Blackscreen, erörterung steht weiter unten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt für mich wie ein Hardware-Defekt der Grafikkarte. 

Ich hatte sowas ähnliches mit meinem alten Laptop. Das Bild wirkt seltsam verpixelt, war etwas überlagert/verzerrt und ich sah alles 6-fach. Da hilft dann logischerweise auch kein Treiber-Update, -Downgrade oder der Standard-Treiber. Ansonsten funktionierte der Rechner aber noch.

Wenn du eine weitere Grafikkarte herumliegen hast, bau die AMD-Karte aus, die neue ein und schließe wenigstens einen Monitor daran an. Der PC müsste dann normal funktionieren. Alternativ: Hast du eine CPU mit integrierter Grafikeinheit (fast jeder Core i Prozessor hat eine, Prozessormodell/Hersteller bitte mal angeben) kannst du die AMD-Grafikkarte ausbauen und den Monitor am Mainboard anschließen. Wenn eine dieser beiden Maßnahmen das Problem löst ist es eindeutig ein Defekt der Grafikkarte. Falls nicht, ist es eindeutig nicht die Grafikkarte.

Wenn es tatsächlich die Grafikkarte ist, weißt du was du zu tun hast: besorg dir eine neue bzw. nutze die Ersatz-Karte. Der interne Grafikchip (falls vorhanden) ist sicher keine Option für dich, da du ja mit 3 Monitoren arbeiten willst.

Eine durchaus wahrscheinliche Ursache für den Fehler kann sein dass Lötstellen an der Karte keinen Kontakt mehr haben (eine mögliche Alterserscheinung). Das Backen der Grafikkarte im Backofen für etwa 10 Minuten bei 200° soll sie angeblich wieder verbinden. Ob das tatsächlich funktioniert kann ich nicht sagen, hab ich noch nicht ausprobiert. Und es wäre mir auch nicht wohl das im selben Ofen zu tun in dem ich meine Pizza mache. Aber wenn du experimentierfreudig bist und die Karte ohnehin wegschmeißen würdest, kannst du es ja gerne mal versuchen. Vielleicht klappts ja. Es gibt dabei aber ein paar Dinge zu beachten, Jesus erklärt es dir: 

Was möchtest Du wissen?