Brauche das passende CD/DVD Laufwerk?

Altes CD/DVD Laufwerk für den Laptop - (Computer, Cd Laufwerk)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Joni,

es handelt sich - gut erkennbar - um das Blue-ray-Combo-Laufwerk "Lite-On DS-4E1S", welches wohl nie separat angeboten wurde.

Daher kann man auch nur spekulieren, ob es tatsächlich in allen Details einem SATA-Standardlaufwerk entspricht, ich konnte jedoch bei einer kurzen Recherche keine Besonderheiten entdecken, womit aller Wahrscheinlichkeit nach jedes SATA-Standardlaufwerk passen müsste.

http://geizhals.de/?cat=dvdram&xf=578_Blu-ray~5011_2#gh_filterbox

Da Blu-ray-Brenner bereits unter 50 Euro erhältlich sind, hat der Erwerb eines Combo-Laufwerks heute wohl keinen Sinn mehr.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du das LW ja zu deinem Lieblingshändler tragen und ihm zeigen ... der sieht dann sofort, ob es sich wirklich in allen Details um ein Standard_LW handelt.

Bild ist zu quer, zu dunkel, unleserlich.

20

?

Da hättest du mal die frühere Qualität bei CF sehen sollen!

Dieses Bild ist dagegen reinster Goldstaub!

2
33

Du bist auch zu quer, zu dunkel und unleserlich, frischling! ^^

1
20
@sdeluxe64

Na, na! Vielleicht vergaß WosIsLos nur, den Umzugskarton vor seinem Monitor wegzu ...

2

Pioneer DVD-RW DVRTD11RS erkennt bestimmte DVD Reihe nicht.

Hallo, Ich habe ein problem mit meinem Acer laptop (Win7) in dem dieses Laufwerk eingebaut ist. Und zwar wenn ich eine DVD aus einer Bestimmten Reihe (Dai Vernon Revelations Collection) in das Laufwerk einlege, beginnt es sie ab zulesen (hörbar). Jedoch geschieht nichts und wenn ich am "Computer" nachsehe, dann sehe ich ,dass der grüne Balken ca 5min braucht um vollzuladen (zum ende hin immer langsamer) und danach geschieht nichts. Versuche ich das Laufwerk ,mit rechtklick und dann auf "öffnen", zu öffnen geschieht der selbe Ablauf ,nur mit dem unterschied ,dass am ende steht "Legen sie einen Datenträger ein".

Lasse ich die dvd länger drinen beginnt sie hinundwieder ein Hackendes geräusch zu machen und zu "Ticken"

Wenn ich die dvd trotzdem über Vlc Media Playe/ "Computer" öffnen bzw wieder geben will hängt sich das Programm auf und ich bin gezwungen es über den Taskmanager(Prozesse) zu beenden.

Ich habe Folgendes schon Probiert : *)Codec´s aktualisiert (musste ich zwar brachte jedoch nichts) *) Die Dvd´s geputzt (Welche ich zwar set einem Jahr habe ,aber bis jetzt wurden sie nur einmal angesehen) *)Das Laufwerk über den Geräte Manager deinstalliert und den Laptop neugestartet *)Alle anderen CD´s,Dvd´s,Pc-Cd´s etc Funktionieren auf dem Laptop (sogar die audio Cd´s aus der "Problem reihe") *) Die Dvds Funktionieren über all anders (Ps3/andere Laptos/ Dvd Player etc)

Ich bin verzweifelt weil ich keine lösung zu diesem Problem irgendwo im internet finde .

Bitte um rasche antwort

Mfg

...zur Frage

DVD/Spiel wird nicht erkannt

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier im richtigem Forum...

Ich habe das Problem, dass mein Compaq Laptop das Spiel Die Sims 2 nicht erkennt.

Wenn ich die Spiele DVD einlege, höre ich zwar, dass der Laptop lädt allerdings viel langsamer als sonst und dann hört er einfach auf und nichts geschieht.

Auch wenn ich über Computer in das DVD Laufwerk einsteigen will, kommt immer die Meldung, dass ich einen Datenträger einlegen soll.

Ich habe diesen Compaq Laptop: http://www.amazon.de/Compaq-Presario-CQ57-401EG-Notebook-Dual-Core/dp/B006OZIKVQ

Ich weiß, ist zwar nicht unbedingt ein Spielercomputer, brauche ich eigentlich auch gar nicht, allerdings Sims 3 funktioniert, hier wird die Spiele CD sofort erkannt.

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen wie ich das Spiel zum laufen bringe bzw. wie es vorrangig die CD erkennt? Bzw. auch an was das liegen könnte?

Bin leider nicht wirklich ein Computergenie (eigentlich überhaupt nicht :-)...

Schon mal vielen, vielen Dank für eure Hilfe!

lg

...zur Frage

Laufwerk erkennt DVD mit Linux ISO-Imagedatei nur als leere DVD, es kann nicht gebootet werden

Ich habe meinen uralt Laptop ASUS mit Vista mal rusgekramt um ein Linux-System aufzuspielen, ein bisschen runzuspielen und um Linux mal kennenzulernen.

Da der PC total zugemüllt war, hatte ich erst mal das Vista-System mit der beiliegenden Recovery DVD neu aufgespielt. Bootreihenfolge umgestellt, mit der Diskette hochgefahren, installiert und Treiber mit der ebenfals noch vohandenen Diskette aufgespielt. Alles kein Problem.

In der Zwischenzeit hatte ich mir auf dem neuem Laptop mit Windows 8.1 verschiedene ISO-Dateien der Linuxversionen LinuxMint, Ubuntu und openSUSE runtergeladen und auf DVD’s gebrannt. (richtig als ISO-Datei gebrannt, nicht nur raufkopiert!) Nach öffnen dieser DVD auf meinem neuen Laptop wurden auch alle erforderlichen Dateien ordnungsgemäss angezeigt.

Beim Installieren des Linuxsystems auf den alten PC fingen die Probleme an. Die Bootreihenfolge war mit Drücken auf „escape“ beim Hochfahren mit der eingelegten DVD auf CD/DVD umgestellt aber es tat sich garnichts. Kein Rattern des Lauwerks beim Suchen nach einer DVD, nichts, garnichts und der PC lief mit Vista hoch. Ich versuchte es also nochmals und drückte beim Neustart auf F2. Da kam ich dann ins BIOS, klickte dann BOOT an und konnte dann ebenfalls die Reihenfolge auf CD/DVD umstellen. Aber beim Bestätigen mit Enter erzälte man mir, dass das „Laufwerk disabled“ sei. Der PC lief natürlich wieder mit Vista hoch. Ich kontrollierte daraufhin im Geräte-Manager ob da beim Laufwerk vielleicht dieses gelbe Dreieck wäre, aber nichts. Da war nichts deaktiviert, nichts deinstalliert und der Treiber war auf dem neuesten Stand. Ich dachte dann, vielleicht hat die DVD einen Fehler und wiederholte die ganze Prozedur mit den anderen beiden Linux-Versionen aber immer mit dem gleichen Misserfolg.

Ich fuhr dann den alten PC mit Vista hoch und legte mal die Linux-ISO-Datei ins Laufwerk ein. Erst nach langer Zeit öffnete sich das Fenster und ich wurde gefragt mit welchem Programm ich die DVD brennen möchte, sie wurde also als leere DVD erkannt! Als ich dann im Windows Explorer versuchshalber eine Datei auf das Laufwerk zog, öffnete das Fenster: Auf Dateienträger brenen, Dateienträger vorbereiten! Ich legte daraufhin spasshalber die Vista Recovery DVD ein und siehe da, das Laufwerk erkannte die DVD und die Dateien: BOOT, EFI, Sources wurden ordnungsgmäss angezeigt.

Als totaler PC-Laie dachte ich dann, vielleicht muss ich die Linux-ISO-Datei auf diesem Computer brennen. Ich kopierte also die Iso-Datei auf den Vista-PC und legte eine nagelneue beschreibbare DVD ein. Und wieder tat sich garnichts, kein Rattern des Laufwerkes und es wurde auch nicht das Fenster geöffnet bei dem man nachfragte mit welchem Brennprogramm ich die DVD brennen möchte. Als ich dann das Brennprogramm CDBurnerXP öffnete und und die Linux ISO-Imagedatei brennen wollte, öffnet ein Fenster: benötigt 942 MB frei, leeres Medium, Aktuell 0 MB frei, leeres Medium. (3000 Zeichen voll!!) ............Was mache ich da falsch??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?