieser starten. Eine bootfähige CD/DVD erstellt man, indem man das Image auf die richtige Art brennt, normales Brennen des heruntergeladenen Files führt nicht zu einer selbstbootenden CD/DVD!! Unter Windows 7 genügt hierfür ein Rechtsklick auf das heruntergeladene Image, im Kontextmenü erscheint dann automatisch die richtige Funktion, Benutzer einer älteren Windows-Version greifen bspw. zum kostenlosen "ImgBurn".

Ist die CD/DVD wirklich bootfähig (zur Not an einem anderen Rechner prüfen) und startet trotzdem nicht, muss noch die Bootreihenfolge korrigiert werden:

http://www.computerfrage.net/tipp/bootreihenfolge-einstellen

Falls die Meldungen deines PCs von der Festplatte kommen, solltest du prüfen, was dort vorinstalliert ist und ob es behaltenswert ist, das geht am besten mit einer Live-CD - z. B. der "Notfall-CD" Deutschlands "größter" Computerzeitschrift. Mit so einer völlig kostenlosen Scheibe kann man den Festplatteninhalt anschauen und im Zweifel alles auf ein anderes Medium (ext. Festplatte, USB-Stick, DVD/BD ...) sichern.

DAs mit dem Image war die richtige Lösung. Vielen Dank.

0

Ich denke, dass Problem kannst du nicht nur mit linux lösen, sondern auch mit jedem anderen Betriebssystem. Liegt denn eine CD eines solchen Systems vor?

Nur die CD vom Motherboard. Urbundu hatte ich mir auf CD gebrannt, doch die nimmt er nicht an

0
@saymen88

Hm, schwierig. Eine Möglichkeit eine CD zu brennen/auszuleihen/kaufen?

CDROM im BIOS als ersten Bootsektor eingestellt? Erkennt er die CD garnicht?

0
@PSYCHoMANiac

Ich musste nur die CD mit einem Image-brennfähigem Programm brennen. Vielen Dank für deine Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?