Bildschirm flimmern, maximal 60 Hz?

1 Antwort

Das Flimmern bei 60Hz gibt es nur bei den alten Röhrenmonitoren. Deshalb sollte man mindestens 75Hz wählen. Solches Flimmern gibt es bei LCD Monitoren nicht, daher sind die Hz Einstellungen nicht so wichtig.
Schließe den Monitor mal besser über DVI an. Ist sowieso die bessere Wahl, da das Umwandeln in analoge Signale wegfällt.

Ok, Danke! Werde ich versuchen!

0

Läuft mein neuer PC nicht weil der Monitor an die Grafikkarte angeschlossen sein MUSS?

Hey. Hab mir mit sehr viel Hilfe eines erfahrenen Freundes einen PC selbst zusammengebaut, insgesamt inklusive Monitor und Gehäuse um die 1000 €. Hab jetzt nur das Problem, dass der Anschluss der beim Monitor dabei war ein "Dual VGA Kabel" ist, welches nur oben am CPU und nicht an der Grafikkarte angeschlossen werden kann.

Das hat für mich zuerst nur bedeutet, dass der PC halt nach dem Starten nur mit der onboard Grafikkarte des Prozessors funktioniert, die Grafikkarte ist dann quasi nicht da. Jedoch mach ich den PC an mit VGA Anschluss vom Monitor zum CPU und es erscheint selbst nach 20 Minuten kein Bild. Alles dreht und leuchtet aber sonst passiert nichts außer "No video input" und "Enter sleep mode" aufm Monitor.

Die Grafikkarte leuchtet innen drin auch, verhindert Diese evtl. den kompletten Start des Rechners? Der Anschluss der Graka ist soweit ich weiß "DVI". Ein Adapter ist schon bestellt, bin mir jedoch nicht 100% sicher ob dieser im Endeffekt überhaupt der Richtige ist (den hat nämlich mein Kumpel bestellt). War heute schon in 'nem Laden und hab einen DVI-VGA Adapter mitgenommen ders nicht gebracht hat wegen "4 Punkten links am Anschluss" welche die Verbindung verhindert haben, da der Anschluss an meiner Grafikkarte simpel gesagt "rechts viele Punkte und links ein kleiner Strich in der Mitte" (tut mir leid für die Erklärungen aber ich hab da einfach keine Ahnung bisher.. :D) ist. Hab also den DVI-VGA Anschluss wieder zurückgebracht und hab einfach keinen gefunden, welcher auf meinen Graka-Anschluss passen würde. Mein Philips Monitor hat auch so 'nen HDMI Anschluss, also ich denke ein HDMI Kabel würde es evtl. auch tun.

Zurück zu meiner Frage: Kann es überhaupt an der Graka liegen? Ich bin noch nicht besonders erfahren, jedoch würde ich mir ja denken, dass die Grafikkarte die geringste Rolle beim Starten spielt solange der Prozessor eine onboard hat. Mein Kumpel meinte dann, ich könnte sie entweder ausbauen (was ich sicher nicht machen werde, ich kenn mich ja kaum aus) oder auf den Adapter warten. PC hab ich also wieder ausgemacht auf die unschöne Weise des "Knopf gedrückt halten bis es nicht mehr leuchtet" was sich jedes mal anfühlt wie jemandem mit einem Kissen zu ersticken und wieder auf den Laptop hier gewechselt (der es nach seinen 4 1/2 Jahren echt noch ziemlich gut bringt, aber Laptop ist halt Laptop)... :D

Falls es eine Rolle spielt -> Das ist mein Setup:

Mainboard: MSI Z370-A PRO Intel Z370 So. 1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

Prozessor: Intel Core i5 8600K 6x 3.60 GHz So. 1151 WOF

Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1060 Rev. 2.0 6GB OC High End Grafikkarte

Arbeitsspeicher: 8GB (1x 8192 MB) Crucial Ballistix Sprt LT weiß DDR4-2400 DIMM CL16-16-16 Single

Festplatte: 1000 GB Toshiba DT01ACA [.....] 7200 U/min 32MB [...] SATA 6GB/s

Prozessor Kühler: EKL Ben Nevis Tower kühler

Netzteil: 550 Watt Corair VS Series VS550 White Non-Modular 80+

Gehäuse: Sharkoon M25-V Midi Tower

...zur Frage

Blackscreen, erörterung steht weiter unten?

Hallo, nach tagelanger Suche im Internet, Lösungsfehlversuchen, 16 gb RAM, einer neuen SSD, 2 win 10 Neuinstallationen, 3 verschiedenen GPU Treibern und einem Schreikrampf habe ich mich dazu entschlossen mir ein Paar Ratschläge und eventuelle Lösungsansätze von "Profis" einzuholen, ich bin mit meinem Latein am Ende..

Nun zu meinem Problem, Ich nutze 3 Monitore (ich benötige den Platz für meine Arbeit) welche an einer AMD Radeon R7 370 4G von MSI angeschlossen sind. Das System lief 2 Jahre problemlos, als ich am Donnerstag den Computer gestartet habe hatten meine Monitore nach ca. 10 min. nur noch ein einfarbiges Bild, der erste war Rot, der zweite Orange und der dritte Grün. Nach einem Neustart wollte das System nicht mehr hochfahren, außerdem gab das Mainboard ein Akustisches Signal von sich welches mich nach kurzer Recherche zum RAM führte, kurz überprüft ob alles richtig gesteckt ist und neugestartet, Signal ertönte erneut also fuhr ich schnell zum nächsten Elektrofachhandel um mir neuen RAM zu kaufen. (Spoiler; am RAM lag es nicht) Als nächstes habe ich versucht das System zurück zusetzen dies hat nicht funktioniert, also dachte ich das meine Festplatte der Übeltäter war, selbes Spiel wie bei dem Arbeitsspeicher. (Spoiler; an der Festplatte lag es nicht) Nun habe ich mir einen Stick via Mediacreationtool erstellt um Windows neu aufzusetzen, hat auch alles funktioniert. Jetzt startet mein Computer wenigstens wieder, allerdings kommt nach dem Bootvorgang lediglich ein blackscreen, auch wenn nur ein Monitor angeschlossen ist. Wenn ich über den abgesicherten Modus starte bekomme ich ein Bild, allerdings ist das sehr verzerrt und sieht sehr "ungesund" aus. Im abgesicherten Modus habe ich im Gerätemanager nun versucht die GPU zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, deinstallieren und neu suchen lassen, den Treiber automatisch neu suchen lassen.. Alles führt zu einem blackscreen, als ich dann den Treiber auf eine vorherige Version zurücksetzen lassen habe stand im Gerätemanager unter GPU nun der Microsoft Basic Display Adapter, mit diesem hat mein System dann auch ohne abgesicherten Modus ein Bild angezeigt, allerdings ist auch dieses Bild sehr verzerrt und "ungesund" gewesen. Nun habe ich mir den Treiber bzw. das Treiberprogramm von AMD runtergeladen und versucht ihn im abgesicherten Modus manuell zu installieren, auch hier wieder der blackscreen, das selbe Spiel mit dem Treiber von MSI.

Nochmal kurz und knapp: Nachdem Windows geladen ist kommt ein blackscreen anstelle der Anmeldemaske, Passwort blind eingeben und Windowstaste P funktionieren nicht.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten, und hoffe auf eine schnelle Lösung!

mfg; Normen

...zur Frage

Frage wegen 5.1 Surround System (Teufel Concept E400) bezüglich Überlastung

Also ich habe ein Teufel Concept E400 (Digital), mit dieser Anlage will ich demnächst eine kleine Party feiern (maximal 30-35 Leute). Jetzt weiß ich aber nicht, wie stark ich die Lautstärke Anlage aufdrehen kann, ohne dass sie schaden nehmen. Hat jemand eine Lösung, wie ich vorher merke, dass ich nicht mehr lauter machen darf? Ich glaube nicht, dass ein normaler Steckdosen-Strommesser reicht, da ich ja Subwoofer und Satelliten unterschiedlich stark einstellen kann. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann :)

...zur Frage

3 Monitore anschließen, aber nur 2 Ausgänge

Würde gerne drei MOnitore an meinen Rechner anschließen aber habe nur 2 Ausgänge an meiner Grafikkarte.

Gibt es dafür irgendwelche Adapter oder kann man sich noch eine zweite Grafikkarte einbauen oder so?

...zur Frage

Bildwiederholungsrate nicht mehr richtig ???

Hallo sehr geehrte Community,

auf meinem alten Rechner konnte ich für meinen Bildschirm eine Bildwiederholrate von 75 Herz einstellen. Auf meinem neuen Rechner mit Windows 7 Ultimate 64-Bit kann ich bei den Einstellungen nur noch 60 Herz einstellen...Warum und wieso ??? Und kann man das Problem beheben ?

...zur Frage

Herz zeichen am Computer?

Guten Tag!

So ein Herzzeichen gibt es ja oft in Foren oder so. Wie kriegen das die Leute hin? Also mit welcher Tastenkombination?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?