Bildschirmauflösung lässt sich nicht ändern

2 Antworten

Überprüf doch auch mal das Kabel von der GraKa zum Monitor - vielleicht erkennt das System deinen Bildschirm nicht mehr.

Aber eigentlich ist das Fehlerbild typisch dafür, dass die Grafikkarte "nur noch" als VGA-Standard-Karte erkannt wird und ein Treiberproblem vorliegt.

... Fehlerbild typisch dafür, dass die Grafikkarte "nur noch" als VGA-Standard-Karte erkannt wird und ein Treiberproblem vorliegt.

Das sehe ich doch ganz genau so, vielleicht handelt es sich bei dem Treiber, der als "auf dem neuesten Stand" ist um den Windows-Standardtreiber und nicht um den Nvidia-Treiber?

Einerlei, ich würde auf jeden Fall den aktuellen, passenden Nvidia-Treibers von den Original-Nvidia-Downloadseiten im IN herunterladen und installieren - gibt eh seit ein paar Tagen gerade wieder einen neuen ...

1
@smatbohn

Und die Zitatfunktion von CF würde ich auch gerne regelmäßig nutzen, wenn die nicht diesen dämlichen Leerschritt zwischen den Gänsefüßchen und dem zitierten Text böte. Die Leute denken wahrscheinlich: "Guck dir mal diesen doofen smatbohn an, der weiß noch nicht einmal, dass zwischen den Anführungszeichen und dem Text kein Leerschritt ..."

0
@smatbohn
aktuellen, passenden Nvidia-Treibers

Das würde nichts helfen, da es sich um eine ATI-Grafikkarte handelt, wenn ich nicht irre.

1
@DrErika

:-)

Hatte mir eigentlich vorgenommen, noch einmal zur Frage hochzuscrollen, um nachzulesen, ob Nvidia oder ATI/AMD ... Hielt das dann aber für zu viel Aufwand - bei einer Wahrscheinlichkeit von 49,x%!

Aber klaro hast du recht!

0

Was möchtest Du wissen?