Bildwiederholfrequenz zu gering?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem alten CRT (Röhren-)Bildschirm sind 75 Hz empfohlen, 70Hz ist äusserster Grenzfall, darunter absolut nichts, da nur noch Flimmerkiste. 60Hz wird immer noch für TFT Monitore empfohlen, aber persönlich flimmern auch diese bei weissem Hintergrund und ich schalte sie daher auch immer auf 75 Hz. 85 Hz bei CRT-Schirmen ist absoluter Luxus und nur wenige Monitore können dies darstellen.

was soll ich denn da nun tun. Aut 60lassen oder auf 75erhöhen?Im tft handbuch steht 60 wäre die empfohlene frequenz

0
@Wilderer

dann mach ich das. muss dafür nur noch wissen wo? Im ccc finde ich diese option zum verstellen nicht.

0
@Wilderer

Ahhhhh Habe die option und versuchs mal auf 75. Danke dir für deine hilfe. P.S. Bin mir nur nicht schlüssig da im TFT handbuch 60Hz bei 1440x900empfohlöen werden

0
@fragesteller

TFT? Ich denke Du hast einen CRT Monitor (Röhre) ? Bei TFT natürlich auf 60 lassen wenn Du den per DVI angeschlossen hast. Was denn nun? Röhre oder LCD.

0

60 Hz sind bei einem Flachbildschirm normal und ich habe noch keinen gesehen bei dem man mehr einstellen kann, braucht man bei einem Flachbildschirm per DVI Anschluss auch nicht. Flimmern können eigentlich nur billige TFT´s mit VGA (Analog) Anschluss. Mit DVI (digital) gibt es kein Flimmern.

Guckst Du:

http://www.chip.de/cxo/b2b_artikel_12041870.html

0
@fasty2003

da stehts ja. Habe auch meinen TFT über dat DVi digital angeschlossen. Lasse jetz alles so wies is. Sonst gibt das nur wieder grafikfaxen.Davon waren die letzten tage genug da... Danke nochmal

0

Ja es ist zu wenig. 60Hz bei einem CRT Monitor = Augenkrebs. Die Frage ist ob dein CRT das kann (kommt aufs Alter an).Hast du XP, Vista oder 7? Öffne mal die Anzeige deiner Grafikkarte. NVIDIA Grafik: Rechtsklick auf Desktop--->Nvidia Systemsteuerung/Control Panel--->Anzeige--->Auflösung ändern

ATI Grafik: Start--->(Alle)Programme--->Catalyst Control Center--->CCC--->Anzeigenmanager und da unten Rechts die Wiederholfrequenz.

P.S. Wenn du Frequenz eine Weile höher hattest stell sie spasseshalber mal testweise wieder Runter dann wirst du wissen was ich mit "Augenkrebs" meinte

also im monitar handbuch steht emofohlene physikakische WXGa auflösung 1440x900 60Hz. Also ist das doch glauge besser es nicht zu erhöhen,oder?

0
@fragesteller

Das kommt auf dein Empfinden an. Viele bekommen bei einem Röhrenmonitor Kopfschmerzen wenn die längere Zeit bei 60Hz schauen und nehmen 60Hz auch noch als Flimmern wahr. Ansonsten ist das nicht schädlich oder so was. Wenn der Monitor bei dieser Auflösung nicht mehr als 60 Hz schafft, eine Stufe mit der Auflösung runter, da sollte er dann 75 Hz schaffen.

0

Welche Grafikkarten sind kompatibel?

Welche Grafikkarten sind mit dem folgenden Mainboard kompatibel ? Bzw welche kann ich einbauen? Mainboard:P55-GD80 (MS-7581)

Mfg LeYoNv2

...zur Frage

Ist es sinnvoll von einer GTX 1080 auf eine 1080 Ti aufzurüsten oder lieber warten? Zocke mit nem i7 6700K auf nem Acer Predator 1440p 144Hz G-sync Monitor....?

Zocke Hauptsächlich Games wie WoW , GTA V , Diablo 3 und so also keine Shooter... Ist es also sinnvoll auf die 1080Ti umzurüsten oder lieber warten bis Nvidia wieder was neues Raushaut... weis ja ned was die so in Planung haben wenn AMD seine Vega raushaut

...zur Frage

WiePC ''Not-Ausschalten''?

Hallo!

Also mal eine kuriose Frage: Wenn man jetzt bemerkt dass die Temperaturen der Hardware viel zu hoch sind, und eine Gefahr auf Überhitzung besteht, wäre die schnellste Möglichkeit den PC auszuschalten, das PSU gleich abzustellen. Würde dann etwas schlechtes passieren wenn man den PC so abwürgt? Und gibt es eine andere Möglichkeit, vielleicht eine ''gesündere'', so dass vielleicht auch die Lüfter noch ein wenig weiterdrehen?

Freue mich auf Antworten!

...zur Frage

GTX 1050 Ti anstatt Nvidia Quadro 5000?

Hallo erstmal,

( Ich kenne mich nicht so sehr mit Computern aus, deswegen diese Frage )

Ich habe mir vor einem Jahr einen Computer von Dell bestellt ( also meine Eltern ), aber meine Grafikkarte Nvidia Quadro 5000 gibt in Spielen, da ich gerne zocke, nicht so viele FPS hin. Deswegen möchte ich fragen, ob es möglich ist meine Grafikkarte durch eine GTX 1050 Ti zu ersetzen. Wird es da keine Probleme geben wie z.B. dass da irgendwie ein Anschluss nicht passt oder sonstiges, da ich viel darüber recherchiert habe und nicht wirklich was gefunden habe. Deswegen will ich hier von ein Paar Profis die Meinung hören.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

GTA V auf diesem Laptop?

Hallo, vor einigen Tagen wurden ja bekanntlich die Systemanforderungen für die PC Version von Grand Theft Auto V angekündigt. Da ich mich mit Laptopchips nicht so auskenne, würde ich gerne wissen ob mein Laptop das Spiel spielen kann und wenn ja wie gut ungefähr.

Zu meinem Rechner: Intel Core i7 3610QM @ 4x 2.3GHz nvidia GeForce GTX 670m 8 GB RAM Windows 7 Home Premium 64 Bit

Zu den Anforderungen: Minimum specifications: OS: Windows 8.1 64 Bit, Windows 8 64 Bit, Windows 7 64 Bit Service Pack 1, Windows Vista 64 Bit Service Pack 2* (*NVIDIA video card recommended if running Vista OS) Processor: Intel Core 2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz (4 CPUs) / AMD Phenom 9850 Quad-Core Processor (4 CPUs) @ 2.5GHz Memory: 4GB Video Card: NVIDIA 9800 GT 1GB / AMD HD 4870 1GB (DX 10, 10.1, 11) Sound Card: 100% DirectX 10 compatible HDD Space: 65GB DVD Drive

Recommended specifications: OS: Windows 8.1 64 Bit, Windows 8 64 Bit, Windows 7 64 Bit Service Pack 1 Processor: Intel Core i5 3470 @ 3.2GHZ (4 CPUs) / AMD X8 FX-8350 @ 4GHZ (8 CPUs) Memory: 8GB Video Card: NVIDIA GTX 660 2GB / AMD HD7870 2GB Sound Card: 100% DirectX 10 compatible HDD Space: 65GB DVD Drive

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Kann man mit der Intel HD 4000 auch Computerspiele spielen?

Kann man mit der Intel HD 4000 Grafikkarte auch das ein oder andere Computerspiel spielen? Welche Spiele wären darauf möglich? Wie stark ist die Grafikkarte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?