Frage von Theapplefuture, 26

CD Format auf eine Datei verlagern?

Hallo Leute,

Ich möchte mir demnächst ein neues Notebook kaufen und alle Produkte, die es in die engere Auswahl geschafft haben, verfügen kein integriertes Laufwerk für CDs und DVDs. Meine Frage wäre daher, ob es möglich ist, CDs zu konvertieren (ich dachte dabei ein eine ISO Datei) um es anschließend über einen USB Stick zu öffnen. Dabei wäre es (mir) wichtig, dass diese Datei auch späte als CD erkannt wird für z.B. wenn sich eine Installation über mehrere CDs hinwegsetzt (sodass statt die CD zu wechseln einfach die zweite CD-Datei aktiviert wird bzw. 'gestartet' wird) und für Programme die zum Ausführen eine CD benötigen.

Falls es wichtig ist, ich verwende Windows 7.

Bevor mich jemand kritisiert, das ganze Verfahren geht von meinem aktuellen System aus, das noch über ein integriertes Laufwerk verfügt und mir ist auch bewusst, dass man sich relativ billig externe Laufwerke zulegen kann, aber mich interessiert es, ob es auch so funktioniert. Danke bereits im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrErika, 16

Ab Windows10 kann man die ISO-Dateien als virtuelles Laufwerk einbinden und darauf zugreifen. Dazu musst du aber eben eine ISO erstellt haben. Gelegentlich haben die Installationsmedien aber einen Kopierschutz, der genau dies verhindert. Aber ansonsten ist das möglich.

Hat dein Zielsystem kein Windows10, kannst du das Einbinden der ISOs mittels Zusatzprogrammen erreichen.

Antwort
von DHaeb, 11

Grundsätzlich kein Problem. Das Erstellen der ISO-Dateien lässt sich mit Programmen wie ImgBurn, CDBurnerXP, Iso Recorder o. ä. recht simpel erledigen.

Das Einbinden der ISO-Dateien ist ohne weitere Software erst ab Windows 8 innerhalb des Betriebssystems mit Bordmitteln möglich. Bei älteren Windows-Versionen muss man auf Programme wie z. B. WinCDEmu, DaemonTools, ImDisk o. ä. ausweichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten