BIOS Flash ohne auf Festplatte zu schreiben.

3 Antworten

Wenn man das BIOS überhaupt noch öffnen kann, dann reicht es dort auf Standard/Grundeinstellungen zurückzusetzen und dann müssten die Speichermedien wieder erkannt werden. Ein BIOS-Flash bringt da nicht mehr an Funktionen. Ist das BIOS zerschossen, dann muss man (modern) mit dem Not-BIOS das Menü öffnen und kann dann vom USB-Stick oder einer Diskette das BIOS wieder einlesen (flashen). Was dazu benötigt bekommt man auf der Seite des MB Herstellers (Flash-Programm und aktuelles BIOS).

Warum glaubst du denn, dass das Flashen vom BIOS was bringen wird?

warum soll ich das denn nicht probiern? schaden kanns eh nicht

0
@janmanxxxy

Ich hab ja nicht gesagt, du sollst es nicht probieren. Ich habe lediglich gefragt, wie du darauf kommst, es könnte was bringen. Du kannst machen was du willst. Aber ganz ehrlich: Es bringt vermutlich genausoviel, sich einen warmen Glühwein zu servieren und Weihnachtsgebäck dazu zu verspeisen - was das Problem mit den Festplatten betrifft zumindest. Wenn du das noch nie gemacht hast, ist es immerhin eine Erfahrung wert. Also auf gehts!

0

Was möchtest Du wissen?