Bashfile in Systempfad einbinden und Aufrufort abfragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt unter Linux auch eine Systemvariable PATH, die müsste man erweitern, damit das Skript gefunden wird (https://techfak.net/de/rechner-unix-bash.html). Innerhalb des Skripts kommt es darauf an, wer was wo finden und ausführen will. Man kann das aktuelle Directory mit pushd auf den Stack schmeißen, in das Skriptverzeichnis wechseln (das ist ja immer konstant) und dann werkeln lassen, am Ende mit popd wieder zurückspringen... aber das hängt davon ab, was gemacht werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
grafensport 17.12.2015, 15:58

Das mit dem Push klingt gut wie mache ich das?

Das Skript hat halt den GCC-Befehl drinnen:

gcc -Wall -Werror -std=c99 $1.c -o $1

./$1

Wenn ich es aber in meinem Homeverzeichnis liegt und ich rufe es im z.B: im Share-Verzeichnis auf geht das so noch nicht. Oh ich möchte das Abrufen von ./$1 davon abhängig machen ob gcc geklappt hat.

0

Was möchtest Du wissen?