boot defragmentieren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, du hast natürlich recht, dass Fragen beantwortet werden sollten. Das Problem bei deiner Frage besteht eigentlich darin, dass man nicht so genau weiß, was eigentlich gefragt ist. MFT/MBR defragmentieren? Habe so etwas noch nie bewusst gemacht. Es gibt einfach ein paar Bereiche der Festplatte, die traditionell nicht defragmentiert werden, dazu gehört die Auslagerungsdatei, die Registrierungsdatenbank und eben auch das Inhaltsverzeichnis und der MBR. Klassische Festplattendefragmentierungsprogramme schließen diese Bereiche auch aus.

Deshalb drückt mein Kommentar auf eine jahreswendlaunige Art meine Verwunderung über die Frage aus. Selbst wenn, ein MBR ist vergleichsweise sooo klein, dass eine Verlangsamung des Bootvorgangs (und nur dort könnte überhaupt eine auftreten) durch Fragmentierung nur unbedeutend klein ausfallen könnte (das geht schon fast im kosmischen Hitergrundrauschen unter ...).

Irritiert vermute ich, dass du irgendeines dieser Wunderprogramme verwendest, die dem Anwender das Blaue vom Himmel herunter versprechen - um wenigstens einigermaßen den Anschaffungspreis zu rechtfertigen. Mir ist keine seriöse Abhandlung bekannt, die sich ernsthaft mit der Defragmentierung des MBR befasst (bin aber immer bereit, hinzuzulernen!).

Also entschuldige bitte meinen keinesfalls böse gemeinten, aber flapsig ausgefallenen Kommentar, der sich übrigens nicht so sehr auf deine Frage bezog, sondern vielmehr auf die Antwort von sphxx (insbesondere auf den Schlusssatz, "Immer diese sinnlose defragmentiererei..."), so habe ich ihn auch angebracht, eben nicht als Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
werner 29.12.2013, 08:49

hi ,das ist doch mal ne erklärende gute antwort. bedanke mich und weiss nun was ich zu tun habe . einen schönen sontag und servus.

0

boot vorgang defragmentieren der hat 25 %

...whow.

Ich weiß jetzt echt nicht so genau wie ich darauf antworten soll...

So vielleicht: Du willst nicht den "Vorgang" defragmentieren, sondern die "Bootumgebung". Oder nenns "Boot-Dateien". Hilft vielleicht bei der weiteren Suche.

Aber auch wenn deine Dateien, die für den Bootvorgang eine Rolle spielen, zu 25% fragmentiert auf der Festplatte rumliegen: ...wieviele Millisekunden Performancegewinn erwartest du dir denn davon? Denn mehr wirds wohl nicht werden - ich bezweifle dass sich das spür- oder messbar auswirkt.

Immer diese sinnlose defragmentiererei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
smatbohn 28.12.2013, 16:50

... nun ja, bevor jemand aus Langeweile seine Kinder schlägt ...

2
Dingo 28.12.2013, 17:22
@smatbohn

xD @ Smatbohn, hab auch noch nie meinen MBR defragmentiert, sind denn da Programme drauf? :o

0
smatbohn 28.12.2013, 17:54
@Dingo

Kennst du "Monk"? Der defragmentiert sogar sein Essen!

2
BMKaiser 28.12.2013, 18:11
@smatbohn

DH! Ich lach mich krank, nur deshalb bleibe ich bei CF, hier ist es schön und man muss noch nicht einmal Gebühren zahlen ;-))

1
sphxx 28.12.2013, 21:21
@smatbohn

bevor jemand aus Langeweile seine Kinder schlägt ...

What the...?! :-D

Danke, made my day - den kann ich sicher noch in vielen Situationen anwenden XD

0
werner 29.12.2013, 01:08

mein gott was sind dies für antworten hier hat wohl kein sinn mehr ne frage zu stellen

0
sphxx 29.12.2013, 02:23
@werner

...aber du hast doch eigentlich auch garkeine Frage gestellt? ;-)

Und trotzdem ne Antwort bekommen. Das is quasi der Gewinn an der Losbude ohne überhaupt ein Los gekauft zu haben. ;-)

 

Aber ganz im Ernst: Der letzte Satz meiner Antwort ist der, der dir zu denken geben sollte. Spar dir das defragmentieren einfach - ist in den allermeisten Fällen quatsch.

1

Was möchtest Du wissen?