CCleaner hat 2GB an Daten gelöscht. Kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"*Wie kommt man zu so viel überflüssigen Datenmüll? *"

Tja mit der Zeit sammelt sich das schon an. Seit die Datenträgerpreise so geburzelt sind, achten die Programmierer nicht mehr drauf, sauber zu programmieren und die Speicher restlos auszunützen.

Deshalb bleiben immer so "Nebenprodukte" von alle Programmen und auch vom BS.

Es lohnt sich alle 3-4 Monate einmal durchzufegen.

Als wenn es dafür so eine pauschale Antwort geben würde. Vielleicht hast du viele Videos auf youtube etc. angesehen, vielleicht hast du viele Dateien einfach nur in den Papierkorb geschoben, die dann vom CCleaner nochmal gelöscht wurden. Wenn du den CCleaner regelmäßig benutzt ist das ein ziemlich hoher Wert, wenn du ihn das erste mal benutzt hast ist das jetzt nicht so überraschend.

Wenn du mit dem CCleaner Systemwiederherstellungspunkte gelöscht hast, dann ist dies durchaus möglich.

Was möchtest Du wissen?