Betriebssysteme und ihre stärken (Argumente)

5 Antworten

Windows ist dank seiner Größe vielfältig einsetzbar. Es wird von vielen Millionen Menschen, als Betriebssystem (OS)-genutzt, weil es als erste Oberflächenanwendung für den Privatgebrauch auf personalisierten Rechenmaschinen abgestimmt wurde. Unbestritten kann Windows am besten mit Programmen umgehen. Die meisten Programme wurden eben darauf abgestimmt und während der Geschäftsbereich zumeist von Linux abgedeckt wird (Windows ist dafür meist zu statisch)-wird für den Privatgebrauch Windows/Mac vorgezogen. Mit Mac ist das so eine Sache (damit kenn ich mich nun gar nicht aus). Es dürfte aber eine Art Privileg sein, der da von Leuten propagiert wird. Sicher ist aber, dass Linux das sicherste Betriebssystem ist, dabei geht es um seine Beschaffenheit wegen der es kaum eine Angriffsfläche bietet. Es kann zu einem vollen Betriebssystem aufgebaut werden, mit dem dann auch alles möglich ist. Das Problem ist dabei nur, dass man mit Linux ein rohes OS erhält und für sämtliche Arbeiten, Programme (soweit vorhanden)angehängt werden müssen. Windows bringt Installationsmöglichkeiten bereits mit, für Linux ist das nicht ganz so einfach. da wird nicht mal eben ein Programm geladen und installiert. Windows ist aber eine große Angriffsfläche für Schadsoftware und deshalb auch im Visier von Cyberkriminellen und natürlich auch, weil die breite Masse es nutzt. Wenn man sein Windows im Zusammenspiel mit seiner Hardware kennt und einige Grundsätze versteht, ist die Arbeit mit Windows schon super. Dank Win7 hat man keine Probleme und damit ist alles in der Welt der IT möglich :)

MAC OS X: Musikbearbeitung, Bildbearbeitung.

Linux: Alles ausnahmslos.Linux kann alles, besser,schneller,sicherer und schöner!

Windoof: Mir fällt, ausser Spiele, nicht eine einzige Sache ein wofür man dieses jämmerliche Stück Software gebrauchen könnte ...

Fsx stockt trotz high end ?

Hallo, habe eine Frage, die mich schon lange beschäftigt. Habe mir vor 2 Wochen ein PC zusammen gestellt speziell für den FSX. Ich benutze dazu REX-overdrive, ENB mode, MyTraffic 2010, PMDG 737NGX, Barcelona x, Mega Airport Munich, Mega Airport Frankfurt...weitere Add-ons. Mein System: intel Core i7 2700K 4x 3,5 ghz (OC auf 4,4 ghz), Kühlung mit Freezer 13 PRO, (Prozessor hat bei FSX eine Temperatur von 50-60°C) 8 GB RAM, MSI p67A-c43, NIVIDIA Geforce GTX 560ti (1GB). Habe FSX auf einer SSD installiert.

Ich habe meine CPU von 3,5 ghz auf 4,4 ghz übertaktet, aber habe z.B beim Flughafen München nur 21-30 fps im 3D-Cockpit der PMDG 737. Auf normalen Flughäfen ohne Addons (nur mit PMDG737) 40-72 fps (ich weiss pmdg ist hungrig auf Prozessorleistung), aber mit einer Taktfreg. von 4,4ghz sollten doch schon 30-40 fps drinnen sein. oder ?

Ich habe meine FSX.cfg bereits so weit wie möglich getweakt. hab nach geschaut alle meine 4 kerne sind aktiviert ( auch wenn FSX warscheinlich nicht 4 kerne nutzen kann). Ich zocke FSX natürlich nicht auf hächster Grafikeinstellung. Flusifix soweit auch schon die besten einstellungen.

Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich mehr Frames kriege ? Freue mich über jeden noch so kleinen Tipp ;) danke im Vorraus

...zur Frage

Wie beim Betriebsstart gefragt werden, welches System gestartet werden soll?

Hallo, Ich Würde gerne Diverse Verschiedene OS auf eine Platte Installieren.soweit ist das absolut kein Problem, da ich angehender IT-Assistent bin und schon Lang Jährige Erfahrungen habe im Bereich IT.Nun die Frage, wie schaffe ich es am Besten ca 5-7 OS (kein Win oder Apple OS eher Ubuntu/Linux ähnliche) auf eine 2. Festplatte zu Installieren, diese in meinem Laptop als 2. Platte anzugeben und beim Betriebsstart gefragt zu werden, welches System ich starten möchte?ich habe in meinem Laptop Platz für 2 Sata Platten und eine mSata.zu meinem Laptop : http://i.epvpimg.com/Wrknh.png

Vielen Dank !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?