CD CoverCards von Pelikan - wie drucken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!

Also du kannst natürlich irgendwas mit Word basteln und dann Test-Audrucke auf normalen A4-Seiten machen die du solange positionierst ("rumschiebst) bis sie mit der vorgestanzten Maske übereinstimmen.

Es gibt auch Programme die genau dafür da sind solche Cover zu erstellen, z. B. das hier:

http://www.chip.de/downloads/CdCoverCreator_19455894.html

...aber auch damit würd ich nicht direkt auf die Cover Cards drucken, sondernd wennmöglich erstmal auf ne normale A4-Seite, die Position prüfen - und dann erst die vorgestanzten Masken einlegen.

Du musst das ja nur anfangs einmal richtig positioniert hinbekommen - dann kannst du mit den korrekte ermittelten Einstellungen serienweise Cover ausdrucken :-)

Viel Erfolg!

Ja, ich werde alles mal ausprobieren!

Danke, für die erneute Hilfe :)

0

Warum so despektierlich zum Thema "Selberbasteln"? Einen Rahmen kann man in MS-Word und Libre/OpenOffice-Writer millimetergenau zu Seitenrändern positionieren. Damit gelingt das doch ratzfatz? (DH gibts trotzdem.)

2
@DrErika

...war garnicht meine Absicht das "Selberbasteln" in ein schlechtes Licht zu rücken :-)

Sunshine80 hat aber wohl noch diese vorgefertigten Cover rumliegen, so könnte man sie nutzen. Danach gibts allerdings wohl keinen Grund sich weitere vorgestanzte Vorlagen zu kaufen - hast natürlich recht, DH!

0
@sphxx

Mit dem "Selberbasteln" hatte ich auch nicht so negativ empfunden! :)

Ok, dann also keine vorgestanzten Vorlagen mehr kaufen! ;) Bzw. nur wenn man richtig in Bastellaune ist! :))

0

Was möchtest Du wissen?