Canon MP540 druckt nicht mehr richtig

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum Toner leer? Das ist doch laut http://www.canon.de/ForHome/ProductFinder/Multifunctionals/Inkjet/PIXMA_MP540/index.aspx ein Tintenstrahler. Daher würde ich, sofern die Patronen noch genügend Tinte haben auf einen verstopften/eingetrockneten Druckkopf tippen. Hier kannst Du nur versuchen, den Druckkopf durch mehrere Intensivreinigungen (Achtung, dabei wird vieeeeel Tinte verbraucht) wieder freizupusten. Hilft das nicht, so gibt es noch die Möglichkeit, den Druckkopf mit den Düsen für mehrere Stunden in ein Bad aus Propylalkohol oder destiliertem Wasser (als Alternative und nicht ganz so erfolgreich) zu stellen, um die angetrockneten Farbreste zu lösen. Nach dem Bad den Druckkopf mit den Düsen auf mehrlagiges Küchenpapier stellen um die Reste aus dem Druckkopf zu saugen. Ganz wichtig, den Druckkopf erst gut getrocknet wieder in den Drucker einsetzen und den Vorgang ggf. mehrmals wiederholen. Führt das alles nicht zum Erfolg, wird wohl eine neuer Druckkopf/Drucker fällig werden. Nach meinen Erfahrungen mit Canon kostet ein neuer Druckkopf ca 40-60€.

Ist der Toner denn noch okay? Mach doch mal einen Testdruck und schau was dabei raus kommt. Ansonsten würde ich das Gereät einfach mal "reinigen" und den Toner auch physisch mal rausnehmen und mir ansehen..

1

beim testdruck kommen die gleichen Farben raus, Gelb nicht sichtbar und so weiter :(

und gereinigt hab ich ihn auch schon ..

0

Druckkopf Canon Pixma IP 4700 defekt?

Hallo, ich habe einen ca. 4 Jahre alten Canon Pixma IP 4700. Seit gestern druckt er nicht mehr und ich bekomme immer die Fehlermeldung B200. Auf einer Webseite habe ich dazu den Hinweis gefunden: "Die Ursache für B200 liegt zu 90% am Druckkopf, der überhitzt worden ist aufgrund der billigen Nachfüllpatronen...Dadurch ist folgendes passiert im Drucker: Der Druckkopf hat sich mit Tinte gefüllt und die Heizelemente im Druckkopf haben die Tinte dort eingebrannt aufgrund der Verstopfung." Daraufhin habe ich den Druckkopf gereinigt und wieder eingesetzt. Leider ist das Problem immer noch das Gleiche. Frage: hat jemand einen Tipp, was man noch versuchen könnte oder sollte ich das Gerät gleich entsorgen (ein neuer Druckkopf würde 70 Euro kosten, den Drucker habe ich seinerzeit für 90 Euro bekommen). Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?